Wansuela Suerte lebt nicht mehr

Hubertus Schmidts ehemaliges Spitzenpferd Wansuela Suerte lebt nicht mehr.

Die Hannoveraner Stute verhalf dem Deutschen Hubertus Schmidt 2004 zu Olympischem Mannschaftsgold in Athen (GRE), Gold bei den Europameisterschaften in Hagen (GER) 2005 und bei den Weltreiterspielen in Aachen (GER) 2006.
Wansuela Suerte (Warkant x Wachmann I) wurde 2008 aus dem Sport verabschiedet und verbrachte ihren Ruhestand in Wellington/Florida (USA) auf der Finally Farm wo sie von ihrer Besitzerin Joanne Stoudenmier betreut wurde. Hubertus Schmidt besuchte die Stute in den Wintermonaten wenn er sich in Florida aufhielt um Devon Kane zu trainieren.

Wansuela Suerte verstarb im Alter von 22 Jahren.

Quelle: dressage-news.com