Katastrophe in Kärnten: Reitställe bitten dringend um Spenden für Wiederaufbau

Reitställe in Not | Österreich | News

Katastrophe in Kärnten: Reitställe bitten dringend um Spenden für Wiederaufbau

Hilfe für Reitställe – Dramatische Szenen: In der Nacht auf Mittwoch (29.6.) kam es in Kärnten zu massiven Unwettern. Die Kärntner Orte Treffen am Ossiacher See und Arriach wurden teilweise von der Außenwelt abgeschnitten, Straßen waren überflutet und Muren zerstörten ganze Existenzen. So wurden auch Reitställe von dieser Katastrophe nicht verschont und bitten nun um Spenden!

Die Katastrophe durch die Unwetter in Kärnten machte auch vor dem Pilsachhof nicht Halt. Jetzt bittet das Hotel um Spenden für den Wiederaufbau. © Pilsachhof - Relaxparadies
Die Katastrophe durch die Unwetter in Kärnten machte auch vor dem Pilsachhof nicht Halt. Jetzt bittet das Hotel um Spenden für den Wiederaufbau. © Pilsachhof – Relaxparadies

Die Unwetter, die in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (29.6.) zu zahlreichen starken Überflutungen und Murenabgängen im Raum der Kärntner Gemeinden Arriach und Treffen am Ossiacher See geführt haben, zerstörten binnen kürzester Zeit die Existenzen vieler Menschen. Auch vor Pferdeställen machten die Wasser- und Geröllmassen nicht halt und hinterließen ein kaum vorstellbares Ausmaß an Zerstörung.

Schwer getroffen sind unter anderem der Pilsachhof in Arriach (K): Die Wassermassen haben das komplette Ferienparadies der Familie Gollner zerstört. Von den 30 Tieren am Hof konnten nur die beiden Pferde Picasso und Felix gerettet werden.

++ Hier kann gespendet werden ++
Wiederaufbau PILSACHHOF Relaxparadies
IBAN: AT13 3742 2000 0015 5002
BIC: RVVGAT2B422

Ähnlich tragisch ist das Schicksal der Reitpädagogin Julia Zlattinger, die mit ihrer 15-jährigen Tochter einen Hof in Treffen am Ossiacher See betreibt. Die Unwetter zerstörte so gut wie alles Hab und Gut, der einzige Lichtblick ist, dass sich die sechs Pferde aus dem Stall auf eine kleine Anhöhe retten konnten.


Quelle: Facebook/ Ju Lie

Auf ihrer Facebook Seite schreibt die Kärntnerin:
„Natürlich arbeitstechnisch und meine Arbeit mit den Tieren, der Reitpädagogik und den Feriencamps ist erstmal fraglich und nicht durchführbar.. TIERE sind bis auf die kleinste Ziege 🐐😰 Cupcake wohlauf Aber jedes Halfter, jeder Sattel, alle meine Materialen udgl sind weg, kaputt, unter Schlamm und Geröll und den Reitplatz, Koppel udgl gibt es nicht mehr. Meine Existenz und meine einzige Einnahmequelle zerstört..
da weiß ich nicht, wie dies weitergehen wird und bin vorerst dankbar für alles 😞“

++ Hier kann gespendet werden ++
Julia Zlattinger
Spirit of Horses Reitpädagogik, Feriencamps & mehr
IBAN: AT94 1400 0982 1089 8166
BIC: BAWAATWW

Ein weiterer Hof, der in Treffen am Ossiacher See schwer getroffen wurde, ist der Reitstall Pinteritsch. Die Reitschule von Birgit und Bernd Pinteritsch hat es mit voller Wucht erwischt: Wie durch ein Wunder überlebten alle Pferde und konnten von den Besitzern nach 13 (!) Stunden endlich aus den Stallungen befreit werden. Jedoch haben die Wassermassen erhebliche Schäden am Hof verursacht. Unter anderem wurde der Reitplatz komplett zerstört, die Stallungen und Gebäude schwer beschädigt und die Koppel nicht mehr zu gebrauchen.

++ Hier kann gespendet werden ++
Spenden Reitstall Pinteritsch
IBAN: AT14 4300 0398 0129 3000
BIC: VBOEATWWXXX

Quelle: Facebook/ Reitstall Pinteritsch
Weiterführende Links:
>> Facebook Pilsachhof
>> Website Pilsachhof
>> Facebook Julia Zlattinger
>> Facebook Reitstall Pinteritsch

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.