Weltrangliste Springen: Peder Fredricsson bleibt Nr 1, Aufsteiger Julia Kayser und Lena...

FEI Weltrangliste | News | Springreiten

Weltrangliste Springen: Peder Fredricsson bleibt Nr 1, Aufsteiger Julia Kayser und Lena Binder

Springsport – Peder Fredricsson (SWE) ist und bleibt die Nummer eins! Der Team-Olympiasieger von Tokio beendet das Jahr 2021 als Weltranglisten-Führender vor Daniel Deusser (GER) und dem zuletzt so erfolgreichen Henrik van Eckermann (SWE). Unser rot-weiß-rotes Aushängeschild im Springreitsport, Max Kühner, rangiert nach erfolgreicher Saison auf Rang 16 und unsere Amazone Julia Houtzager-Kayser macht einen tollen Sprung nach vorne. Hier ist der Überblick.

Peder Fredricson (SWE) überwintert nach einer grenzgenialen Saison im Springsport 2021 an der Spitze der FEI Weltrangliste. © Petra Kerschbaum

Mit Spannung blickt die Reiterwelt immer zum Jahresabschluss auf die Weltrangliste, wer am Ende als Nr. 1 ins neue Jahr geht. Und es hat sich nicht viel geändert unter den Top 10 der offiziellen Longines World Ranking List! Der zur Zeit überragend reitende Peder Fredriccson (SWE) bleibt die unangefochtene Nr. 1 im Springsattel. Gefolgt vom deutschen Stephex-Bereiter Daniel Deusser (GER) und seinem schwedischen Landsmann Henrik Von Eckermann.

Neu in den Top 10
scheint auf Platz zehn Julien Epaillard (FRA) auf. Es war nur eine Frage der Zeit, dass der „French Master of Faster“ unter den besten Welt zu finden ist. Seinen Top-10 Platz abgegeben musste der Schweizer Elitereiter Steve Guerdat (SUI), der im Augenblick auf Rang 13 weilt. Etwas ruhiger wurde es aktuell um die Damen im Springsattel. Mit der US-Amerikanerin Laura Kraut (USA) ist die beste Amazone erst auf Rang 27 zu finden.

Wo sind die Österreicher:innen?
Für unsere rot-weiß-roten Springreiter geht es wieder auf und ab: Während Max Kühner (T) vier Plätze verliert und auf Rang 16 rangiert, steigt Julia Houtzager-Kayser um 36 Plätze nach auf und reiht sich auf Rang 431 ein. Schön zu sehen: Fixkraft-Teamreiter Stefan Eder (OÖ) ist wieder am Weg nach oben und verbesserte sich um 95 Plätze, dabei ist sein aktueller Grand Prix Sieg in Budapest (HUN) noch nicht berechnet. Weiters in den Top-500 rangieren Katharina Rhomberg (V) auf Rang 272, Gerfried Puck (ST) auf Rang 274, Christoph Obernauer (T) auf dem 308. Platz und auch für die junge Wienerin Alessandra Reich ging es unter die Top 500, sie rangiert aktuell auf Rang 496.

Julia Houtzager-Kayer und Sterrehof`s Cayetano platzieren sich in Amsterdam über 1,45 m im Zwei-Phasen Springen! © Petra Kerschbaum
Julia Houtzager-Kayser (AUT) verbesserte sich in der FEI Weltrangliste um 36 Plätze und belegt aktuell Rang 431. © Petra Kerschbaum

>> Hier geht es zur FEI Longines Weltrangliste

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.