Tag 03: Team Österreich weiter voll auf Medaillenkurs: Österreichs Voltigierer in allen...

FEI World Vaulting Championships for Juniors & FEI European Championships Vaulting for Seniors 2017

Tag 03: Team Österreich weiter voll auf Medaillenkurs: Österreichs Voltigierer in allen Klassen in den Medaillenrängen – Juniorenentscheidungen fallen morgen

Pressemitteilung | Voltigieren – An Wettbewerbstag 03 bei der Europameisterschaft der Senioren (Ü18) und Weltmeisterschaft der Junioren in Ebreichsdorf (NÖ) stand heute bei den Senioren (Ü18) alles im Zeichen der ersten Pas de deux Kür und der Einzel Küren, während die Junioren die Gruppenkür absolvierten und im Einzel bereits in die zweite Pflichtrunde gingen.

Die Juniorengruppe aus Österreich (Club 43) hat heute mit einer super Kür den Grundstein für eine Finale im morgigen Finale gelegt. © Andrea Fuchshumer
Die Juniorengruppe aus Österreich (Club 43) hat heute mit einer super Kür den Grundstein für eine Finale im morgigen Finale gelegt. © Andrea Fuchshumer

Bundesreferent Manfred Rebel resümierte auf jeden Fall am Ende des Tages ähnlich strahlend wie gestern: „Das Highlight meines Tages waren heute die Senioren Küren weil alle drei Damen und beide Herren ihre Leistungen auf den Punkt abrufen konnten. Wir liegen in allen Senioren Bewerben, also Einzel, Pas de deux und Gruppe in den Medaillenrängen, das ist sehr erfreulich! Aber man muss natürlich ehrlich sagen, dass es überall sehr knapp ist und im worst case auch möglich wäre, dass wir dann überall „ Vierte“ werden.“ bleibt Rebel gewohnt realistisch.

Auch wenn in den Einzel Bewerben der Senioren die deutschen Voltigierer dominierten, liegt Katharina Luschin bei den Damen auf Platz drei und Ramin Rahimi bei den Herren nach der ersten Runde sogar auf dem zweiten Platz – wie erwartet hinter der Konkurrenz aus Deutschland und der Schweiz. „Ich wollte eigentlich nur Spaß haben, aber jetzt wäre eine Medaille schon schön“, lächelte Ramin Rahimi von der Voltigiergruppe Club 43 zufrieden nach seiner Kür. „Ich habe heute das erste Mal meinen „Zaubertrick“ gemacht, das heißt, ich ziehe unter der Kür aus meiner Fliege eine Krawatte heraus und das hat gut geklappt. Das Technikprogramm morgen ist leider meine Schwachstelle, weil meine Schulter Pflichtübungen wie den Felgaufsprung nicht gut aushält.“

Super Kür von Ramin Rahimi (AUT/NÖ) und damit überraschen Rang zwei bei den Senioren Herren für den Junioren Europameister aus 2012 und 2013. © Andrea Fuchshumer
Super Kür von Ramin Rahimi (AUT/NÖ) und damit überraschen Rang zwei bei den Senioren Herren für den Junioren Europameister aus 2012 und 2013. © Andrea Fuchshumer

Die  Niederösterreicherin Katharina Luschin ist eigentlich ursprünglich ohne große Erwartungen in dieses Championat gegangen weil ihr Pferd verletzt ist und sie derzeit mit Kollegin Lisa Wild auf einem ausgeborgten Pferd startet: „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Kür heute und überrascht von dem tollen Ergebnis. Allerdings kann sich noch vieles ändern weil das Technikprogramm morgen schon der schwierigste Teil ist, da hier Pflichtübungen in eine Kür verpackt werden müssen und man daher nicht nur seine Stärken ausspielen kann wie in der Kür. Mein Ziel war und ist, vier Durchgänge zu turnen, mit denen ich zufrieden bin.“

Katharina Luschin (AUT/NÖ) liegt nach einer tollen Kür auf Platz drei in der Zwischenwertung. © Andrea Fuchshumer
Katharina Luschin (AUT/NÖ) liegt nach einer tollen Kür auf Platz drei in der Zwischenwertung. © Andrea Fuchshumer

Auch das Pas de deux Stefan Csandl und Theresa Thiel konnten für Österreich in die Medaillenränge turnen und liegen nach der ersten Pas de deux Kür auf Platz drei hinter Italien und Deutschland. „Wir waren extrem zufrieden mit unserem Pferd heute, er war entspannt im Galopp und daher gut zu Turnen.“ freute sich Theresa Thiel nach ihrer Kür. Kürpartner Stefan Csandl ergänzt erklärend: „Wir haben trotz dem Fehler beim Aufgang konzentriert weiter geturnt und darauf sind wir schon stolz. Man merkt, dass ich viel mit einem Mentaltrainer gearbeitet habe in letzter Zeit. Aber für das Finale ist noch Luft nach oben und wir werden natürlich versuchen, uns noch einmal zu steigern und unsere erste Championatsmedaille zu holen.“

Für die Junioren geht es morgen in allen vier Klassen (Einzel Herren, Einzel Damen, Pas de deux und Gruppe) bereits um die begehrten WM Medaillen. Die Junioren Gruppe vom Club 43 konnte mit Platz zwei in der Zwischenwertung nach Pflicht und erster Kür einen guten Grundstein für die erhoffte Medaille legen: „Wir haben in dieser Konstellation erst drei Turnier bestritten und konnten heuer auch bei der ersten Sichtung hier in Ebreichsdorf nicht am Start sein weil unser Pferd verletzt war. Trotzdem war und ist unser erklärtes Ziel eine Medaille.“ erklären die sechs Athletinnen selbstbewusst.

Die Niederösterreicherin Nicole Brabec von der Voltigiergruppe Club 43 konnte ihre Führung im Junioren Einzel mit einem Sieg in der Kür weiter ausbauen. Die Silbermedaillengewinnerin der der WM 2015 und EM 2016, Franziska Peitzmeier (GER), liegt ihr allerdings mit nur etwas mehr als einem Zehntel Rückstand dicht auf den Fersen vor dem Finale morgen. Bei den Herren liegt der Kolumbianer Juan Martin Clavijo weiterhin souverän in Führung. Osterreichs Voltigierer Philip Clement und Georg Gabl liegen mit auf Platz acht und elf außerhalb der Medaillenränge.

ZEITPLAN Samstag, 05.08.2017
Finalbewerbe sind rot markiert

08:30 Einzel Damen Senioren Technik Test
09:30 Einzel Herren Senioren Technik Test
10:30 Pas de Deux Junioren Kür  
12:30 Einzel Dame Junioren Kür  
14:00 Einzel Herren Junioren Kür  
15:30 Gruppe Junioren Kür
18:00 Gruppe Senioren Kür

Ergebnisübersicht EM SENIOREN

Pas de Deux Senioren Kür
1. Lorenzo Lupacchini & Silvia Stopazzini ITA – Rosenstolz L: Silvia Stopazzini 8.841
2. Theresa-Sophie Bresch & Torben Jacobs GER – Picardo L: Alexandra Knauf 8,556
3. Stefan Csandl & Theresa Thiel AUT/NÖ – Crossino L: Karin Böhmer 7,984
4. Jolina Ossenberg-Engels & Timo Gerdes GER – Caram L: Claudia Döller-Ossenberg Engels 7,826
5. Selina Walder & Svenja Lehmann SUI – Bentley L: Rita Blieske 7,466
6. Zoe Maruccio & Syra Schmid SUI – Latino v. Forst CH L: Michael Heuer 7,327
7. Ruth Konrader & Elisabeth Kuss AUT/ST – Chapot CE L: Stefanie Nussmüller 6,469
8. Hannah Ballantyne & Molly Turner GBR – ILPH Islay L: Lynn Ballantyne 6,279
9. Louise Månsson & Sara Månsson SWE – Quincy L: Jenny Bergman 6,161
10.Rebecca Norval & Lisa Mercer GBR – Tylers Kernel L: Joanne Eccles 6,148
Ergebnislink

Gesamtergebnis Einzel Damen 1. Runde
1. Kristina Boe GER – Don de la Mar L: Winnie Schlüter 8.410
2. Nadja Büttiker SUI – Keep Cool L: Monika Winkler-Bischofsberger 8.325
3. Katharina Luschin AUT/NÖ – Ramazotti 155 L: Melanie Neubauer 8.226
4. Sarah Kay GER – Sir Valentin 5 L: Dina Menke        8.202
5. Silvia Stopazzini ITA – Rosenstolz 99 L: Laura Carnabuci 8.066
6. Ramona Näf SUI – Keep Cool L: Monika Winkler-Bischofsberger 8.016
7. Anna Cavallaro ITA – Monaco Franze 4 L: Nelson Vidoni 7.975
8. Lisa Wild AUT/NÖ – Ramazotti 155 L: Melanie Neubauer 7.951
9. Alina Barosch AUT/NÖ – Dustin Von Lohe L: Manuela Barosch 7.918
10.Sheena Bendixen DEN – Klintholms Ramstein L: Lasse Kristensen 7.876
11.Ilona Hannich SUI – Goupil dl Blancherie CH L: Alana Sohm 7.605
12.Manon Moutinho FRA – Poivre Vert L: François Athimon  7.578
13.Blanka Németh HUN – Ramazotti 155 L: Melanie Neubauer 7.562
14.Janika Derks GER – Auxerre 2 L: Jessica Lichtenberg 7.549
15.Manon Noel FRA – Kirch de la Love L: Kévine Moneuse 7.344
Ergebnislink

Gesamtergebnis Einzel Herren 1. Runde
1. Erik Oese GER – Calvador 5 L: Andras Bässler        GER 8.398
2. Ramin Rahimi AUT/NÖ – Royal Salut L: Manuela Barosch 8.245
3. Thomas Brüsewitz GER – Bigstar L: Irina Lenkeit 8.239
4. Clément Taillez FRA – Dyronn L: Cédric Cottin Holzberger 8.187
5. Lukas Heppler SUI – Ramazotti 155 L: Melanie Neubauer 8.054
6. Vincent Haennel FRA – Quartz D Obliche L: Fabrice Holzberger 8.036
7. Balázs Bence HUN – Cairo L: Petra Cinerová 7.873
8. Dominik Eder AUT/NÖ – Pipetto L: Martin Eder     7.853
9. Jannis Drewell GER – Diabolus 3 L: Simone Drewell 7.847
10.Lorenzo Lupacchini ITA – Rosenstolz 99 L: Laura Carnabuci 7.686
11.Francesco Bortoletto ITA – Rosenstolz 99 L: Laura Carnabuci 7.499
12.Andrin Müller SUI – Consilio vom Schlösslihof CH L: Petra Stucki 7.483
13.Colin Michel SUI – Black Beauty VI L: Mirjam Degiorgi 7.360
Ergebnislink

Ergebnisübersicht WM JUNIOREN

Gruppe Junioren Gesamtergebnis nach der 1. Runde
1. Team GER  – Humphrey Bogart L:Andrea Blatz 7,923
2. Team AUT – Darwin L: Karen Asmera 7,477
3. Team SUI – Isabella IV L: Corinne Bosshard 7,416
4. Team Italy – Cobra Boy L: Francesco BOrtolotto 7,225
5. Team Czech – Patriot L: Andrea Videnková 7,002
Ergebnislink

Einzelergebnis Junioren Damen der 2. Runde Pflicht
1. Franziska Peitzmeier GER – Dorian Gray SN L: Anna Brinkmann  7.928
2. Johanna Lindberg SWE – Real Easy L: Dusan Barci 7.795
3. Nicole Brabec AUT/NÖ – Royal Salut L: Manuela Barosch 7.712
4. Mara Xander GER – Luigi 198 L: Andra Blatz 7.689
5. Lena Birkenau AUT/NÖ – Royal Salut L: Manuela Barosch 7.518
6. Hannah Steverding GER – Celebration 38 L. Alexandra Dietrich  7.450
7. Samira Garius SUI – Calaro AV L: Mirjam Degiorgi 7.435
8. Sarah Linder SUI – For Ever du Chalet CH L: Rita Blieske 7.346
9. Anaïs Bega FRA – Tosca L: Sandra Tronchet 7.303
10.Charlotte Lhommeau FRA – Quiece D Aunis L: Sandra Tronchet 7.112
11.Ana Schult USA – Dresdn L: Corinne Bosshard        USA 7.081
12.Anna Victoria Damm DEN – Rocher H L: Lise-Lotte Bjarndahl 6.979
13.Emma Helena Kaps DEN – Klintholms Ramstein L: Lasse Kristensen 6.948
14.Melanie Harcourt-Cooke RSA – Louis Vicomte L: Lars Hansen 6.877
15.Vanessa Kristofova CZE – Landar L: Petra Cinerová 6.341
Ergebnislink

Einzelergebnis Junioren Herren der 2. Runde Pflicht
1. Gregor Klehe GER – Adlon 59 L: Alexander Hartl 8.004
2. Juan Martin Clavijo COL – Quiece D Aunis L: Sandra Tronchet 7.815
3. Giovanni Bertolaso ITA – Monaco Franze 4 L: Nelson Vidoni 7.740
4. Philipp Stippel GER – Sir Valentin 5 L: Dina Menke 7.688
5. Jannik Liersch GER – Adlon 59 L: Alexander Hartl 7.681
6. Ákos Király HUN – Landar L: Petra Cinerová 7.443
7. Théo Gardies FRA – Tosca L: Sandra Tronchet 7.426
8. Philip Clement AUT/NÖ – Dacia L: Miriam Hilbert 7.349
9. Luke Overton USA – Dresdn L: Corinne Bosshard 7.313
10.Atholl Pettinger GBR – ILPH Islay L: Liz Mackay 7.264
11.Georg Gabl AUT/T – Raffaelo Nero L: Cornelia Suitner    7.047
12.Sebastien Martin – KCM Vaultinghorses Lord L: Andrea Bičová 7.034
13.Cedric Hofer SUI – Candy Man IV L: Corinne Stump         SUI 6.919
14.Aleksandr Stikin RUS – KCM Vaultinghorses Lord L: Andrea Bičová 6.858
15.Filippo Facini ITA – Emir du Beumont L: Claudia Petersohn 6.770
Ergebnislink

Quelle: Pressemitteilung