Peter Schildknecht stellt Max Kühner weiteres Pferd zur Verfügung

News aus Österreich

Peter Schildknecht stellt Max Kühner weiteres Pferd zur Verfügung

Max Kühner darf sich neben dem Fünf-Sterne erprobten PSG Future über ein weiteres, vielversprechendes Pferd aus dem Besitz von Peter Schildknecht freuen. Im Rahmen vom Züchtermodell, mit dem Max bereits einige Pferde erfolgreich in den großen Sport gebracht hat, soll auch der siebenjährige Wallach PSG Final (Toulon x Cassini I) international Karriere machen.

„Wir haben mit Peter Schildknecht die Vereinbarung getroffen, dass PSG Final bei uns weiter ausgebildet wird. Trotz zahlreicher Angebote, die er für dieses Pferd schon bekommen hat, möchte er ihn erst einmal im großen Sport sehen. Das große Ziel dabei ist Tokyo 2020″, erzählt Max über seinen Neuzugang. „Ich würde PSG Final als absoluten Rohdiamanten bezeichnen. Unser Bereiter Helmut Schönstetter hat ihn auf der Sunshine Tour in Spanien bereits am Turnier geritten, wo er einen sehr guten Eindruck hinterlassen hat. Mit solider Ausbildung und dem nötigen Quäntchen Glück kann PSG Final zu einem ganz besonderen Pferd werden.“

www.maxkuehner.de | www.facebook.com/MaxKuehnerSporthorses | www.instagram.com/maxkuehner

Dieser Text wurde von der EQWO media house GmbH im Auftrag von Max Kühner Sporthorses verfasst.