Max Kühner Weltcup-Sechster in Madrid

CSI-W Madrid (ESP)

Max Kühner Weltcup-Sechster in Madrid

EQWO.net News Service | Max Kühner Sporthorses –  In Oslo, Lyon, Verona und Stuttgart war Österreichs Nummer 1 Max Kühner im Weltcup ohne Punkte geblieben, lediglich in Helsinki hatte er 2 Punkte auf sein Konto gebucht. Bei der Madrid Horse Week (ESP | 29.11.- 01.12.) hat der Wahlösterreicher diese Serie nun endlich durchbrochen und sprang mit seiner Nummer 1 im Stall, dem 12-jährigen Holsteiner Chardonnay, souverän auf Rang 6 im LONGINES FEI Jumping World Cup™ Grand Prix.

Insgesam 9 Paare hatten den 1,60 m hohen Grundparcpurs im mit 161.000 Euro dotierten Ifema Grand Prix fehlerfrei absolviert, vier davon schafften eine zweite Nullrunde. Max Kühner (T) und Chardonnay wurden mit einem Abwurf in der Zeit von 45,11 Sekunden hervorragende Sechste und dürfen sich über 11 Punkte auf ihrem Weltcupkonto freuen. Das Zwischenergebnis im FEI Jumping World Cup™ gibt es hier.

Der Sieg im Weltcup von Madrid ging an Marcus Ehning (GER) und Pret a Tout (0/43,30) vor Landsmann Christian Ahlmann (GER) mit Dominator 2000 Z (0/ 43,53) und Pieter Devos (BEL) auf Espoir (0/43,66).

Bereits am Freitag (29.11.) hatte Kühner sich zum Auftakt in Madrid über Rang 3 mit Chardonnay im IFEMA Six bars sowie über Platz 8 und eine fehlerfreie Runde mit Vancouver Dreams im CSI5* Preis von Estrella (1,55 m) freuen dürfen.

LONGINES FEI Jumping World Cup™ GRAND PRIX

Grand Prize of IFEMA

Int. jumping competition with jump-off (1.60m)

  1. Pret A Tout – Marcus Ehning (GER) 0/43,30
  2. Dominator 2000 Z – Christian Ahlmann (GER) 0/43.53
  3. Espoir – Pieter Devos (BEL) 0/43.66
  4. Evita SG Z – Emilio Bicocchi (ITA) 0/44.93
  5. Beauville Z – Maikel van der Vleuten (NED) 4/44.43
  6. Chardonnay – Max Kühner AUT/T 4/45.11 sec

Alle Ergebnisse der Madrid Horse Week gibt es hier im Detail nachzulesen.

Diese News wurden von der UPPERCUT Ucc GmbH im Auftrag von Max Kühner Sporthorses verfasst.