NOEPS-Kurs mit Fünf-Sterne-Richter Christof Umbach + Bildergalerie

Pferdesport | Dressur | News

NOEPS-Kurs mit Fünf-Sterne-Richter Christof Umbach + Bildergalerie

Dressur – Drei Tage Kurs & Fortbildung am Gutenhof: der internationale Fünf-Sterne-Dressurrichter Christof Umbach reiste diese Woche für eine Fortbildung des niederösterreichischen Pferdesportverbandes nach Himberg (NÖ) und vermittelte Reiter:innen, wie auch Richter:innen und Trainer:innen die klassische Reitlehre anhand von Pferden unterschiedlichen Ausbildungsstandes. Unsere EQWO.net-Fotografin und staatlich geprüfte Dressurtrainerin Petra Kerschbaum durfte die Tage für uns fotografisch begleiten.

Der Fünf-Stern-Richter Christof Umbach (LUX) gab am Gutenhof einen dreitätigen Kurs + Fortbildung für Richter:innen & Ausbildner:innen. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Der Fünf-Sterne-Richter Christof Umbach (LUX) gab am Gutenhof einen dreitägigen Kurs + Fortbildung für Richter:innen & Ausbildner:innen. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum

14 Reiter-Pferd-Paare durften bei dem geförderten Kurs des luxemburgischen Top-Ausbildners Christof Umbach am 15. & 16. August 2022 teilnehmen und einiges über Ausbildung und die klassische Reitlehre mitnehmen. Der dritte Tag wurde als anrechenbare Fortbildung für österreichische Richter:innen bzw. Ausbildner:innen ausgetragen. Die Veranstaltung wurde von NOEPS-Dressurreferentin Birgit Payer organisiert und stand Teilnehmer:innen aller Bundesländer offen:

“Reiter:innen und Pferde haben sich am wunderschönen Gutenhof ausgesprochen wohl gefühlt. Eine top Anlage, sehr gute Böden, ausgezeichnete Organisation und ein großartiges Training! Reiterherz, was willst Du mehr. Wir freuen uns bereits heute auf weitere Lehrgänge mit Christof Umbach”, erzählte Dressurreferentin Birgit Payer nach der Veranstaltung.

Der 57-jährige gebürtige Deutsche Christoph Umbach ist seit 2018 internationaler Fünf-Sterne-Richter und war u.a. vergangene Woche bei der Dressur-Weltmeisterschaft in Herning tätig. Er gilt als einer der besten und höchstqualifizierten Dressurrichter weltweit und richtet von Europameisterschaften bis hin zu den Olympischen Spielen die besten Reiter:innen und Pferde. Er lebt bereits seit vielen Jahren in Luxemburg, oder genießt in den Wintermonaten sein Anwesen in Wellington (Florida).

Romana Scharf (NÖ) ritt bei der Fortbildung einen siebenjährigen Londonderry x Weltmeyer nachkommen und zeigte die Aufgabe M10. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Romana Scharf (NÖ) ritt bei der Fortbildung einen siebenjährigen Londonderry x Weltmeyer nachkommen und zeigte die Aufgabe M10. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum

Fortbildung für Richter:innen und Ausbildner:innen mit Schwerpunkt „Klassische Reitlehre“
Die Fortbildung für Richter:innen (DM – GP) und Ausbildner:innen (Trainer und Lehrer) mit Christof Umbach zog eine große Zahl an Teilnehmer:innen an: 26 Richter:innen und 18 Ausbildner:innen waren angemeldet. Sieben Pferd-/Reiterpaare wie Ausbildnerin Sabine Dürrheim (NÖ) mit Wilde Maus, Luisa Wessely-Trupp (NÖ) mit Ippon oder Nachwuchs-EM-Teilnehmerin Fiona Spranz (NÖ) auf Santiago, demonstrierten nach zwei erfolgreichen Kurstagen Lektionen, Aufgabenausschnitte oder auch ganze Aufgaben von der Klasse M bis Inter II.

Die Fortbildungs-Teilnehmer:innen waren aufgefordert, bei den Aufgaben aktiv mit zu richten und vergaben im Anschluss Noten und Schlusssätze, die gemeinsam diskutiert wurden.

Luise Wessely-Trupps (NÖ) iPhone von Eldorado befindet sich auf dem Ausbildungsstand Prix St. Georges.© EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Luise Wessely-Trupps (NÖ) Ippon (Iberon) von Elfado befindet sich auf dem Ausbildungsstand Prix St. Georges.© EQWO.net/ Petra Kerschbaum

Lehrgangs-Leiter Christof Umbach besprach die Ritte anschließend intensiv, die Richter:innen erhielten wertvolle Inputs, um im Rahmen der Notenskala mutiger agieren zu können und vielleicht auch mal höhere Noten zu vergeben. Wichtig war dem Fünf-Stern-Richter außerdem der Schwerpunkt Ausbildung und Entwicklung von Dressurpferden.

Die Stimmen nach den drei Tagen mit Christof Umbach waren durchwegs begeistert, was uns auch Petra Kerschbaum bestätigte. Ein qualitativ hochwertiger Lehrgang mit Rückbesinnung auf Reittheorie und klassische Reitlehre.

Ein siebenjähriger Van Vivaldi-Stedinger-Sohn, der aus gesundheitlichen Gründen auf dem Ausbildungsstand eines fünfjährigen ist, durfte Eva Wegrostek (NÖ) viele Übergänge üben und demonstrieren. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Mit ihrem siebenjährigen, noch jugendlichen, Van Vivaldi-Stedinger-Sohn durfte Eva Wegrostek (NÖ) viele Übergänge üben und demonstrieren. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Nadine Holzer (NÖ) präsentierte ihren 13-jährigen Filius v. Fürst Schölling. Das "normale" Pferd ist bis Intermediaire I ausgebildet, ausgesprochen rittig und gut ausgebildet. Christof Umbach zeigte sich vom Schritt des Wallachs begeistert und würde eine Note von über 8,0 vergeben. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Nadine Holzer (NÖ) präsentierte ihren 13-jährigen Filius v. Fürst Schölling. Das „normale“ Pferd ist bis Intermediaire I ausgebildet, ausgesprochen rittig und gut ausgebildet. Christof Umbach zeigte sich vom Schritt des Wallachs begeistert und würde eine Note von über 8,0 vergeben. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Romana Scharf (NÖ) ritt bei der Fortbildung einen siebenjährigen Londonderry x Weltmeyer nachkommen und zeigte die Aufgabe M10. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Romana Scharf (NÖ) ritt bei der Fortbildung einen siebenjährigen Londonderry x Weltmeyer nachkommen und zeigte die Aufgabe M10. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
EM-Teilnehmerin und Young Rider Fiona Spranz (NÖ) nahm mit ihrem bis Grand Prix ausgebildeten Santiago an dem Kurs mit Christof Umbach teil. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
EM-Teilnehmerin und Young Rider Fiona Spranz (NÖ) nahm mit ihrem bis Grand Prix ausgebildeten Santiago an dem Kurs mit Christof Umbach teil. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Auch die bekannte Ausbildnerin Sabine "Biene" Dürrheim (NÖ) stellte beim Kurs ihre Wilde Maus vor. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Auch die bekannte Ausbildnerin Sabine „Biene“ Dürrheim (NÖ) stellte beim Kurs ihre Wilde Maus vor. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Kurs & Fortbildung mit Christof Umbach: Markus Jungwirth (NÖ), der selbst Dressurrichter ist, zeigte die Aufgabe Intermediaire II. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Kurs & Fortbildung mit Christof Umbach: Markus Jungwirth (NÖ), der selbst Dressurrichter ist, zeigte die Aufgabe Intermediaire II. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum

Quelle: NOEPS Referat Dressur und Richter & Stewards

Weiterführende Links:
>> NOEPS Meldung
>> Christof Umbach

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.