Vingino für Holstein anerkannt

Hengststation Bachl

Vingino für Holstein anerkannt

Zucht | Julia Rejlek, RMB – Der Hengst Vingino (Voltaire x Cassini I) von der Hengststation Bachl wurde nun auch für Holstein anerkannt und den Züchtern von Holsteiner Sportpferden direkt bei der Elmshorner Hengstschau Ende Jänner (31.1.2020) vorgestellt.

Hengststation Bachl_Vingino_gespiegelt
Vingino (Voltaire x Cassini I) war auf Fünf-Sterne-Niveau bis über 1,45 m international erfolgreich. Hier unter Abdel Said (EGY). © Hengststation Bachl

Ab sofort wird der 18-jährige KWPN-Schimmelhengst Vingino (Voltaire x Cassini I x Quidam de Revel) den Holsteiner Züchtern über das Hengstbuch I der Hengststation Bachl in Pfarrkirchen, Bayern, nahe der österreichischen Grenze, angeboten. Zuvor war der holländisch gezogene Hengst aus der Zucht von J. Albers (NED) bereits für DSP, SI-UNIRE, OLDBG, KWPN, OS, HANN, ZANG, SF zugelassen.

Bis 2017 war Vingino unter Abdel Said (EGY), später unter Tobias Bachl (GER) international bis Fünf-Sterne-Niveau 1,45 m erfolgreich. Er überzeugte u. a. beim CSIO5* in Mannheim (GER) mit einem 5. Platz im Großen Preis, im Grand Prix beim CHIO Rotterdam (NED), bei der Riders Tour (GER) in Paderborn und Hagen a. T. W., in Braunschweig, Oldenburg, Neumünster und mit einem zweiten Platz beim CSI in Lanaken (BEL).

Das Pedigree mit den Spitzen-Vererbern Voltaire (Jos Lansink), Cassini I (Franke Sloothaak) und Quidam de Revel (Hervé Godignon) formte Vingino zu einem großrahmigen und vermögenden Springhengst. Auch seine Mutter Notre Dame war erfolgreich bis 1,60 m unter dem Italiener Roberto Arioldi.

Der 172 cm große Schimmel ist WFFS-frei und kostet bei Bestellung Frischsamen oder TG 500€ + 1100€ bei Trächtigkeit.

Weitere Informationen und News findet Ihr hier: www.hengststation-bachl.de

 

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.