News aus der Zucht: Westfälisches Pferdestammbuch e.V. – Auktionsspitzen gehen an Sissy...

News aus der Zucht: Westfälisches Pferdestammbuch e.V. – Auktionsspitzen gehen an Sissy Max-Theurer und Paul Schockemöhle

WestfaelischesPferdestammbuchBei der Westfälischen Winterauktion in Münster (GER) gingen die beiden Preisspitzen an zwei bekannte Gesichter der Pferdesportszene.
Bei den Dressurpferden ging das teuerste Pferd, Be My Love (Basic x Fiderglanz), aus der Zucht von Georg Oligschläger nach Österreich. Genauer gesagt an Elisabeth Max-Theurer (OÖ).
Die schicke dreijährige Rheinländer Stute begeisterte als erstes Pferd der Auktion gleich in vollem Maß und erst bei 100.000 Euro erhielt Elisabeth Max-Theurer den Zuschlag.

Katalogeintrag von Be My Love (zum Ansehen das Bild anklicken)

Bei den Springpferden konnte sich Paul Schockemöhle (GER) die Auktionsspitze sichern. Der ebenfalls dreijährige Calle vom Kiez (Cornet Obolensky x Pontifex) aus der Zucht von Kai Ligges wechselte für 36.000 Euro in den Stall seines neuen Besitzers.

Der durchschnittliche Preis der 48 vorgestellten Pferde betrug 16.500 Euro.

Katalogeintrag von Calle vom Kiez (zum Ansehen anklicken)
Katalogeintrag von Calle vom Kiez (zum Ansehen das Bild anklicken)


www.westfalenpferde.de

Quelle: st-georg.de