Nationenpreis Abu Dhabi: alle Österreicher „fit to compete“, super Start von Gerfried...

CSI4* Abu Dhabi (UAE) | Springreiten | News

Nationenpreis Abu Dhabi: alle Österreicher „fit to compete“, super Start von Gerfried Puck

Springsport – Das österreichische Quartett Bianca Babanitz (B), Christoph Obernauer (T), Gerfried Puck (S) und Katharina Rhomberg (V) eröffnet dieses Wochenende in Abu Dhabi die Nationenpreis-Saison. Alle vier Pferde passierten anstandslos den Vet-Check. Für Equipe-Chef und Reiter Gerfried Puck begann das Wochenende mit einer Doppel-Nullrunde und Platz sechs in der CSI2* Grand Prix Qualifikation.

Christoph Obernauer (T) verschaute sich leider bei der Dreier-Kombination und musste mit Kleons's Renegade im Zeitspringen der WM zwölf Fehlerpunkte hinnehmen. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Christoph Obernauer (T) tritt dieses Wochenende gemeinsam mit Bianca Babanitz, Gerfried Puck und Katharina Rhomberg beim Nationenpreis in Abu Dhabi an. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum

Der erste FEI Nations Cup des Jahres 2023 und Österreich ist mit dabei! Eine Anfrage vom Österreichischen Pferdesportverband, sowie eine Einladung vom Veranstalter in Abu Dhabi machten es möglich. Folgende vier Reiter:innen werden in dem Emiraten an den Start gehen und wollen in dieses so wichtige Jahr erfolgreich hinein starten:

Bianca Babanitz (B) & Caipidor
Christoph Obernauer (T) & Kleon’s Renegade
Gerfried Puck (S) & Naxcel v
Katharina Rhomberg (V) & Cuma

Der FEI Nationenpreis über 160 cm findet Sonntag (22.1.) 14:30 Uhr statt. Davor gibt es mehrere Weltranglisten-Springen, sowie Prüfungen auf CSI2*-Niveau, wofür die Österreicher:innen auch Nachwuchspferde mit dabei haben.

Gerfried Puck mit perfektem Start im CSI2*
Bianca Babanitz und Gerfried Puck, die bereits seit zwei bzw. vier Wochen in den Emiraten sportlich aktiv und erfolgreich waren, haben jeweils noch weitere Pferde mit dabei. Puck startet mit dem zehnjährigen KWPN-Hengst Idiaal Special H.J., der elfjährigen BWP-Stute Melody vd Smidshoeve und dem neunjährige Ornaat V v. Ut Majeur de Brecey auf Zwei-Sterne-Niveau. Bianca Babanitz hat die achtjährige Westfalen-Stute Bella e Impossibile BBA mit im Gepäck.

Puck legte heute Mittag mit Ornaat V einen Spitzenstart hin und konnte sich in der CSI2* Grand Prix Qualifikation mit einer Doppel-Nullrunde auf dem sechsten Rang in einem 67-köpfigen Starterfeld platzieren! Das macht Lust auf mehr – um 19:45 Ortszeit geht es für Puck auf Melody & Idiaal, sowie Babanitz mit Belle in die Fünf-Sterne-GP-Qualifikation.

Davor gibt es noch die erste Prüfung für die beiden Nationenpreis-Pferde Naxcel V und Caipidor, ebenso wie für Kleon’s Renegade und Cuma, die Pferde der beiden frisch gebackenen Reitersprecher Christoph Obernauer und Katharina Rhomberg.

Weiterführende Links:
>> Start- & Ergebnislisten
>> Livestream
>> Instagram: Bianca Babanitz
>> Instagram: Gerfried Puck
>> Instagram: Christoph Obernauer
>> Instagram: Katharina Rhomberg

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.