Madeleine Winter-Schulze nach Sturz operiert & auf dem Weg der Besserung

Amadeus Horse Indoors (AUT)

Madeleine Winter-Schulze nach Sturz operiert & auf dem Weg der Besserung

Amadeus Horse Indoors | Was für ein Pech für die bekannte Reitsport-Förderin Madeleine Winter-Schulze! Die Mäzenin des Pferdesports und Sponsorin von Isabell Werth (GER) erlitt im Rahmen der Amadeus Horse Indoors in Salzburg einen Oberschenkelhalsbruch. Madeleine Winter-Schulze wurde jedoch bereits erfolgreich operiert und ist auf dem Weg der Besserung!

Madeleine Winter-Schulze ist nach dem Missgeschick in Salzburg wieder auf dem Weg der Besserung. © EQWO.net
Madeleine Winter-Schulze (GER) ist nach dem Missgeschick in Salzburg wieder auf dem Weg der Besserung. © EQWO.net

Der Quarterback-Sohn Quintus machte im Einritt unter Isabell Werth (GER) einen Schritt zurück und brachte dabei seine Besitzerin zu Fall. Madeleine Winter-Schulze stürzte unglücklich und brach sich dabei erneut einen Oberschenkelhals. Bereits in Tryon 2018 erlitt die Deutsche dieselbe Verletzung, dort jedoch auf der anderen Seite.

„Jetzt bin ich runderneuert, beide Seiten neu zusammengenagelt“, hatte Madeleine Winter-Schulze Isabell Werth am Telefon versichert, wie die Deutsche im Interview erzählt.

Wir wünschen Madeleine Winter-Schulze gute Besserung und schnelle Genesung!

Der unabsichtliche "Übeltäter" ist Quintus, der Donnerstag unter Isabell Werth (GER) den Grand Prix in Salzburg gewinnen konnte. © EQWO.net
Der unabsichtliche „Übeltäter“ ist Quintus, der Donnerstag unter Isabell Werth (GER) den Grand Prix in Salzburg gewinnen konnte. © EQWO.net

–> Infos, Tickets und mehr: www.amadeushorseindoors.at

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.