Angst vor der Turnieratmosphäre? So denkst du dich nachhause!

EQWO Health

Angst vor der Turnieratmosphäre? So denkst du dich nachhause!

Prev5 of 6Next
Nutze besonders die Pause vor dem Wettkampf, um dich ab und zu "nachhause zu denken". © Shutterstock / Multi-Share
Nutze besonders die Pause vor dem Wettkampf, um dich ab und zu „nachhause zu denken“. © Shutterstock / Fotokostic

4. Übe dich im „nachhause“ denken
Wie in der Einleitung angesprochen, hilft es oft, sich während dem hektischen Wettkampftag  „nachhause“ in unseren Heimatstall, auf den gewohnten Trainingsplatz oder in die vertraute Halle zu denken.
Tipp: Je genauer dein Bild von „zuhause“ ist, desto leichter wird es dir fallen, dich in diese ruhige Atmosphäre des Heimstalls zu denken. Schnell wirst du merken, wie sehr dich diese Vorstellung auch während dem Turnier beruhigt.

Prev5 of 6Next