R34-Team erfolgreich in Mijas (ESP): Anna Markel hakt EM Qualifikations Kriterien ab

R34-Team News

R34-Team erfolgreich in Mijas (ESP): Anna Markel hakt EM Qualifikations Kriterien ab

R34_logoDie R34 Teamreiterinnen Anna Markel & Katharina und Johanna Biber begannen ihre Saison im sonnigen Spanien, wo in Mijas derzeit die dreiwöchige CSI** Costa del Sol Tour läuft. Sonniges Wetter, eine prächtige Anlage und ideale Turnierbedingungen machten den internationalen Saisonstart für die Juniorinnen zu einem einmaligen Erlebnis.

Johanna Biber konnte sich mit Chiquina Colada in Spanien in der Small Tour bereits sehr gut in Szene setzen. © 1clicphoto.com
Johanna Biber konnte sich mit Chiquina Colada in Spanien in der Small Tour bereits sehr gut in Szene setzen. © 1clicphoto.com

Die Schwestern Johanna & Katharina starteten mit Ihren Neuerwerbungen Chiquina Colada und Markus de Brekka in der Small Tour und konnten sich von Tag zu Tag steigern. Fehlerfreie Umläufe über 1,20 m und 1,30 m und schöne, internationale Platzierungen waren die erfreuliche Ausbeute.

Teamkollegin Anna Markel konzentriert sich mit Ihren Pferden Catwalk Kaj und Cascaro 2 auf die Junioren (U18) EM Qualifikation und startete ausschließlich in der Big Tour über 1,35 m bis 1,45 m. Um die FEI Qualifikationskriterien zu erfüllen, muss das jeweilige Pferd-Reiter Paar CSI2* Springen mit 1,40 m Höhe mit maximal 8 Fehlerpunkten absolvieren. Dies gelang der 16-jährigen Niederösterreicherin mit beiden Pferden bereits am ersten Wochenende. Im 1,35 m CSI2* Springen gelang ihr mit Catwalk Kaj sogar eine fehlerfreie Runde und sie hakte den Punkt ‚EM-Quali‘ locker ab.

R34 Teamreiterin Anna Markel verfolgt ihr Ziel Junioren EM derzeit in Spanien hoch erfolgreich. © 1clicphoto.com
R34 Teamreiterin Anna Markel verfolgt ihr Ziel Junioren EM derzeit in Spanien hoch erfolgreich. © 1clicphoto.com

„Die Parcours sind teilweise extrem technisch und das Starterfeld besteht de facto in der Big Tour nur aus Profis. Das Anna hier locker mitreitet und sich ohne Probleme immer im guten Mittelfeld platzieren kann, ist für mich eine freudige Überraschung. Ich bin natürlich auf die Leistungen meiner Mädels extrem stolz. Der Hauptbewerb am Samstag war beispielsweise ein 1,40 m Springen mit ca. 50 Startern. Es gab lediglich 4 (!!) fehlerfreie Ritte und Anna hatte in diesem Bewerb nur einen Fehler im Parcours und daraus folgend drei Zeitstrafpunkte – wirklich eine tolle Leistung.“ analysiert Teamgründer Gerald Markel von der R34 Immobilienbesitz GmbH mit Stolz.

Katharina Biber zeigte ihr Können bei der Costa des Sol Tour in Spanien. © 1clicphoto.com
Katharina Biber zeigte ihr Können bei der Costa des Sol Tour in Spanien. © 1clicphoto.com

Die drei pflichtbewussten Schülerinnen sind am Sonntag nach Hause geflogen, werden bis Donnerstag die Schulbank drücken und dann das zweite Wochenende der CSI2* Costa des Sol Tour in Angriff nehmen.

Marie Christine Sebesta (AUT/W) zeigte mit Carrion de los Condes was in ihr steckt! © Fotoagentur Dill – www.fotoagentur-dill.de (Archiv)
Marie Christine Sebesta (AUT/W) zeigte mit Carrion de los Condes was in ihr steckt! © Fotoagentur Dill – www.fotoagentur-dill.de (Archiv)

Während ihre Teamkolleginnen im warmen Spanien die Saison eröffneten, hielt Children-EM Finalistin Marie Christine Sebesta (W) in der Heimat die Stellung und startete in Wiener Neustadt ins Turnierjahr. Mit ihrem 14-jährigen ÖWB Wallach Carrion De Los Condes erritt sie in den mit jeweils knapp 100 Startern besetzten Bewerben über 1,20 m einen sechsten sowie einen zwölften Rang und feierte damit ebenfalls einen gelungenen Saisonauftakt.

Wir informieren euch über die R34-Team Facebook Seite natürlich immer aktuell!

DAUMEN DRÜCKEN AUSDRÜCKLICH ERLAUBT!!

Mehr zu den SHS Hotels und der R34 Immobilienbesitz GmbH gibt es hier: www.r34-immobilien.at

Quelle: News-Service © EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net