Traumberuf Reitlehrer 07 – Berufsausbildung zum Landwirtschaftlichen Pferdewirt in Österreich

EQWOwiki

Traumberuf Reitlehrer 07 – Berufsausbildung zum Landwirtschaftlichen Pferdewirt in Österreich

JC – Wann darf ich wen unterrichten? Was muss ich können? Diese und viele weitere Fragen stellen sich zahlreiche Pferdebegeisterte, die ihr Hobby zum Beruf machen wollen. Doch welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es überhaupt? Wir haben in unserer mehrteiligen Ausbildungsserie die Infos für euch zusammengefasst. Teil 07 befasst sich mit den Ausbildungswegen zum Landwirtschaftlichen Pferdewirt in Österreich.

Die Ausbildung zum Pferdewirtschaftsmeister ist auf zwei Wegen möglich. © Shutterstock / Matej Kastelic
Die Ausbildung zum Pferdewirtschaftsmeister ist auf zwei Wegen möglich. © Shutterstock / Matej Kastelic

1. Pferdewirtschaftslehre
Die Lehre dauert dre Lehrjahre, wobei pro Lehrjahr 10 Wochen in einer Berufsschule absolviert werden müssen. Dabei wird theoretisches Wissen über Pferdehaltung und Fütterung, Reit- und Fahrtheorie, Veterinärkunde, sowie Pferdezucht gelehrt. Die Lehre wird mit der Berufsbezeichnung „Facharbeiter für Pferdewirtschaft“ abgeschlossen.
Ein Ausbildungsbetrieb, in dem diese Lehre absolviert werden kann, muss als „Landwirtschaft mit Pferdewirtschaft“ geführt sein und mindestens drei Zucht- bzw. fünf Reitpferde besitzen.  Der Betriebsleiter muss zudem ein ausgelernter Facharbeiter für Pferdewirtschaft sein.
Die Berufsschule befindet sich im Waldviertel, Edelhof

2. Fachschule für Pferdewirtschaft
Die Ausbildung in einer Fachschule dauert vier Schuljahre, wobei das dritte Jahr aus einem Pflichtpraktikum besteht. Die ersten zwei Jahre werden an den Fachschulen abgehalten. Die Schüler lernen in der Theorie nicht nur die Fachspezifische Bildung wie:
Pferdehaltung und Pferdefütterung, Reit- und Fahrtheorie, Veterinärkunde, Pferdezucht, Pflanzenbau, Landtechnik und Baukunde, sondern auch die unternehmerische Bildung (Betriebswirtschaft und Rechnungswesen, Marketing und Wirtschaftskunde), sowie die weiteren Fächer Deutsch, Englisch, Politik und Religion.

Den Abschluss der ersten Klasse bildet der Reiterpass, während die zweite Klasse mit der Reiternadel, dem Bronzenen Fahrabzeichen und dem Wanderreitabzeichen abgeschlossen wird.
Im dritten Schuljahr folgt das Pflichtpraktikum. Dieses dauert je nach Ausbildungsort 10 – 12 Monate.

Die vermittelten Inhalte im letzten Schuljahr variieren erneut je nach Ausbildungsschule. Der Schwerpunkt liegt jedoch in dem Vertiefen des theoretischen Wissens der Schüler. Fachspezifische Bildung und Praxis im Reiten und Fahren stehen ebenfalls als Schwerpunktthemen auf dem Programm. Das vierte Schuljahr wird mit der Reit- und Fahrlizenz abgeschlossen. Je nach Fachschule muss auch der Übungsleiter Reiten im vierten Schuljahr absolviert werden.

Schulen die diese Ausbildung anbieten:
Burgenland:
Fachschule für Pferdewirtschaft Güssing
Kärnten:
Landwirtschaftliche Fachschule Stiegerhof
Niederösterreich:
Landwirtschaftliche Fachschule Tullnerbach
Oberösterreich:
Landwirtschaftliche Fachschule Lambach/Stadl Paura
Landwirtschaftliche Fachschule Lambach
Salzburg:
Landwirtschaftliche Fachschule Winklhof
Steiermark:
Landwirtschaftliche Fachschule Grabnerhof
Fachschule Oberlorenzen – St. Martin
Landwirtschaftliche Fachschule Grottenhof-Hardt
Tirol:
Landwirtschaftliche Fachschule Weitau

Haupttätigkeit FacharbeiterInnen Pferdewirtschaft
betreuen, pflegen und züchten Pferde.
erledigen die tägliche Stallarbeit, z.B. füttern, tränken, reinigen, ausmisten.
sorgen für das tägliche Bewegungsprogramm und Training der Pferde.
bilden Jungpferde aus.
bereiten den Deckakt vor und helfen den Stuten bei der Geburt.
kümmern sich um kranke Pferde.
halten Reitkurse und machen Reitausflüge.

Beschäftigungsmöglichkeiten
Pferdezuchtbetriebe
Reitschulen
Pferdehandlungen
Reitställe
Reitvereinigungen
Voltigierschulen
Renn- und Trainingsställe

Alle Artikel der EQWOwiki-Serie „Traumberuf Reitlehrer – Ausbildungswege in Österreich“ im Überblick:
> Traumberuf Reitlehrer 01 – Ausbildungswege Reiten in Österreich
> Traumberuf Reitlehrer 02 – Ausbildungswege Voltigieren & Gespannfahren in Österreich
> Traumberuf Reitlehrer 03 – Ausbildungswege Western- & Islandpferdereiten in Österreich
> Traumberuf Reitlehrer 04 – Ausbildungswege Schulsport & Therapeutisches Reiten
> Traumberuf Reitlehrer 05 – Ausbildungswege Distanzreiten, Damensattel und Centered Riding® in Österreich
> Traumberuf Reitlehrer 06 – Ausbildungswege Horseball, Polo & Mounted Games in Österreich

Vorschau:
In unserer nächsten EQWOwiki-Serie dreht sich ab Montag (26.06.) alles um die Ausbildungswege im Pferdesport in Deutschland.

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.

Merken

Merken

Merken