Vern Sapergia ist jetzt in der NRHA Germany Hall of Fame

NRHA News

Vern Sapergia ist jetzt in der NRHA Germany Hall of Fame

CM | NRHA – Seit mehr als 2 Jahrzehnten ist Vern Sapergia in Österreich ansässig. Nun wurde der beliebte Kanadier in die Hall of Fame der NRHA Germany aufgenommen. Ein Hall of Fame Komitee, das sich aus dem Vorstand und zusätzlichen vier vom Vorstand ernannten Mitgliedern zusammensetzt, bestimmt Personen und Pferde, die jedes Jahr in die NRHA Germany Hall of Fame aufgenommen werden. Die Auswahl trifft das Komitee über eingehende Nominierungsvorschläge der Mitglieder.

Aufgenommen in die Hall of Fame der NRHA Germany: Vern Sapergia. © Privat
Aufgenommen in die Hall of Fame der NRHA Germany: Vern Sapergia. © Privat

Für die Aufnahme in die Hall of Fame unterbrach Vern Sapergia sein Show-Wochenende: „Ich war mit 15 Pferden auf der Ostershow in Wr. Neustadt. Nachdem ich gefragt wurde, ob ich zur Aufnahme in die Hall of Fame nach Kreuth (GER) kommen würde, verließ ich am Freitag um 12.00 Uhr Wr. Neustadt. Am Abend wurde mir die Urkunde überreicht. Ich fühle mich geehrt.“, so das neueste Mitglied der NRHA Hall of Fame.

Über Vern Sapergia
Vern Sapergia wuchs auf der Ranch seiner Eltern in Saskatchewan auf und ritt bereits seit frühester Kindheit. Bereits mit zehn Jahren ritt er Jungpferde an und trainierte sie. Bevor er Trainer wurde, startete er im Rodeo. In der Reining wurde er kanadischer Meister. Ende der 90er Jahre trainierte er Pferde auf der Rainbow Valley Ranch (HUN) und zog dann nach Mitterndorf (NÖ). Bald machte sich Vern einen Namen in Europa (u.a. European Champion, AustrianRHA Futurity Champion, vielfacher Breeders Futurity Champion, Americana Futurity Res. Champion SBH Open, etc.). Bei den Weltreiterspielen in Kentucky 2010 war Vern Teil des kanadischen Teams, das Rang fünf belegte.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der NRHA Germany wurde Vern Sapergia in die Hall of Fame aufgenommen. © Privat
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der NRHA Germany wurde Vern Sapergia in die Hall of Fame aufgenommen. © Privat

Nach einigen Jahren auf der Flying P Ranch in Mannersdorf (NÖ) ist er seit Februar wieder zu seinen österreichischen Wurzeln zurückgekehrt und ist wieder im Reitstall Hums in Mitterndorf zu Hause. Dass Vern Sapergia in die Hall of Fame aufgenommen wurde, zollt seinem Talent als Reiter aber auch als ganz besonderen Horseman Tribut, denn er ist bekannt dafür, dass seine jungen Pferde durch Gelassenheit und Willigkeit glänzen. Verns klare Erklärungen als Trainer, seine Geduld mit Mensch und Pferd zeichnen ihn aus.

Vern Sapergia mit Frau Sandra Stangl-Sapergia. © Privat
Vern Sapergia mit Frau Sandra Stangl-Sapergia. © Privat

Das Team von EQWO.net gratuliert ganz herzlich!

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.