Pappas Junior Specials: Siege für Dänemark, Italien & Niederlande – Österreich im...

CSIO Pappas Junior Specials Lamprechtshausen (S)

Pappas Junior Specials: Siege für Dänemark, Italien & Niederlande – Österreich im EY Cup Finale

SRC_Lamprechtshausen_150Tag drei bei den Pappas Junior Specials Lamprechtshausen (S) wurde am heutigen Sonntag von 21 Aktiven in der Children Tour eröffnet. Nicht weniger als 14 Mal hieß es in dieser 1.15 m hohen Prüfung „clear round“, da musste man also ganz schön schnell sein um vorne mitmischen zu können.

Veranstalter Josef Göllner überreicht Emilie Christiansen (DEN) als Ehrenpreis Gutscheine vom Reitsportservice Maderer. © Fotoagentur Dill
Veranstalter Josef Göllner überreicht Emilie Christiansen (DEN) als Ehrenpreis Gutscheine vom Reitsportservice Maderer. © Fotoagentur Dill

Wie’s geht zeigte Emilie Christiansen (DEN) im Sattel ihrer dänischen Stute Serupgaards Tequila. Das Duo galoppierte in 57,83 Sekunden zum Sieg und verwies Marthe van Gorp (BEL) auf Lajolie 3 um gerade einmal acht Hundertstel auf Rang zwei (0/57,91). Drittplatziert in diesem Bewerb war Madée Schuttenbeld (NED) auf Vayrenta, die sich damit einen weiteren Podestplatz an diesem Wochenende sicherte. Zur Siegerehrung einreiten durfte auch der Salzburger Raphael Hartl, der mit seinem 18-jährigen Luz de Sol den fünften Rang herausholte (0/65,86).

Emilie Christiansen (DEN) und Serupgaards Tequila entschieden die Children Tour am Sonntag für sich. © Fotoagentur Dill
Emilie Christiansen (DEN) und Serupgaards Tequila entschieden die Children Tour am Sonntag für sich. © Fotoagentur Dill
Marthe van Gorp (BEL) und Lajolie 3 sicherten sich Platz zwei in der Children Tour. © Fotoagentur Dill
Marthe van Gorp (BEL) und Lajolie 3 sicherten sich Platz zwei in der Children Tour. © Fotoagentur Dill
Einen super Lauf hat Madée Schuttenbeld (NED) an diesem Wochenende Mit Vayrenta wurde sie heute Dritte in der Children Tour. © Fotoagentur Dill
Einen super Lauf hat Madée Schuttenbeld (NED) an diesem Wochenende Mit Vayrenta wurde sie heute Dritte in der Children Tour. © Fotoagentur Dill
Der Salzburger Raphael Hartl und Loz de Sol belegten Rang fünf in der Children Tour. © Fotoagentur Dill
Der Salzburger Raphael Hartl und Loz de Sol belegten Rang fünf in der Children Tour. © Fotoagentur Dill

Forza Italia in der Pony Tour – Österreich platziert
Auf den klangvollen Namen Mister Tagoat hört das Siegerpony der heutigen Pony Tour über 1.15 m. Geritten wurde der zehnjährige Braune von Italiens Benedetta Failla, die in 58,66 Sekunden ihre 17 Konkurrenten hinter sich ließ.

Für Bendetta Failla (ITA) und Mister Tagoat gab es von Josef Göllner (SRC Lamprechtshausen/horsedeluxe event GmbH) die Siegertrophäe der Pony Tour. © Fotoagentur Dill
Für Bendetta Failla (ITA) und Mister Tagoat gab es von Josef Göllner (SRC Lamprechtshausen/horsedeluxe event GmbH) die Siegertrophäe der Pony Tour. © Fotoagentur Dill

Auf Rang zwei reihte sich Max Sebrechts (BEL) auf Kilmullen Olympic Cruise mit einer Zeit von 59,27 Sekunden ein, Platz drei holte Meike Zwartjens (NED) auf Country Baboun (0/60,16). Ludovica Goess-Saurau (AUT/B) und Rusty hatten zwar einen Zeitfehler zu verzeichnen, konnten aber dennoch den sechsten Platz für Österreich sichern.

Mister Tagoat und Benedetta Failla am Sprung zum Sieg in der Pony Tour. © Fotoagentur Dill
Mister Tagoat und Benedetta Failla am Sprung zum Sieg in der Pony Tour. © Fotoagentur Dill
Für Max Sebrechts (BEL) und Kilmullen Olympic Cruise wurde es heute der zweite Rang in der Pony Tour. © Fotoagentur Dill
Für Max Sebrechts (BEL) und Kilmullen Olympic Cruise wurde es heute der zweite Rang in der Pony Tour. © Fotoagentur Dill
Platz drei in der heutigen Pony Tour ging an Meike Zwartjens (NED) und Country Baboun. © Fotoagentur Dill
Platz drei in der heutigen Pony Tour ging an Meike Zwartjens (NED) und Country Baboun. © Fotoagentur Dill
Gute Leistung von Ludovica Goess-Saurau (B) und Rusty, die Sechste in der Pony Tour wurden. © Fotoagentur Dill
Gute Leistung von Ludovica Goess-Saurau (B) und Rusty, die Sechste in der Pony Tour wurden. © Fotoagentur Dill

Salzburgerin holt ihr Ticket für das European Youngster Cup Weltfinale
Um eines der begehrten Tickets für das European Youngster Cup U25 Weltfinale im Rahmen der Mevisto Amadeus Horse Indoors (08.-11.12.2016) ritterten heute 38 Teilnehmer im EY Cup Bewerb powered by Pappas. Die 1.45 m hohe Prüfung wurde in einem fünfköpfigen Stechen entschieden, für das mit Lisa Maria Räuber und Melanie Buchner auch zwei Lokalmatadorinnen vom Sportreitclub Lamprechtshausen qualifiziert waren.

Lisa Maria Räuber (AUT/S) holte bei den Pappas Junior Specials den Sieg im European Youngster Cup U25 und damit das Ticket für das Weltfinale bei den Mevisto Amadeus Horse Indoors. Jennifer Göllner (horsedeluxe event GmbH), Gerald Markel (EY Cup Sponsorengruppe) und Veranstalter Jösef Göllner überbrachten die Glückwünsche. © Fotoagentur Dill
Lisa Maria Räuber (AUT/S) holte bei den Pappas Junior Specials den Sieg im European Youngster Cup U25 powered by Pappas und damit das Ticket für das Weltfinale bei den Mevisto Amadeus Horse Indoors. Jennifer Göllner (horsedeluxe event GmbH), Gerald Markel (EY Cup Sponsorengruppe) und Veranstalter Jösef Göllner überbrachten die Glückwünsche. © Fotoagentur Dill

Durchsetzen und somit das Ticket für Salzburg holen konnte sich schlussendlich Lisa Räuber im Sattel ihres Selle Francais Wallachs Portos de la Cense. Sie war mit 48,45 Sekunden zwar nicht die Schnellste, verwies Maurice Tebbel (GER) auf Caryota (4/47,57) sowie Zsofia Vandor (HUN) auf Agropoint Cavisto (7/57,60) dank der einzig fehlerfreien Runde im Stechen aber dennoch auf die Plätze. Melanie Buchner und ihr KWPN Wallach Zilton hatten im Stechen zwei Fehler und wurden Vierte (8/51,23).

Freut sich über den EY Cup Sieg: Lisa Räuber (AUT/S) auf Portos de la Cense. © Fotoagentur Dill
Freut sich über den EY Cup powered by Pappas Sieg: Lisa Räuber (AUT/S) auf Portos de la Cense. © Fotoagentur Dill

Michele Ruth (NÖ) auf Don Dickson (4/66,36) und Josefina Goess-Saurau (B) auf Phantastic (4/70,95) konnten sich mit den Rängen sieben und zwölf ebenfalls für Österreich platzieren.

Über dem Pappas Oxer: Lisa Räuber und Portos de la Cense. © Fotoagentur Dill
Über dem Pappas Oxer: Lisa Räuber und Portos de la Cense. © Fotoagentur Dill
Caryote sprang unter Maurice Tebbel (GER) auf den zweiten Rang im EY Cup powered by Pappas. © Fotoagentur Dill
Caryote sprang unter Maurice Tebbel (GER) auf den zweiten Rang im EY Cup powered by Pappas. © Fotoagentur Dill
Zsofia Vandor (HUN) und Agropoint Cavisto wurden im EY Cup powered by Pappas Dritte. © Fotoagentur Dill
Zsofia Vandor (HUN) und Agropoint Cavisto wurden im EY Cup powered by Pappas Dritte. © Fotoagentur Dill
Rang vier im EY Cup powered by Pappas ging an Melanie Buchner (AUT/S) auf Zilton. © Fotoagentur Dill
Rang vier im EY Cup powered by Pappas ging an Melanie Buchner (AUT/S) auf Zilton. © Fotoagentur Dill
Im EY Cup powered by Pappas holten Michele Ruth (AUT/NÖ) und Don Dickson Platz sieben. © Fotoagentur Dill
Im EY Cup powered by Pappas holten Michele Ruth (AUT/NÖ) und Don Dickson Platz sieben. © Fotoagentur Dill
Auf Platz zwölf beendeten Josefina Goess-Saurau (AUT/B) und Phantastic den EY Cup powered by Pappas. © Fotoagentur Dill
Auf Platz zwölf beendeten Josefina Goess-Saurau (AUT/B) und Phantastic den EY Cup powered by Pappas. © Fotoagentur Dill

Mit voller Punktzahl zum R34 Junior/Young Rider Tour Sieg
„Oranje boven“ hieß es heute im letzten Bewerb von Tag drei bei den Pappas Junior Specials in Lamprechtshausen (S). Die Niederländerin Britt Wiefferink war im Sattel ihrer Quinar-Tochter Apourti in der 1.30 m hohen Junior/Young Rider Tour powered by R34 einfach nicht zu schlagen.

Stilistisch perfekt ritt Britt Wiefferink (NED) mit Apourti zum Sieg in der Junioren/Young Rider Tour powered by R34. © Fotoagentur Dill
Stilistisch perfekt ritt Britt Wiefferink (NED) mit Apourti zum Sieg in der Junioren/Young Rider Tour powered by R34. © Fotoagentur Dill

In diesem Punktespringen mit Joker machte sie einfach alles richtig, kam auf die vollen 65 Zähler und setzte sich in 46,08 Sekunden gegen 83 andere Reiter-Pferde-Duos durch.

Britt Wiefferink (NED) durfte die Siegertrophäe in der Junioren/Young Rider Tour powered by R34 entgegen nehmen. © Fotoagentur Dill
Britt Wiefferink (NED) durfte die Siegertrophäe in der Junioren/Young Rider Tour powered by R34 entgegen nehmen. © Fotoagentur Dill

Denkbar knapp geschlagen geben musste sich Filippo Garzilli (ITA), der auf Harmattan del T ebenfalls 65 Punkte erzielte, in 46,32 Sekunden aber die etwas langsamere Zeit hatte. Guido Klatte (GER) hatte mit Asagan M ebenfalls keine Abzüge zu verzeichnen und belegte Rang drei (65/47,75).

Filippo Garzilli und Harmattan del T holten Platz zwei in der Junioren/Young Rider Tour powered by R34. © Fotoagentur Dill
Filippo Garzilli und Harmattan del T holten Platz zwei in der Junioren/Young Rider Tour powered by R34. © Fotoagentur Dill

Der Oberösterreicher Felix Koller sorgte mit seinem zehnjährigen Schimmelwallach Cornets Castello auf dem 13. Rang für das beste rot-weiß-rote Ergebnis in dieser Prüfung.

Rang drei gab es für Guide Klatte (GER) und Asagan M in der Junioren/Young Rider Tour powered by R34 zu feiern. © Fotoagentur Dill
Rang drei gab es für Guide Klatte (GER) und Asagan M in der Junioren/Young Rider Tour powered by R34 zu feiern. © Fotoagentur Dill
In der Junioren/Young Rider Tour powered by R34 belegte Felix Koller (AUT/OÖ) auf Cornets Castello Rang 13. © Fotoagentur Dill
In der Junioren/Young Rider Tour powered by R34 belegte Felix Koller (AUT/OÖ) auf Cornets Castello Rang 13. © Fotoagentur Dill

Zum Bericht vom FEI Pony Nations Cup powered by Alpenspan geht es hier »
Zum Bericht vom FEI Children Nations Cup powered by s.Oliver geht es hier »

Ergebnisüberblick Sonntag, 15.05.2016

Competition 12 – Children Tour 1.15 m
1. SERUPGAARDS TEQUILA – CHRISTIANSEN Emilie (DEN) 0/57,83
2. LAJOLIE 3 – VAN GORP Marthe (BEL) 0/57,91
3. VAYRENTA – SCHUTTENBELD Madée (NED) 0/58,12
4. HUNGRY HEART DE LUX – KJAER Cecilie (DEN) 0/61,34
5. LUZ DE SOL – HARTL Raphael (AUT/S) 0/65,86
6. CLINTERO – KIEWREL Agnieszka (POL) 0/66,33
7. GEORGIE’S GEORGINA VON CALIDO – SÓLYOM Bori Luca (HUN) 0/67,68
8. CABALLERO – JANIK Anna (HUN) 0/68,09
9. SANTA MONICA 40 – ELBERS Victoria (GER) 0/68,94
10.APOLLÓ – KOF-KISS Dorka (HUN) 0/69,64
11.H & M CYPRIANA 3 – PHILIPPAERTS Anthony (BEL) 0/71,83
12.SHAKIRA L – BAEHR Maria (POL) 0/72,57

Competition 13 – Pony Tour 1.15 m
1. MISTER TAGOAT – FAILLA Benedetta (ITA) 0/58,66
2. KILMULLEN OLYMPIC CRUISE – SEBRECHTS Max (BEL) 0/59,27
3. COUNTRY BABOUN – ZWARTJENS Meike (NED) 0/60,16
4. MYSTIC COOKY – STIEBORSKY Pia (GER) 0/60,82
5. DEESJE – MANZETTI Sofia (ITA) 0/65,75
6. RUSTY – GOESS-SAURAU Ludovica (AUT/B) 1/78,94
7. EXCELLENT – SCHELLEKENS Tom (NED) 4/57,23
8. KLEBER DU HARDRAIS – SCHLIEF Jamie (NED) 4/57,97
9. BREITLING – VAN SANTVLIET Lotte (NED) 4/62,16
10.SANDO (DE) – FERRI Giulia (ITA) 4/62,16
11.REVE DE LA BOAL – MAINARDI Camilla (ITA) 4/64,13
12.LLAUN BONHEDDWR – STOLMEIJER Jan (GER) 4/64,25

Competition 16 – EY Cup U25 Tour 1.45 m powered by Pappas
1. PORTOS DE LA CENSE – RÄUBER Lisa Maria (AUT/S) 0/48,45 i.St.
2. CARYOTA – TEBBEL Maurice (GER) 4/47,57 i.St.
3. AGROPOINT CAVISTO – VÁNDOR Zsófia (HUN) 7/57,60 i.St.
4. ZILTON – BUCHNER Melanie (AUT/S) 8/51,23 i.St.
5. CHARIVARI KG – BICHSEL Alessandra (SUI) 16/62,90
6. RAMIRA 358 – LILL Rebekka (GER) 1/73,92
7. DON DICKSON – RUTH Michele (AUT/NÖ) 4/66,36
8. PABLITO VAN ERPEKOM – BRAIG Marisa (GER) 4/67,53
9. KATYUSA – LÁZÁR JR. Zoltán (HUN) 4/68,78
10.LIBERTY’S GRACIA – WÖRLE Michael (GER) 4/69,12
11.PSG OPUS – ALFIERI Marco Alessandro (ROU) 4/70,78
12.PHANTASTIC – GOESS-SAURAU Josefina (AUT/B) 4/70,95

Competition 17 – Junior/Young Rider Tour 1.30 m powered by R34
Punktespringprüfung mit Joker
1. APOURTI – WIEFFERINK Britt (NED) 65/46.08
2. HARMATTAN DEL T – GARZILLI Filippo (ITA) 65/46.32
3. ASAGAN M – KLATTE Guido (GER) 65/47.75
4. ARSELINA – BONGERS Lisa (NED) 65/48.20
5. NELA RYNKIEWICZ Martyna (POL) 65/48.64
6. ERNST VAN DE KAAI – CANONICI Angelica (ITA) 65/48.79
7. IRONIE DU BOIS HALLEUX – GERFER Isabelle (GER) 65/49.02
8. WINNING MOOD – JAGLARZ Julia (POL) 65/50.97
9. STARDANO – NAJMANOVA Sofie (CZE) 65/51.05
10.ELAME – BARALDI Alexandr (CZE) 65/51.12
11.GLORIA DE WULF SELECTION – PHILIPPAERTS Thibault (BEL) 65/51.84
12.CASA CIARA – TEBBEL Justine (GER) 65/51.91
13.CORNETS CASTELLO – KOLLER Felix (AUT/OÖ) 65/52.39
14. AVALANCHE – BOSSO Micaela (ITA) 65/52.49
15.WHIPPED CREAM – ENGELSMAN Julia (NED) 65/52.57
16.QUINTA S – SCHINDLBECK Sophia (GER) 65/54.00
17.QUERIDA DE REVE – DIETZ Theresa (GER) 65/54.89
18.VOIGTSDORFS CITYSLICKER – DE JAGEROVA Katerina (CZE) 65/54.95
19.ARDZSENTA – LÁZÁR JR. Zoltán (HUN) 65/55.46
20.SIR EDVARD – GRAVERSEN Karoline Vistesen (DEN) 65/58.10
21.ARMANDO – PIERACCINI Neri (ITA) 65/58.99

Alle Ergebnisse, den Livestream und Informationen findet man auf der Eventwebsite unter www.horsedeluxe.at sowie im Pferdeportal EQUESTRIAN WORLDWIDE unter www.eqwo.net. Sämtliche Bilder von den CSIO Pappas Junior Specials gibt es bei der Fotoagentur Dill.

Start- und Ergebnislisten »
Livestream »

PAPPAS JUNIOR SPECIALS 2016
CSIOP | CSIOCh | CSIOJ | CSIOY | NATIONEN PREISE | EY Cup U25
Qualifikation EM P Ch J Y 2016
12. – 16. Mai 2016
www.horsedeluxe.at

Diese Pressemitteilung wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net im Auftrag der horsedeluxe event GmbH verfasst.