Medaillenregen für Österreichs Voltigierer in Ermelo

2 x EM-Gold, 1 x EM-Silber, 1 x WM-Silber, 2 x EM-Bronze

Medaillenregen für Österreichs Voltigierer in Ermelo

Pressemitteilung OEPS – „Das war bisher unser erfolgreichstes Championat“, jubelte Österreichs Equipechef Manfred Rebel am Sonntag nachdem die rot-weiß-roten Voltigierer in Ermelo (NED |25.-28. Juli) bei der Europameisterschaft und Junioren-Weltmeisterschaft (U18) mit 2 x EM-Gold, 1 x EM-Silber, 1x WM-Silber sowie 2 x EM-Bronze insgesamt 6 Medaillen geholt hatten.

Katharina Luschin (AUT/NÖ) bei der EM in Ermelo: 2 EM-Gold-Medaillien sowie eine EM-Silbermedaille im Voltigieren. © Andrea Fuchshumer
Zwei EM-Gold- sowie eine EM-Silbermedaille gab es in Ermelo für die 26-jährige Niederösterreicherin Katharina Luschin. © Andrea Fuchshumer

Über zwei EM-Gold- sowie eine EM-Silbermedaille für Österreich durfte sich die 26-jährige Niederösterreicherin Katharina Luschin (Wildegg) freuen. Im Einzel der Damen ging sie bereits im ersten der vier Teilbewerbe in Führung und behauptete diese souverän bis zum Schluss.

Mit ihren Kollegen der Voltigiergruppe URC Wildegg turnte sie darüber hinaus zu Gold im Gruppenvoltigieren. Im Nations Cup der EM (pro Nation treten zwei Einzelstarter und eine Gruppe an) wurden Luschin und der URC Wildegg von der Tirolerin Jasmin Lindner (VG Pill) unterstützt und holten historisches Silber hinter Frankreich und vor dem ewigen Rivalen Deutschland.

EM-Bronze für Jasmin Lindner (VG Pill/T) im Einzel sowie für Eva Nagiller & Romana Hintner (VG Pill/T) im Pas de deux komplettierten die hervorragende Bilanz der Voltigierer aus Österreich bei dieser Europameisterschaft.

Bei der zeitgleich ausgetragenen Weltmeisterschaft der Junioren holte die Gruppe aus Seefeld (T) WM-Silber für Österreich und der junge Niederösterreicher Philip Clement (Wildegg) schrammte mit Rang 4 im Einzel der Herren nur um 0,053 Punkte an Bronze vorbei.

„EM-Gold in der Gruppe hatte Österreich zuletzt vor 10 Jahren in Malmö geholt und unsere Damen Katharina Luschin, Jasmin Lindner und Eva Nagiller haben mit Gold, Bronze und Rang 4 einfach Unglaubliches geleistet. Auch die Silbermedaille im Nations Cup der EM vor Deutschland zu holen, ist uns bisher noch nie gelungen. Und das WM-Silber der Juniorengruppe glänzt für uns sogar ein bisschen wie Gold“, lobte Rebel seine Schützlinge. „Alle österreichischen Voltigierer haben hervorragende Leistungen gezeigt und sind souverän in die Finali eingezogen, heute wird ausgiebig gefeiert!

Alle Ergebnisse im Detail finden Sie hier.

Quelle: Pressemitteilung OEPS