Isabell Werths Bella Rose nach langer Verletzungspause nun im Aufbautraining

News aus der Welt

Isabell Werths Bella Rose nach langer Verletzungspause nun im Aufbautraining

BB | Dressurreiten – Isabell Werths 13-jährige Stute Bella Rose, die seit November 2014 eine verletzungsbedingte Turnierpause hatte, wird voraussichtlich Ende 2017 in den Turniersport zurückkehren. „Bella Rose geht es gut, aber noch nicht so, dass wir morgen aufs Turnier fahren können. Sie ist ja nun wirklich lange verletzungsbedingt ausgefallen. Wir sind jetzt in einem ganz schonenden Aufbau und ich hoffe, dass wir Ende des Jahres zurückkommen können. Keiner würde sich darüber mehr freuen als ich!“ verriet uns Isabell Werth im EQWOtv Interview im Rahmen der Equitana 2017.

Bella Rose gewann im August 2014 mit Isabell Werth als Teil des deutschen Teams Gold bei den World Equestrian Games in Caen (Frankreich). Ihren vorerst letzten Turniereinsatz hatte sie dann wenige Monate später im November 2014 in Stuttgart (Deutschland). Seitdem fiel die Belissimo M-Tochter verletzungsbedingt aus.

Mit Bella Rose ritt Deutschlands Dressur Queen Isabell Werth 2014 zu Team Gold bei den Weltreiterspielen in Caen (FRA). © FEI | Hippo Foto Team Leanjo de Koster
Mit Bella Rose ritt Deutschlands Dressur Queen Isabell Werth 2014 zu Team Gold bei den Weltreiterspielen in Caen (FRA). © FEI | Hippo Foto Team Leanjo de Koster
Werden Bella Rose und Isabell Werth heuer wieder ins Dressurviereck zurückkehren können? © FEI | Arnd Bronkhorst
Werden Bella Rose und Isabell Werth heuer wieder ins Dressurviereck zurückkehren können? © FEI | Arnd Bronkhorst

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.