Spektakulär: Sanne Thijssen gewinnt den Grand Prix in Rotterdam

Pferdesport | CHIO Rotterdam (NED)

Spektakulär: Sanne Thijssen gewinnt den Grand Prix in Rotterdam

Springreiten – Gleich bei ihrem CHIO Rotterdam-Debüt gewann Sanne Thijssen den Fünf-Sterne-Grand Prix, der als Abschluss eines spannenden Nations-Cup-Wochenendes noch einmal Springsport vom Feinsten bot. Mit ihrem blitzschnellen 15-jährigen Holsteiner Hengst Con Quidam RB (von Quinar) erreichte die 22-jährige Niederländerin gleich als erste Starterin im Stechen eine Topzeit von 33,10 Sekunden. Daran bissen sich ihre 14 Konkurrenten im wahrsten Sinne des Wortes die Zähen aus – keiner schaffte diese Traumzeit!

Sanne Thijssen (NED) und Con Quidam RB in Mijas (ESP) 2016 © 1clicphoto.com Hervé Bonnaud

Auf Patz zwei glänzte der amerikanische Spitzenreiter McLain Ward (USA) mit für ihn ärgerlichen 0,03 Sekunden Rückstand auf seinem 12-jährigen DSP-Wallach Contagious (von Contagio) und am dritten Rang bewies sich mit Kim Emmen (NED) auf dem ebenfalls 12-jährigen BWP-Henst Jack van het Dennehof ein weitere niederländische Amazone.

Ergebnis Longines Grand Prix von Rotterdam, 1.60m
1. Sanne Thijssen (NED), Con Quidam RB (von Quinar), 0 – 0, 33,10 Sek.
2. McLain Ward (USA), Contagious (von Contagio), 0 – 0, 33,13 Sek.
3. Kim Emmen (NED), Jack van het Dennehof (von Toulon), 0 – 0, 33,52 Sek
>> Ergebnislink
>> Parcoursplan

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.