Mit Vertrauen und Ehrgeiz auf dem Weg zur EM nach Givrins: Corinna...

FEI World Reining Championship Givrins (SUI)

Mit Vertrauen und Ehrgeiz auf dem Weg zur EM nach Givrins: Corinna Trattler

CM – Die Salzburgerin Corinna Trattler ist Teil des Team Austria Young Riders bei den FEI World Reining Championships 2016 und die FEI European Reining Championships Young & Junior Riders 2016. EQWO.net gibt sie ganz persönliche Einblicke in ihre Vorbereitung für die EM.

TrattlerCorinna_cCorinnaTrattler
Großes Vertrauen zwischen Corinna Trattler und BMS Rambo Starlight. © Corinna Trattler

Der siebenjährigen Quarter Horse Wallach BMS Rambo Starlight steht seit zwei Jahren im Besitz der siebzehnjährigen Schülerin. Ihr Weg zum Training ist kein leichter: Die Anfahrt in den Trainingsstall von Johannes „Hensn“ Hasenauer, wo Rambo Starlight steht, dauert fast eine Stunde und ist 80 km von ihrer Heimat Faistenau entfernt. Während der Schulzeit schafft sie es oft nur zwei Mal in der Woche in den Stall,  jetzt zur Vorbereitung drei bis vier Mal. Zwei Mal pro Woche reitet auch der Trainer das Pferd.

Der Weg ins Youth Team der Österreicher war für Corinna kein leichter, aber regelmässiges Training und viel Ehrgeiz machten es möglich: „In der Winterpause hat mich Johannes auf die EM in der Schweiz angesprochen, ob mich das nicht interessieren würde und wenn, dann müsse ich mich beim OEPS Talente Team bewerben. Gesagt, getan. So, um in das Talente Team und das Team für die EM zu kommen, muss man 2 Qualifikationsturniere gehen. Das erste Osterturnier in Kreuth, da ist alles schief gelaufen, was schief laufen kann und somit war für mich und meinen Trainer das Ziel EM wieder in weite Ferne gerutscht. Beim 2. Qualifikationsturnier konnte ich aus familiären Gründen nicht teilnehmen. So blieb mir nur noch der Ersatztermin für die Qualifikation. Doch genau diese Woche wäre ich mit der Schule auf Sportwoche nach Kroatien gefahren. Weil ich diese letzte Chance jedoch unbedingt noch nutzen wollte, blieb ich von der Sportwoche zuhause. Dann wurde aber das Turnier in Wr. Neutstadt kurzfristig wegen Herpes Verdacht abgesagt. So meldete ich mich ganz kurzfristig noch eine Woche vor Beginn für die Youth 14-18 in Kreuth beim Derby an. Ohne Pre Prep Klasse ging ich nun in den Bewerb und das Glück war auf meiner Seite, wir gewannen! So bin ich doch noch ins Team für die EM gekommen.“

© Corinna Trattler
Der Weg zur EM war kein leichter für Corinna und Rambo Starlight. © Corinna Trattler

Dem Pferd vertrauen zu können ist für die junge Salzburger Reining-Reiterin besonders wichtig: „Ich bin schon nervös und sehr gespannt was mich in Givrins erwartet. Ich freue mich sehr, bei so einem großen Event dabei sein zu dürfen und hoffe, dass ich und das Team Österreich bestmöglich vertreten werden. Es ist mit Sicherheit eine geniale Erfahrung, die mein Leben bereichern wird. Am Dienstag geht’s los. Ich und meine Familie fahren mit dem Wohnmobil und mein Pferd wird mit den andren Pferden mit einem LKW in die Schweiz gebracht.“

Corinna Trattler weiß genau, dass Unterstützung der Familie und des Trainers unerlässlich ist: „Bei meinen Eltern möchte ich mich auch noch bedanken, dass sie sich die Zeit nehmen und mich bei meinem Hobby voll und ganz unterstützen. Ohne sie hätte ich es nie geschafft. Auch möchte ich mich bei meinem Trainer Johannes Hasenauer und dem gesamten JH Reining Team bedanken, die mich und mein Pferd vor und während den Turnieren bestens betreuen.“

EQWO.net wird live von den  FEI World Reining Championships 2016 und die FEI European Reining Championships Young & Junior Riders 2016 berichten!

Natürlich findet man unsere Westernbeiträge auf all unseren Kanälen:

> Folge uns auf Snapchat
> Folge uns auf Facebook
> Folge uns auf Twitter
> Folge uns auf Youtube
> Folge uns auf Instagram

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.