Massage – Warum und wie oft?

EQWO.net-Gastblog von Adrienne Tomkinson

Massage – Warum und wie oft?

Prev1 of 5Next

Adrienne Tomkinson | EQWO.net Gastblog – Wir alle wissen, dass Massagen herrlich entspannend sein können. Wenn der Körper sich so entspannt, werden Endorphine freigesetzt, Muskeln gelockert, der Blutfluss wird gesteigert und ein Wohlgefühl stellt sich ein. Bei deinem Pferd natürlich! Wusstest du, dass regelmäßige Massagen als Teil eures Programmes den Zustand deines Pferdes verbessern können?

Regelmässige Massagen können den Zustand eures Pferdes verbessern. © Adrienne Tomkinson
Regelmässige Massagen können den Zustand eures Pferdes verbessern. © Adrienne Tomkinson

Muskeln reagieren auf Training, geistige Anspannung, Emotionen und andere äußere Faktoren. Massagen sind in allen Leistungsstufen und Disziplinen wichtig, da sie den Körper dabei unterstützen, sich selbst zu regulieren (Homöostase) und den Anforderungen des Trainings gewachsen zu sein. Blockaden zu lösen wirkt sich nicht nur auf die Muskeln aus. Das Zusammenspiel mehrerer Körpersysteme wird unterstützt und gefördert. Da damit auch der Energiespiegel wieder ausgeglichen wird, kann man daran arbeiten die Leistungsgrenzen zu erweitern. Die folgenden vier Tipps sollen dir bei der Arbeit mit deinem Pferd helfen.

Prev1 of 5Next