Magisch: Explosion W und Ben Maher siegen auch im LGCT Super Cup...

LGCT Super Cup, Prag (CZE)

Magisch: Explosion W und Ben Maher siegen auch im LGCT Super Cup in Prag!

Springen | Julia Rejlek – 18.000 Zuseher kamen zum Global Champions Tour Super Cup nach Prag in die O2-Arena, um das beste Springpferd der Welt in Action zu erleben. Und sie wurden nicht enttäuscht: Topstar Ben Maher dirigierte sein Ausnahmepferd Explosion W als einziger zu zweimal Null – der Höhepunkt einer phänomenalen Saison des Dream-Teams im 1,25 Millionen € dotierten Bewerb.

Das Ausnahmepferd Explosion W gewann unter seinem Reiter Ben Maher (GBR) heuer drei Stationen der GCT plus den Super Cup in Prag © LGCT / Stefano Grasso
Das Ausnahmeduo Ben Maher (GBR) und Explosion W gewannen heuer drei Stationen der Global Champions Tour plus den Super Cup in Prag. © LGCT / Stefano Grasso

Neun von zehn Parcours bewältigt der 10-jährige Fuchs Explosion W ohne Fehler, drei der letzten vier Stationen der Global Champions Tour konnte er unter dem Sattel von Ben Maher (GBR) gewinnen. Die Statistik spiegelt das unglaubliche Vermögen des Chacco-Blue Sohnes, sowie das Können des Briten wieder. In Prag schafften die beiden den Hattrick. Beim Super Cup der Tour in Prag legte das Paar als einziges zwei Nullrunden in den Sand. Damit wurde kein Stechen geritten. 300.000 € brachte dem Gesamtgewinner der diesjährigen LGCT-Saison dieser Sieg ein. Zweiter wurde ein enttäuschter Darragh Kenny (IRE) mit Balou de Reventon. Er hatte jeweils einen Zeitfehler. Dahinter kämpfte sich der Schweizer Martin Fuchs aufs Podest. Er verbuchte zunächst vier Fehlerpunkte in Runde eins, im zweiten Umlauf blieben er und sein Cornet-Obolensky-Sohn Clooney jedoch fehlerfrei bei einer unglaublichen Zeit von 63.13 Sekunden – beinahe sechs Sekunden schneller als die späteren Sieger.

LGCT Super Grand Prix Walk of Champions - Ben Maher (GBR) © LGCT / Stefano Grass
LGCT Super Grand Prix Walk of Champions – Gesamtsieger 2019 Ben Maher (GBR). © LGCT / Stefano Grass

Ben Maher sagte im Siegerinteriew mit Tränen in den Augen: „Ich hatte niemals ein besseres Gefühl als hier bei diesem Publikum. Ich wollte eine weitere Nullrunde drehen, es klappte fantastisch und ich wusste, das wird mein Tag. Keine Worte können dieses Pferd erklären: Explosion W ist magisch.“

Der Super Grand Prix über 1,60 m war das erwartete Highlight des Tages. Die 18 besten Reiter-Pferd Paare der Saison 2019 in der Global Champions Tour traten gegeneinander an. Es ging um ein Preisgeld in Höhe von 1,25 Millionen Euro, das ganze Turnier war auf 12 Millionen Euro dotiert. Als Höhepunkt der Global Champions Tour begeisterte Prag Zuseher und Reiter:

Darragh Kenny sprach für alle seine Reiterkollegen: „Die Art, wie diese Show hier gemacht wird, ist brillant, das ist der Weg, den unser Pferde-Business gehen muss. Es ist herrscht eine unglaubliche Atmosphäre.“ 

Auch LGCT Gründer und Präsident Jan Tops (NED) war entzückt über die Leistung der Sportpaare, sowie die Atmosphäre des Grand Prix: „Es war ein unglaublicher Abend, unglaublicher Sport. Wir sahen das Pferd gewinnen, das der Champion der ganzen Saison war. Er gewann gegen die anderen beiden wunderbaren Pferde, es war der perfekte Abschluss.“

Die Global Champions League endet mit den Shanghai Swans auf dem obersten Treppchen © GCL / Stefano Grasso
Die Global Champions League 2019 können die Shanghai Swans für sich entscheiden und gewinnen ein beachtliches Preisgeld! © GCL / Stefano Grasso

Im Rahmen des Super Cups fand auch das Finale der Global Champions League statt. Ein Teambewerb, der sechs Reiter aus verschiedenen Nationen zusammenwürfelt, bei dem alle Springen zusammen gezählt werden und am Ende ein unglaubliches Preisgeld ausbezahlt wird. Dieses Jahr gewannen die 2.743.000 € die „Shanghai Swans“, von denen die Top-Drei Reiter im Finale starteten: Peder Fredricson (SWE), Pius Schwizer (SUI) und Daniel Deusser (GER).

 

Weiterführende Links:

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.