Klein aber fein: das AWÖ Bundeschampionat 2020

AWÖ Bundeschampionat 2020, Stadl-Paura (OÖ)

Klein aber fein: das AWÖ Bundeschampionat 2020

Zucht | Julia Rejlek – Es war ein (corona-bedingt) geschrumpftes 36. AWÖ Bundeschampionat 2020 im Pferdezentrum Stadl-Paura (OÖ), ohne Sportbewerbe und Zuschauer. Statt 17, wurden nur elf Bundeschampions gekürt. Diese können sich aber sehen lassen!

Beim 36. AWÖ Bundeschampionat in Stadl-Paura wurden corona-bedingt statt 17, elf Titel vergeben. © Matthias Mayer
Beim 36. AWÖ Bundeschampionat in Stadl-Paura wurden corona-bedingt statt 17, elf Titel vergeben. © Matthias Mayer

Bundesjungstuten
Die Bundesjungstuten durften in Stadl-Paura als erste in den Ring. Am Freitag (17.9.) fanden die Bewerbe statt, 36 Jungstuten waren insgesamt in den drei Kategorien am Start. Traditionell gibt es für die dressurbetonte Bundesjungstuten zwei Altersklassen, drei- & vierjährig, und seit nun drei Jahren eine Schärpe für die beste springbetonte Jungstute.

Das Richter-Duo Hans Heinrich Brüning und Helmut Feigl bewerteten die an der Hand vorgeführten Stuten nach Typ, Exterieur, Korrektheit, Schritt und Gangmechanik. Bei den springbetonten Jungstuten wird außerdem die Galoppnote doppelt gezählt, sowie eine Freispringnote vergeben.

Bundeschampionesse der dreijährigen Bundesjungstuten wurde die Schimmelstute Novara MB v. Florenz aus der Zucht von Barbara und Michael Hager (S).

V.: Florenz | Z. & B.: Barbara & Michael Hager, Seekirchen, S © Matthias Mayer
Bundeschampionesse 3-jährige Bundesjungstuten: Novara MB
V.: Florenz | Z. & B.: Barbara & Michael Hager, Seekirchen, S © Matthias Mayer

Die beste vierjährige Bundesjungstute war Borsalino-Tochter Sherazade v. d. Aue, gezüchtet wurde sie von ihren Besitzern Hans-Jörg & Ulrike Gasser (ST).

V.: Borsalino | Z. & B.: DI Hans-Jörg & Ulrike Gasser, Eibiswald, ST © Matthias Mayer
Bundeschampionesse 4-jährige Bundesjungstuten: Sherazade v. d. Aue
V.: Borsalino | Z. & B.: DI Hans-Jörg & Ulrike Gasser, Eibiswald, ST © Matthias Mayer

Cranberry v. Comme il Faut, gezogen von Lorenz Preisinger (B), überzeugte im Freispringen und wurde mit Fohlen bei Fuß zur Bundeschampionesse der springbetonten Jungstuten gekürt.

V.: Comme il Faut | Z.: Lorenz Preisinger, Gols, BGL | B.: Stefanie Hirnböck, Koppl, S © Matthias Mayer
Bundeschampionesse der springbetontetn Jungstuten: Cranberry
V.: Comme il Faut | Z.: Lorenz Preisinger, Gols, BGL | B.: Stefanie Hirnböck, Koppl, S © Matthias Mayer

Fohlen
Samstag war voll und ganz für die Fohlen und die Vergabe von gleich sechs Bundeschampion-Titel reserviert! Insgesamt bekamen die Richter 73 Fohlen zu sehen, jeweils dressur- bzw. springbetonte Hengst-, Stut, & Ponyfohlen.

Felino von Fantastic aus der Zucht von Familie Bachmayr-Fischer (OÖ) wurde mit einer Top-Note von 9,17 zum Bundeschampion der dressurbetonten Hengstfohlen gekürt.

V.: Fantastic | Z. & B.: Familie Bachmayr-Fischer, Eggerding, OÖ © Matthias Mayer
Bundeschampion dressurbetonte Hengstfohlen: Felino
V.: Fantastic | Z. & B.: Familie Bachmayr-Fischer, Eggerding, OÖ © Matthias Mayer

Bundeschampionesse der dressurbetonten Stutfohlen wurde aus der Sportpferdezucht Leser (B) die Sir Donnerhall-Tochter Gretchen Grey. Die im Juni geborene Stute setzte sich gegen das größte Lot des Tages mit 23 Startern durch.

V.: Sir Donnerhall I | Z. & B.: Sportpferdezucht Leser, Horitschon, BGL © Matthias Mayer
Bundeschampionesse dressurbetonte Stutfohlen: Gretchen Grey
V.: Sir Donnerhall I | Z. & B.: Sportpferdezucht Leser, Horitschon, BGL © Matthias Mayer

Das beste springbetonte Hengstfohlen wurde Cancona SH v. Cantona TN aus der Zucht von Franz Habersatter (NÖ).

Bundeschampion springbetonte Hengstfohlen: Cancona SH
Bundeschampion springbetonte Hengstfohlen: Cancona SH
V.: Cantona TN | Z. & B.: Franz Habersatter, Laaben, NÖ © Matthias Mayer

Bundeschampionesse der springbetonten Stutfohlen wurde Diana von Diacontinus. Die Casinos-Mutter brachte damit bereits den zweiten Bundeschampion nach 2017!

V.: Diacontinus | Z. & B.: Johann Rainer, Maria Alm, S © Matthias Mayer
Bundeschampionesse springbetonte Stutfohlen: Diana
V.: Diacontinus | Z. & B.: Johann Rainer, Maria Alm, S © Matthias Mayer

Bei den dressurbetonten Reitpony-Stutfohlen waren vier Kandidaten am Start, den Titel holte sich Bergerhof’s Maleficent v. Dreidimensional AT NRW. Gezogen von der Zuchtgemeinschaft Doppler-Frank aus Niederösterreich beeindruckte als „modernen Reitpony“.

V.: Dreidimensional AT NRW | Z. & B.: ZG Doppler-Frank, Bergland, NÖ © Matthias Mayer
Bundeschampion Österreichische Reitpony-Stutfohlen: Bergerhof’s Maleficent
V.: Dreidimensional AT NRW | Z. & B.: ZG Doppler-Frank, Bergland, NÖ © Matthias Mayer

Bestes Reitpony-Hengstfohlen für den Dressursport wurde Bonbon de Coco
(V.: Cadeaux du Ciel), von Züchter und Besitzer Klaus Russinger & Katrin Radlgruber aus Oberösterreich.

V.: Cadeaux du Ciel | Z. & B.: Klaus Russinger & Katrin Radlgruber, Gilgenberg am Weilhart, OÖ © Matthias Mayer
Bundeschampion Österreichische Reitpony-Hengstfohlen: Bonbon de Coco
V.: Cadeaux du Ciel | Z. & B.: Klaus Russinger & Katrin Radlgruber, Gilgenberg am Weilhart, OÖ © Matthias Mayer

Reitpferde
Die Materialprüfungen am Sonntag (20.9.) wurden von Bruno Six und Ursula Seipel gerichtet. Insgesamt 27 Titel-Anwärter bekam das Richter-Duo zu sehen.

Bei den dreijährigen Reitpferden dominierten die Hengste vom Gestüt Bartlgut. Bereiterin Ulrike Prunthaller stellte drei Pferde vor, welche im Endklassement auch die ersten drei Plätze belegten. Bundeschampion wurde Bartlgut’s Questore, der Hengst von Quaterback aus der Zucht von Herbert Stanek (B) ist Halbbruder des bis Grand Prix erfolgreichen Barlgut’s Duccio. Er überzeugte besonders die Fremdreiter Lisa Horler und Ralf Kornprobst, die jeweils die Bestnote 10 vergaben. Vizechampion wurde Bartlgut’s Traunstein K (Z: Wolfgang Kromoser), der im Februar bereits die AWÖ Hengstkörung gewinnen konnte, bevor er in den Besitz des Gestüts Bartlguts wechselte.

V.: Quaterback PrH. | Z.: Herbert Stanek, Neufeld an der Leitha, BGL | Wenzel Schmidt, Neuhofen im Innkreis, OÖ | R.: Ulrike Prunthaller © Matthias Mayer
Bundeschampion der dreijährigen Reitpferde: Bartlgut’s Questore
V.: Quaterback PrH. | Z.: Herbert Stanek, Neufeld an der Leitha, BGL | Wenzel Schmidt, Neuhofen im Innkreis, OÖ | R.: Ulrike Prunthaller © Matthias Mayer

Bundeschampionesse der vierjährigen Reitpferde wurde die Formel Eins-Tochter Ewalia’s Rotkäppchen aus der Zucht von Züchtergemeinschaft Steiner & Faßold (ST). Unter Karin Kosak präsentierte sich die Stute mit einer tollen Galoppade, Testreiter Sebastian Horler und Ralf Kornprobst vergaben eine 9,5 und eine 10. Vizechampions mit einer jeweiligen Endnote von 8,6 wurden Rose of Killarney EH v. Honoré du Soir (Z. & B.: Hedwig Eder, Mehrnbach, OÖ) unter dem Sattel von Giulia Schwab und Vorjahres-Vizebundeschampion Geyer’s Ferrero von Florenz, gezogen, in Besitz und vorgestellt von Heinrich & Sandra Geyer (NÖ).

Bundeschampionesse der vierjährigen Reitpferde: Ewalia’s Rotkäppchen
Bundeschampionesse der vierjährigen Reitpferde: Ewalia’s Rotkäppchen
V.: Formel Eins | Z.: ZG Steiner & Faßold, Gleisdorf, ST | B.: Ewalia GmbH., C. u. E. Seidl, Nestelbach bei Graz, ST | R.: Karin Kosak © Matthias Mayer

 

Alle Bundeschampions im Überblick:

Bundeschampion dressurbetonte Hengstfohlen: Felino
V.: Fantastic | Z. & B.: Familie Bachmayr-Fischer, Eggerding, OÖ

Bundeschampionesse dressurbetonte Stutfohlen: Gretchen Grey
V.: Sir Donnerhall I | Z. & B.: Sportpferdezucht Leser, Horitschon, BGL

Bundeschampion springbetonte Hengstfohlen: Cancona SH
V.: Cantona TN | Z. & B.: Franz Habersatter, Laaben, NÖ

Bundeschampionesse springbetonte Stutfohlen: Diana
V.: Diacontinus | Z. & B.: Johann Rainer, Maria Alm, S

Bundeschampion Österreichische Reitpony-Hengstfohlen: Bonbon de Coco
V.: Cadeaux du Ciel | Z. & B.: Klaus Russinger & Katrin Radlgruber, Gilgenberg am Weilhart, OÖ

Bundeschampion Österreichische Reitpony-Stutfohlen: Bergerhof’s Maleficent
V.: Dreidimensional AT NRW | Z. & B.: ZG Doppler-Frank, Bergland, NÖ

Bundeschampionesse 3-jährige Bundesjungstuten: Novara MB
V.: Florenz | Z. & B.: Barbara & Michael Hager, Seekirchen, S

Bundeschampionesse 4-jährige Bundesjungstuten: Sherazade v. d. Aue
V.: Borsalino | Z. & B.: DI Hans-Jörg & Ulrike Gasser, Eibiswald, ST

Bundeschampionesse springbetonte Bundesjungstuten: Cranberry
V.: Comme il Faut | Z.: Lorenz Preisinger, Gols, BGL | B.: Stefanie Hirnböck, Koppl, S

Bundeschampion dreijährige Reitpferde: Bartlgut’s Questore
V.: Quaterback PrH. | Z.: Herbert Stanek, Neufeld an der Leitha, BGL | Wenzel Schmidt, Neuhofen im Innkreis, OÖ | R.: Ulrike Prunthaller

Bundeschampionesse vierjährige Reitpferde: Ewalia’s Rotkäppchen
V.: Formel Eins | Z.: ZG Steiner & Faßold, Gleisdorf, ST | B.: Ewalia GmbH., C. u. E. Seidl, Nestelbach bei Graz, ST | R.: Karin Kosak

Alle Ergebnisse gibt es hier: www.pferdezucht-austria.at

 

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.