Niels Bruynseels (BEL) siegt im Grand Prix der Stadt Linz

CSIO4*-NC EUD2, CSIYH1* incl. 8yo, CSIAm-A, CSIAm-B Linz-Ebelsberg / OÖ

Niels Bruynseels (BEL) siegt im Grand Prix der Stadt Linz

KS | Springen – Letzer Tag beim CSIO in Linz. Ging der Sieg in der gestrigen Quali an den Franzosen Francois Mathy Jr., sicherte sich den heutigen Sieg im Grand Prix der Stadt Linz ein Belgier. Niels Bruynseels holte sich die 15.450 Euro Preisgeld ab. Auf der elfjährigen Zangersheide Stute Cas de Liberté blieb er sowohl im Grundparcours als auch im Stechen fehlerfrei.

Niels Bruynseels (BEL) gewinnt auf Cas de Liberté den Grand Prix der Stadt Linz. © Sibil Slejko/Linzer Pferdefestival
Niels Bruynseels (BEL) gewinnt auf Cas de Liberté den Grand Prix der Stadt Linz. © Sibil Slejko/Linzer Pferdefestival

Der zweite Platz ging an den Portugiesen Duarte Seabra auf dem zehnjährigen Irischen Wallach Fernhill Curra Quinn (0/44,81). Dritter wurde der Koreaner Manjun Kwon auf dem 13-jährigen Irischen Hengst Coral Springs (0/44,81).

Vor allem Veranstalter Helmut Morbitzer äußerte sich positiv über das Event: „Es war das beste CSIO seit 1998. Wir hatten 10.000 Besucher – die Sponsoren waren zufrieden. Sportlich erlebten wir absolutes Topniveau.“

Aus Österreichischer Sicht gilt der heute Sonntag als durchwachsen. Trotzdem gab es einige gute Platzierungen.

So holte sich Max Kühner mit den beiden Nachwuchspferden in der Youngster Tour einen vierten und einen fünten Platz ab. Die siebenjährige Oldenburger Stute Neugschwent´s Castella machte keinen Fehler und kam in 40.62 Sekunden über den Parcours. Ihre Stallgenossin Vancouver Dreams, eine siebenjährigen Hannoveraner Stute blieb ebenfalls Fehlerfrei und kam mit 42.26 Sekunden ins Ziel.

In der VIP Small Tour schaut die Ergebnisliste genau so aus wie gestern. Hier gewann wieder die Niederösterreicherin Susanne Jurkovic und ihre zwölfjährige Oldenburger Stute Lemontree (0/52.44) vor der Deutschen Anna-Lena Prex. Ihr elfjähriger Westfalen Wallach Bugatti benötigte 54.43 Sekunden für den Parcours. Auch die Drittplatzierte blieb gleich und hieß auch heute wieder Natascha Rumetshofer (OÖ) die den achtjährigen KWPN Hengst Erasmus (0/55.37) ritt.

Das Finale der Big Tour sicherte sich im Stechen die deutsche Julia Kremser auf dem eljährigen Deutschen Sportpferdewallach Catminster (0/37.23). Stella Egger aus Oberösterreich und der 13-jährige Holsteiner Wallach Candyman wurden Zweite (0/38.70). Die Steirerin Gabriele Fries schied im Stechparcours aus, wurde aber trotzdem auf dem elfjährigen Holsteiner Wallach Jumping Star Dritte.

Ergebnisse – Sonntag, 07.05.2017
GRAND PRIX of LINZ presented by FEINKOST SPREHE
Int. jumping competition with jump-off (1.60 m)
1. Niels Bruynseels – Cas de Liberté (BEL) 0/44,02 i.St.
2. Duarte Seabra – Fernhill Curra Quinn (POR) 0/44,81 i.St.
3. Manjun Kwon – Coral Springs (KOR) 4/41.58 i.St.
5. Diva – Emma Augier de Moussac (CZE) 4/42.84 i.St
6. Acheo di San Patrignano – Luis Sabino Goncalves (POR) 4/46.50 i.St
7. Clarico – Claudio Delnevo (ITA) 4/48.60 i.St
8. Caleri II – Zuzana Zelinkova (CZE) 4/49.16 i.St
9. Iron Man van de Padenborre – Gregory Wathelet (BEL) 4/54.78 i.St
10. Casinjo Ex Z – Davide Sbardella (ITA) 1/86.03 sec
11. Davino Q – Ben Schröder (NED) 1/86.69 sec
12. Tailormade Chaloubet – Sören Pedersen (DEN) 4/77.63 sec
13. Chacco Boy – Mariann Hugyecz (HUN) 4/79.77 sec
Ergebnislink

SILVER TOUR presented by LEXA
Int. jumping competition against the clock (1.40 m)
1. Axelle M Z – Duarte Seabra (POR) 0/60.86 sec
2. Tailormade Cavetta – Sören Pedersen (DEN) 0/62.82 sec
3. Oak Grove’s Dr. J – Harm Lahde (GER) 0/64.07 sec
4. Chacco Boy – Szabolcs Krucso (HUN) 0/64.78 sec
5. Don’t Worry B – Luca Marziani (ITA) 0/65.32 sec
6. Idario van het Netehof – Ales Opatrny (CZE) 0/65.50 sec
7. Caillou – Alena Gasperl (CZE) 0/69.28 sec
8. Wembley R – Olga Chechina (RUS) 0/69.44 sec
9. Picasso – Michael Fries (AUT) 0/69.94 sec
10. Caballero – Davide Kainich (ITA) 0/71.15 sec
11. Lance S – Tajda Bosio (SLO) 0/74.59 sec
12. Cent – Margrethe Hartmann (NOR) 0/76.89 sec
Ergebnislink

YOUNGSTER TOUR presented by GESTÜT SPREHE
Int. jumping competition with jump-off (1.40 / 1.45 m)
1. Evita R – Zuzana Zelinkova (CZE) 0/37.68 i.St.
2. Clueso – Jörne Sprehe (GER) 0/38.82 i.St.
3. Twix V Overis Z – Luis Sabino Goncalves (POR) 0/39.46 i.St.
4. Neugschwent’s Castella – Max Kühner (AUT) 0/40.62 i.St.
5. Vancouver Dreams – Max Kühner (AUT) 0/42.26 i.St.
6. El Wee Widge – Joseph Clayton (GBR) 0/42.38 i.St.
7. Wilander – Michal Kazmierczak (POL) 0/42.62 i.St.
8. Cassius Clay Be B – Romana Hartl (AUT) 0/42.81 i.St.
9. For Fun VT – Gerfried Puck (AUT) 0/43.28 i.St.
10. Campitelli – Jan Sprehe (GER) 0/43.65 i.St.
11. Grafitti P – Lars N Pedersen (DEN) 0/45.69 i.St.
12. Vidtskue’s Jenni Star – Sören Pedersen (DEN) 4/39.82 i.St.
13. London Life – Rolf Moormann (GER) 4/42.08 i.St.
14. Explosion – Vincent Voorn (NED) 4/45.06 i.St.
15. Flow – Julia Houtzager-Kayser (AUT) 4/50.37 i.St.
16. Cuitero – Romana Hartl (AUT) 4/54.44 i.St.
17. Costa Rica – Nicholai Lindbjerg (NOR) 8/47.43 i.St.
Ergebnislink

VIP SMALL TOUR presented by UVEX
Int. jumping competition against the clock (1.20 m)
1. Lemontree – Susanne Jurkovic  (AUT) 0/52.44 sec
2. Bugatti – Anna-Lena Prex (GER) 0/54.43 sec
3. Erasmus – Natascha Rumetshofer (AUT) 0/55.37 sec
4. Mon Cherie BJ – Bianca Jahn (AUT) 0/57.81 sec
5. Holly van Holland HG – Rosanna Schütte (GER) 0/60.80 sec
6. Caruso – Anna Scholler (AUT) 0/61.10 sec
7. Casanova – Anna-Lena Prex (GER) 4/59.65 sec
8. Vivender – Lara Schnabl (AUT) 8/62.05 sec
9. Catwick – Gabriele Fries (AUT) 8/66.00 sec
Ergebnislink

VIP BIG TOUR FINAL presented by PAPPAS GROUP
Int. jumping competition with jump-off (1.40 m)
1. Catminster – Julia Kremser (GER) 0/37.23 sec
2. Candyman – Stella Egger (AUT) 0/38.70 sec
3. Jumping Star – Gabriele Fries (AUT) ELM
4. Nikita – Oliver Ketter (AUT) 4/66.98 sec
5. Carl’s Campino – Julia Kremser (GER) 4/70.27 sec
6. Coolidge – Claudia Kressierer (GER) 4/71.27 sec
7. Pikeur Lux – Csaba Kovcs (HUN) 4/72.32 sec
8. Ariosa – Claudia Kressierer (GER) 4/75.85 sec
9. Lordentro – Emilia Kuang (DEN) 8/72.72 sec
10. Hartwich K – Erich Krügl (AUT) 10/84.82 sec
11. Claro – Erich Krügl (AUT) 12/68.65 sec
12. Clever Be B – Romana Hartl (AUT) 12/75.01 sec
Ergebnislink

Starts and Results »
FEI TV »
www.linzerpferdefestival.com

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.