Max Kühners‘ Alfa Jordan wechselt in die Niederlande

Niederlande

Max Kühners‘ Alfa Jordan wechselt in die Niederlande

Springreiten | Julia Rejlek – Max Kühner’s (AUT/T) Alfa Jordan (Air Jordan x Lancelot) wurde in die Niederlande verkauft. Der 12-jährige Zangersheide-Hengst wird ab sofort von der 34-jährigen Suus Kuyten (NED) vorgestellt. Sie plant kommende Saison ihr Debüt bei der Global Champions Tour.

Max Kühner (AUT/T) und Alfa Jordan waren über vier Saisonen lang ein tolles Team: hier bei ihrem vierten Rang im Großen Preis von Wiesbaden. © Marion Berg
Max Kühner (AUT/T) und Alfa Jordan waren über vier Saisonen lang ein tolles Team: hier bei ihrem vierten Rang im Großen Preis von Wiesbaden 2018. © Marion Berg

Noch vor zwei Wochen platzierten sich Alfa Jordan und Max Kühner (T) als Zweite beim CSI5* in Basel über 1,50 m. Nach vier gemeinsamen Saisonen wurde der Hengst nun von Suus Kuyten (NED) übernommen. Die 34-jährige Niederländerin bereitet sich aktiv auf ihr Debüt bei der Global Champions Tour vor. Dazu hat sie bereits den ebenfalls 12-jährigen Iron Man (Chatmann x Casharee) von dem spanischen Springreiter Sergio Alvarez Moya (ESP) erworben. Aktuell ist die Team-Bronze-Medaillen-Gewinnerin der Nachwuchs-Europameisterschaften von 2004 im Longines-Ranking auf Platz 800 gereiht.

„Ich hatte in dieser Saison bereits die Möglichkeit, die Global Champions Tour mitzureiten, aber da ich noch nicht so weit fortgeschritten bin, brauche ich Pferde mit Talent und Erfahrung. Da kam die Gelegenheit, unter anderen Alfa Jordan zu erwerben. Er ist gerade in meinem Stall angekommen und ich habe ihn heute zum ersten Mal geritten. Natürlich hatte ich ihn auch im Wettkampf gesehen und seine Ergebnisse sprechen für sich. Max Kühner hat mir beim Proberitt ein sicheres Gefühl gegeben. Er ist ein Hengst, der alles hat, die Fähigkeit, aber auch den Willen im Parcours. Ich nehme mir jetzt zwei Wochen Zeit, ihn kennen zulernen … erstmal nur über 1,20 m und 1,30 m. Wir werden uns auf die kommenden Saison konzentrieren.“, sagt Suus Kuyten.

Max Kühner erklärt den Wechsel: „Wir haben Alfa Jordan die letzten vier Jahre von der Firma Newsport zur Verfügung gehabt, natürlich auch mit der Intention ihn zu verkaufen. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Newsport für das in uns gesetzte Vertrauen, bei Alfa für die zahlreichen schönen Erfolge in den letzten Jahren und wünschen Suus Kuyten viel Glück und Erfolg im Sport.“

Video: clipmyhorse

Alfa Jordan ist in Zangersheide gekört und mit vier Jahren bei einer Auktion für 260.000€ verkauft worden. Seit 2016 wurde er von Max Kühner geritten. Als Team sind sie bis 5*-Niveau, bei Nationenpreisen, in der Global Champions Tour und beim Weltcupfinale höchst erfolgreich am Start gewesen.

 

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.