Nach Streitigkeiten: Einigkeit zwischen Jan Tops und Investor Lars Windhorst

Global Champions Tour, Global Champions League

Nach Streitigkeiten: Einigkeit zwischen Jan Tops und Investor Lars Windhorst

Pferdesport-News, Springreiten | Julia Rejlek, RMB – Ende Jänner präsentierte Jan Tops mit Lars Windhorst einen neuen Investor für die Global Champions Tour (EQWO.net berichtete). Laut St.Georg wollte der deutsche Unternehmer bis zu 169 Millionen Euro investieren und die Teile von Frank McCourt übernehmen. Doch aufgrund der Corona-Pandemie folgte dann der Rückzieher. Es gab Streitigkeiten und es kam zu einer Klage von Seiten der GLC-Anteils-Eigentümers Frank McCourt. Heute bestätigen jedoch beide Parteien eine einvernehmliche Lösung und präsentieren eine neue Partnerschaft.

Der neue Anteilseigner für die Global Champions Tour wurde bestätigt. Lars Windhorst soll bis zu 169 Millionen Euro investieren. Am Foto: Henrik von Eckermann und Mary Lou bei der Etappe in London. © LGCT / Stefano Grasso
Der neue Anteilseigner für die Global Champions Tour wurde bestätigt. Lars Windhorst soll bis zu 169 Millionen Euro investieren. Am Foto: Henrik von Eckermann und Mary Lou bei der Etappe in London. © LGCT / Stefano Grasso

Grund dafür könnten 30 Millionen Euro gewesen sein, zu deren Leistung Lars Windhorst bei Nicht-Erfüllung des Vertrages verpflichtet gewesen war. Es hätte zwar noch eine Unterschrift für den perfekten Deal gefehlt, jedoch gab es genau für diesen Fall eines Rückziehers die 30-Millionen-Euro Klausel. Das hat ein niederländisches Gericht bestätigt.

Jan Tops, Gründer und Präsident der LGCT and Gründer von GCL an der Seite von Frank McCourt, sagte: “Ich freue mich, bestätigen zu können, dass es eine Vereinbarung für unsere neue Partnerschaft gibt. Unser Geschäft ist in gutem Zustand und so stark, wie es immer gewesen ist, trotz der Pandemie. Alle Teambesitzer und Anteilseigner sind voll engagiert. Wir werden weiterhin unseren innovativen Kurs und den globalen Erfolg unserer Serie fortsetzen. Wir werden voran schreiten und nicht rückwärts gehen.” 

Lars Windhorst, Gründer und Vorsitzender der Tennor Group, sagte: “Ich bin hoch erfreut, die neue Partnerschaft mit Jan Tops bestätigt zu haben und freue mich auf eine Zusammenarbeit, um gemeinsam aufregende Möglichkeiten für dieses fantastische globale Sportserie zu entwickeln.“

Auf die Saison 2020 und die Covid-19 Pandemie angesprochen, die das Sportgeschehen weltweit betrifft, sagt Jan Tops: “Wir alle erkennen, dass dies eine Zeit der Umstellung und der Anpassung ist und wir werden sehr bald entscheiden, ob es möglich ist, sichere Events in diesem Jahr zu veranstalten –  natürlich unter Einhaltung der Vorgaben der nationalen Regierungen – oder ob wir frisch im nächsten Jahr beginnen werden. Wir hoffen auf ein positives Ergebnis.“ 

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.