Kurt Gravemeier wird neuer OEPS Nachwuchs-Bundestrainer

OEPS News

Kurt Gravemeier wird neuer OEPS Nachwuchs-Bundestrainer

OEPS Pressemitteilung – Kurt Gravemeier (60), ehemaliger Bundestrainer der deutschen Springreiter, wird neuer Coach des österreichischen Springreit-Nachwuchses. „Das Präsidium des Österreichischen Pferdesportverbandes war einstimmig für die Bestellung von Gravemeier. Alle freuen sich auf den neuen Trainer“, sagt OEPS-Sportdirektor Franz Kager.

Schon am Sonntag in einer Woche (19.11.) tritt Gravemeier seinen neuen Job an. Es gibt ein erstes großes Planungs-Meeting für die Saison 2018 mit dem gesamten rot-weiß-roten Nachwuchskader (derzeit 8 Junge Reiter der Jahrgänge 1996 bis 1999, 12 Junioren der Jahrgänge 1999 bis 2003 und 8 Children der Jahrgänge 2003 bis 2005) in Ansfelden.

„Gravemeier ist ein Top-Mann! Unsere jungen Reiterinnen und Reiter, deren Eltern und Betreuer freuen sich auf den neuen Coach“, sagt Franz Kager sichtlich stolz nach dem gelungenen Trainer-Coup.

Vor 3 Wochen kam der ehemalige Bundestrainer der deutschen Springreiter (von 2000 bis 2008), der zuletzt die belgische Equipe trainierte (2013 bis 2014), ins Büro des Österreichischen Pferdesportverbandes nach Laxenburg. Die Eckpunkte der Vereinbarung zwischen dem OEPS und dem Trainer-Star waren schnell ausgehandelt. Kager: „Gravemeier reizt die Aufgabe, mit jungen Reit-Talenten zu arbeiten. Er hat ja auch schon in Deutschland von 1997 bis 2000 die Junioren und Jungen Reiter betreut.“ 

Quelle: OEPS Pressemitteilung

4