Pferde kommunizieren ihre Befindlichkeit mittels Biophotonen

EQWO.net News Service :: EAVET - Die kleinste Tierpraxis der Welt

Pferde kommunizieren ihre Befindlichkeit mittels Biophotonen

InnoTec4Health_LogoEine in der Human-Medizin seit Jahren erfolgreich eingesetzte Methodik ist nun auch für die Welt der Pferde verfügbar. Ein einzigartiges Diagnostikverfahren zeigt an eingeblendeten Organschnitten, was dem Pferd fehlt. Die Kommunikation zum Tier erfolgt mittels zweier Sensoren an den Ganaschen . Die Messung vor Ort führt zu keinerlei Irritationen, die Pferde spüren instinktiv, dass ihnen geholfen wird.

 Biophotonen können zukünftig Pferden helfen. © InnoTec-4-Health
Biophotonen können zukünftig Pferden helfen. © InnoTec-4-Health

Mit ihrem als EAVET bezeichneten System scheint die Dr. Huf Diagnostic System GmbH die Welt auf den Kopf zu stellen: Verläuft der übliche Weg eher in der umgekehrten Richtung, so wird hier eine seit mehr als 12 Jahren in der Humandiagnostik und -therapie erfolgreich angewendete Methodik jetzt als Weltneuheit für die Welt der Pferde erschlossen. Dabei lässt der Name erkennen, dass EAVET eine – wesentliche – Weiterentwicklung der Elektro-Akupunktur nach Voll für den Veterinärbereich ist: Ein einzigartiges Analyseverfahren auf Biophotonenbasis. Es ist damit eine energetische Ergänzung sowohl zur klassischen, als auch ein Brückenschlag zur komplementären Tiermedizin (wie Homöopathie, TCM, Bachblüten etc.).

Das Funktionsbild zeigt das Wirkprinzip des EAVET-Systems. © InnoTec-4-Health
Das Funktionsbild zeigt das Wirkprinzip des EAVET-Systems. © InnoTec-4-Health

Lebende Systeme kommunizieren per Biophotonen
Biophotonen werden entscheidende Steuerfunktionen in lebenden Organismen zuerkannt. Das EAVET® Equin Scanning-System nach Dr. Huf ist auf dieser Basis entstanden. Die Nutzung dieses physikalischen Prinzips sorgt für eine bessere human- bzw. veterinär-genetische Verträglichkeit. Fast noch wichtiger ist jedoch, dass dadurch – im Vergleich mit „normalen“ elektromagnetischen Wellen – die Dichte der Informationsübertragung um den Faktor 1.000 bis 10.000 erhöht wurde. Das bedeutet: EAVET kann bis in die Zell- und DNS-Struktur der Pferde schauen. Das System ist ein der Komplementärmedizin zuzuordnendes Diagnostik- und Therapieverfahren für die ganzheitliche Medizin bei Pferden. Es erkennt dabei frühzeitig Informationsdefizite sowie Belastungen in der Zell- und Organkommunikation des untersuchten Organismus. Als Resultat liefert es dem Therapeuten konkrete Aussagen über den energetischen Zustand von Organ-, Gewebe- und Zellfrequenzen des Pferdes.

Das Pferd spürt instinktiv, dass ihm geholfen wird – der Therapeut erhält eine aussagekräftige, visualisierte Diagnose. Direkt vor den Ganaschen ist der ein- und auskoppelnde „Wave Detector“ zu sehen. © InnoTec-4-Health
Das Pferd spürt instinktiv, dass ihm geholfen wird – der Therapeut erhält eine aussagekräftige, visualisierte Diagnose. Direkt vor den Ganaschen ist der ein- und auskoppelnde „Wave Detector“ zu sehen. © InnoTec-4-Health

Die Messung erfolgt unter Verwendung eines Triggerungssystems für Photonen über einen Mess-Sensor, den sogenannten Wave Detector. Der kann sehr einfach am Halfter vor den Ganaschen befestigt werden. Die Signale des Wave Detectors werden vom Pferd im Allgemeinen als beruhigend empfunden: Denn obwohl dieser Vorgang für die Pferde nicht direkt spürbar ist, reagieren sie auf die Behandlung gelassen und spüren intuitiv, dass ihnen geholfen wird. Die Messresultate werden auf einem hoch auflösenden Display als virtuelles Organbild dargestellt. Das eröffnet bei der tierärztlichen Versorgung der Pferde neue Perspektiven.

Die kleinste komplementäre Tierklinik der Welt findet in einem ansprechenden und stabilen Koffer Platz. © InnoTec-4-Health
Die kleinste komplementäre Tierklinik der Welt findet in einem ansprechenden und stabilen Koffer Platz. © InnoTec-4-Health

Kontakte zu EAVET (über Innotec-4-Health)
Innotec-4-Health
Diagnostik- & Therapiesysteme für Human- & Veterinärmedizin
Herrmann Fischer
Scheuensägemühle 1
73479 Ellwangen
www.innotec-4-health.de
Fon: +49 (0)7961/96 95 666
h.fischer@innotec-4-health.de
Innotec auf facebook

Innotec-4-Health in Kürze
Das 2005 gegründete InnoTec-4-Health mit Sitz in Ellwangen hat sich ganz der Gesundheit von Mensch und Tier verschrieben. Hauptthema des Unternehmens ist die Zell-Gesundheit, denn: „Ist die Zelle gesund, sind auch Mensch bzw. Tier gesund!“

Im Mittelpunkt steht grundsätzlich der Patient, dem ein geschlossenes Konzept der Diagnostik, Therapie, Zellentgiftung und Zellernährung angeboten wird. Entstanden ist dieses Konzept aus jahrelanger Arbeit und Kommunikation mit Therapeuten und Medizinern, welche sowohl schulmedizinisch als auch komplementär-medizinisch arbeiten. Was dabei in der Humanmedizin gilt, ist auch für die Veterinärmedizin umsetzbar.

Diagnostik: Basierend auf MNLS (Multidimensionale Nicht-Lineare Spektrografie), einer Erweiterung nicht-linearer Analysesysteme, bis auf die DNA-Ebene.
Therapie: Hochenergetische Impulse zur Zell-Regeneration.
Zell-Entgiftung: Umweltgifte intra- und extra-zellulär eliminieren.
Zell-Ernährung: Gezielte Ernährung mit orthomolekularen Produkten.

Diese News werden von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net im Auftrag von InnoTec-4-Health veröffentlicht.