Neue Pferde für Rothenbergers: Farrington und Matchball OLD

Pferde | Dressur | News

Neue Pferde für Rothenbergers: Farrington und Matchball OLD

Dressur – Das deutsche Kader-Geschwisterpaar Semmieke und Sönke Rothenberger (GER) startet mit neuen Pferden ins Jahr 2023. Die 23-jährige Semmieke darf seit wenigen Wochen den zwölfjährigen KWPN-Wallach Farrington ihr Eigen nennen. Er war zuvor unter GLOCK-Bereiter Nico Nyssen (BEL) in der U25-Tour als auch unter Michael Pineo (USA) in der Allgemeinen Klasse bis Vier-Stern-Niveau erfolgreich. Team-Olympiasieger Sönke erwarb kurz vor seiner Spitzenplatzierung in Frankfurt den neunjährigen Matchball OLD. Der Millenium-Sohn wurde von Stefanie Wolf (GER) ausgebildet und scorte beim Louisdor-Preis über 70 %.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nico Nyssen (@nico_nyssen)

Quelle: Instagram/ nico_nyssen

Ein Grand-Prix-Pferd hat Semmieke Rothenberger (GER) schon: Mit Flanell, einer zwölfjährigen KWPN-Stute v. Apache x Blue Hors Don Schufro, ist „Semmie“ bereits Mitglied des deutschen Perspektiv-Kaders und gewann bei den U25-Europameisterschaften Doppel-Gold. Und das, obwohl sie erst seit Mitte 2020 ein Team sind. In Le Mans (FRA), Hagen a.T.W. (GER) und Mannheim (GER) gingen Semmieke und Flanell auch schon in der Allgemeinen Klasse an den Start und wurden mit Top-5-Platzierungen und Noten um die 72 % (Grand Prix) belohnt.

Als Zweitpferd hat die Bad Homburgerin noch ihre Gold-Stute Dissertation FRH „Daisy“, mit der sie in den Altersklassen U18 & U21 drei Goldmedaillen gewinnen konnte und ebenfalls bereits in der U25-Tour gestartet ist.

Nun verstärkt ein weiteres Spitzenpferd das Team Semmie Rothenberger: Farrington. Der zwölfjährige KWPN-Wallach v. Broere Jazz x Samba Hit wurde von Michael Pineo (USA) erstmals in der Königsklasse vorgestellt und wechselte vor rund einem Jahr nach Belgien. Nico Nyssen (BEL), aktuell Bereiter des GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTERS, stellte den Fuchswallach in der U25-Tour vor und erhielt Noten bis zu 73,8 % (Grand Prix).

Quelle: Instagram/ semmie_rothenbergerofficial

Neue Zukunftshoffnung für Sönke Rothenberger
Während Schwester Semmieke Rothenberger am Anfang ihrer Karriere auf international bereits bewährte Pferde setzt, hat Team-Olympiasieger und Team-Weltmeister Sönke Rothenberger (GER) nun gleich zwei im Grand-Prix-Sport neue aber vielversprechende Pferde unter dem Sattel: Den frischgebackenen, achtjährigen Louisdor-Preis-Sieger Fendi; und neu dazu gekommen ist nun der zehnjährige Louisdor-Fünftplatzierte Matchball OLD.

Der Oldenburger-Wallach von Millenium x De Niro war fünf-, sechs- & siebenjährig WM-Finalist und wurde von Stefanie Wolf (GER) ausgebildet. Auf Turnier starteten die beiden bereits bis Intermediaire A bzw. B – Noten über 73 % lassen Großes für die Zukunft hoffen.

Sönke Rothenberger (GER) erwarb bereits vor Frankfurt den Louisdor-Fünftplatzierten Matchball OLD. Er wurde von Stefanie Wolf (GER) ausgebildet. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Sönke Rothenberger (GER) erwarb bereits vor Frankfurt den Louisdor-Fünftplatzierten Matchball OLD. Er wurde von Stefanie Wolf (GER) ausgebildet. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum

Weiterführende Links:
>> FEI Database: Farrington
>> FEI Horsetelex: Matchball OLD
>> Instagram: Semmieke Rothenberger
>> Instagram: Sönke Rothenberger 

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.