Dank sechs Tricks zum optimalen Wettkampfzustand? So gehts!

EQWO Health

Dank sechs Tricks zum optimalen Wettkampfzustand? So gehts!

Prev2 of 7Next
Wann war ein Wettkampf besonders gut und wann weniger? Versuche dich zu erinnern! © Shutterstock / africa studio
Wann war ein Wettkampf besonders gut und wann weniger? Versuche dich zu erinnern! © Shutterstock / africa studio

1. Vergleiche deine Wettkämpfe
Zu Beginn denkst du an zwei Wettkämpfe oder Turnieraufenthalte zurück, an denen du dich unterschiedlich gefühlt hast und deren Ergebnisse daher auch verschieden ausgefallen sind. Unterscheide dabei zwischen einem für dich guten und einem für dich schlechten Wettkampf.
Tipp: Stelle dir diese beiden Turniere nochmals genau vor und mach dir mithilfe einer MINUS (weniger gutes Turnier) und PLUS (gutes Turnier) Liste zu folgenden Punkten Gedanken!

Prev2 of 7Next