Viele Top-Platzierungen für Österreichs Dressurreiter

Pferd International München 2019 | GER

Viele Top-Platzierungen für Österreichs Dressurreiter

Dressurreiten | RMB – Mit zahlreichen Top-Erfolgen kamen unserer Dressurreiter Victoria Max-Theurer, Astrid Neumayer, Timna Zach und Stefan Lehfellner von der Pferd International in München nach Hause.

Mit ihrem Nachwuchspferd Valparaiso feierte Victoria max-Theurer in den Prüfungen zum Npürnberger Burg-Pokal der DRessurreiter einen Siegund einen zweiten Rang. © Pferd International / Mark Gr. Feldhaus
Mit ihrem Nachwuchspferd Valparaiso feierte Victoria max-Theurer in den Prüfungen zum Npürnberger Burg-Pokal der DRessurreiter einen Siegund einen zweiten Rang. © Pferd International / Mark Gr. Feldhaus

DO, 31. Mai
Mit einem zweiten Platz von Timna Zach (69.941 %) auf dem neunjährigen KWPN Wallach Farant (Spielberg x Negro) und einem vierten Platz von Astrid Neumayer (68.765 %) auf dem ebenfalls neunjährigen DSP Hengst Dsp Sir Diego R (Sommerraum x Wolkentanz II) gab es einen feinen Auftakt für Österreich im CDI1*. > Ergebnislink

Den ersten Sieg brachte Stefan Lehfellner mit 74.289 % auf dem neunjährigen Wallach Rockability (Rock Forvere x Ehrentusch) in der Dressurprüfung S*** – Intermediaire II> Ergebnislink

Im anschließenden CDI3* Grand Prix holte Stefan Lehfellner im Sattel des Oldenburger Wallachs Fackeltanz OLD (Florencio I x Feinbrand) mit einem Score von 71.826 % den vierten Rang. Timna Zach wurde mit dem Rheinländer Wallach Florenz 61 und 66.826 % Dreizehnte, Evelyn Haim-Swarovski gab mit der 14-jährigen Westfalen Stute Delilah Royal auf. > Ergebnislink

FR, 1. Juni
Gleich zum Auftakt des zweiten Tages bei der Pferdesport International feierte Timna Zach auf Farant (71,735 %) einen Sieg im CDI1* Intremediaire I, Platz drei gab es für Astrid Neumayer auf Dsp Sir Diego R (70,559 %). > Ergebnislink

Im CDI3* Meggle Grand Prix Special feierte Dorothee Schneider (GER) mit 78.234 % auf ihrem Hengst Sammy Davis Jr (San Remo x Wenckstern) einen fulminanten Sieg. Timna Zach kam mit Florenz 61 und einem Score von 68.298 % auf Platz acht, Stefan Lehfellner mit Fackeltanz OLD und 63.468 % auf den 14. Rang. > Ergebnislink

Im CDI5* Grand Prix sah man mit 79.783 % eine souveräne Dorothee Schneider (GER) auf dem 13-jährigen Showtime FRH (Sandro Hit x Rotspon) als Siegerin vor Hubertus Schmid (GER) mit dem 10-jährigen Hengst Escolar (Estobar NRW x Fürst Piccolo) am zweiten Rang und Jessica von Bredow-Werndl (GER) mit der 12-jährigen Trakehner Stute TSF Dalera BB (Easy Game x Handryk) am dritten Rang.
Victoria Max-Theurer kam mit 70.8921 % auf dem elfjährigen Oldenburger Wallach Benaglio (Breitling W x Partout) aus eigener Zucht auf Platz neun, Astrid Neumayer mit dem elfjährigen Westfalen Wallach Sir Simon 2 (Samarant x Florestan) und 63.109 % auf Platz 14. > Ergebnislink

SA, 2. Juni
Einen souveränen Sieg konnte Vici Max-Theurer im St. Georg Special feiern. Dieser galt als Final-Qualifikation für den Nürnberger Burg-Pokal der Dressurreiter 2019 galt. Mit einem Gesamtscore von 75.341 % auf ihrem achtjährigen Valparaiso (Vitalis x Fürst Piccolo) konnte die Österreicherin locker vor Hubertus Schmid (GER) auf dem 7-jährigen Denoix PCH (74.512 %) und Nicole Wego (GER) auf dem achtjährigen Budhi (72,512 %) gewinnen. > Ergebnislink

IM S*** wiederholte Stefan Lehfellner seinen Sieg mit Rockabilly und scorte 73.279 %.
> Ergebnislink

Den CDI5* Grand Prix Special konnte Marcus Hermes (GER) mit 73.872 % auf dem 9-jährigen Zinq Abegglen FH für sich entscheiden. Er verwies Nicolas Wagner (LUX) mit dem zehnjährigen Hannoveraner Wallach Quater Back Junior (73.681 %) und Lisa Müller (GER) mit dem 12-jährigen Wallach Gut Wettlkam’s Stand by me OLD (72.532 %) auf die Plätze. Astrid Neumayer beendete diese Prüfung mit 68.511 % auf ihrem 11-jährigen Sir Simon 12. > Ergebnislink

SO, 3. Juni
Die Finalqualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal der Dressurreiter 2019 konnte Dorothee Schneider (GER) mit dem 9-jährigen Rheinländer Hengst Lord Fittipaldi M (Lord Loxley I x Fidermark) und gesamt 76.561 % für sich entscheiden. Auf Platz zwei strahlte Victoria Max-Theurer mit ihrem achtjährigen Wallach Valparaiso (Vitalis x Fürts Piccolo) und 75.951 %. > Ergebnislink

In der CDI5* Musikkür war Jessica von Bredow-Werndl (GER) mit ihrer 12-jährigen Trakehnerstute TSF Dalera BB und gesamt 85.440 % eine Klasse für sich. Platz zwei ging mit 83.310 % an Dorothee Schneider (GER) auf Showtime FRH und der dritte Rang an Isabell Werth (GER), die hier ihren 13-jährigen Wallach Emilio 107 gesattelt hatte. Platz sechs ging mit 75.060 % an Victoria Max-Theurer und ihren 11-jährigen Breitling W-Nachkommen Benaglio. > Ergebnislink

> Ergebnisse Pferd International 2019

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.