Reitmeister Hubertus Schmidt beendet Turnier-Karriere

Reitsport | Dressur | News

Reitmeister Hubertus Schmidt beendet Turnier-Karriere

Dressur – Der 63-jährige Hubertus Schmidt (GER) gab seinen Rückzug aus dem Turniersport bekannt. Als Reitmeister bildete er rund 50 Pferde bis zur Königsklasse aus, sammelte mit 80 Pferden Grand-Prix-Platzierungen, nahm an Olympischen Spielen, Welt- & Europameisterschaften teil und gewann jeweils eine Team-Goldmedaille, sowie Einzel EM-Silber.

Reitmeister Hubertus Schmidt (GER) beendet seine Turnierkarriere. © Stefan Lafrentz
Reitmeister Hubertus Schmidt (GER) beendet seine Turnierkarriere. © Stefan Lafrentz

Wie dressursport-deutschland.de berichtet, zieht sich Hubertus Schmidt (GER) hauptsächlich aufgrund gesundheitlicher Probleme aus dem Turniersport zurück: „Ich habe seit einiger Zeit immer mal wieder gesundheitliche Probleme, die mich vom Reiten abhalten. Deshalb habe ich beschlossen, mich jetzt ganz der Ausbildung von Reitern und Pferden vom Boden aus zu widmen.“

Der als begnadeter Ausbildner bekannte Deutsche bleibt dem Sport also erhalten. Zuletzt war er im Juli 2022 mit dem 13-jährigen Benetton-Dream-Sohn Beryll beim CDI4* in Kronberg (GER) am Start, aber auch den Louisdor-Zweiten Denoix PCH (Destano Pik Noir) und die Nachwuchsstute Estelle v. Escolar stellte er in seiner letzten Turnier-Saison vor. Weiters beeindruckte er in den letzten Jahren auf den charakterstarken Hengsten Imperio und Escolar, auf dessen Sohn Escorial oder auch im Sattel von Bonamour.

Seine größten sportlichen Erfolge feierte Hubertus Schmidt in den Jahren 2000-2007. Insbesondere mit der Hannoveraner-Stute Wansuela Suerte v. Warkant: Team-Olympia-Gold 2004 in Athen (GRE), Team-Weltmeister 2006 in Aachen (GER), Team-Europameister und Einzel-Silbermedaillengewinner 2005 in Hagen a.T.W. (GER)!


Quelle: YouTube/ I-lady

Weiterführende Links:
>> FEI Database: Hubertus Schmidt
>> hubertusschmidt.com

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.