Hohe Qualität bei der Stutbucheintragung der Warmblüter 2017 in Tullnerbach

Stutbucheintragung Tullnerbach

Hohe Qualität bei der Stutbucheintragung der Warmblüter 2017 in Tullnerbach

CM | Zucht – Seit 40 Jahren gibt es eine Zentrale Stutbuch-Eintragung für Haflinger- und Warmblutstuten in Niederösterreich. In den ersten Jahren wurde mehr als der Hälfte der vorgestellten Stuten die Eintragung verweigert, mittlerweile ist die Stutenkörung zur Routine geworden und es werden nur mehr Stuten in bester Qualität vorgestellt.

Die Siegerstute Warmblut: Geyers Walk The Line vom Gestüt Geyer. © Matthias Mayer
Die Siegerstute Warmblut: Geyers Walk The Line vom Gestüt Geyer. © Matthias Mayer

Das Ergebnis der diesjährigen Stutenvorstellung war sehr zufriedenstellend. Austragungsort für die Präsentation der Pferde am 15.05.2017 war die Fachschule in Tullnerbach (Niederösterreich). 25 Warmblut- und eine Pintostute stellten sich der Bewertung. 18 davon erreichten die Wertnote 7,7 und höher, was einen hervorragenden und ausgeglichen Eintragungsjahrgang mit einer sehr breiten Spitze bedeutet.

Siegerstute der Warmblüter wurde die dreijährige Geyers Walk the Line v. Canaster x Weltmeyer – Hill Hawk aus der Zucht vom Gestüt Geyer, Heiligenkreuz. Der Reservesieg ging an die bereits achtjährige Liason von Quaterback x Diamond Hit x Sion aus der Zucht von Victoria Max-Theurer, im Besitz von Georg Hartl, die mit bester Ausstrahlung und Körperharmonie bestach. Auf Rang drie landete die vierjährige Stute Siboney N von Belissimo M x Diamond Hit x Lord Liberty-G aus der Zucht von Nina Krasny, die mit enormen Gangpotential bestach.

Geyers Walk The Line ist eine typvolle, gut proportionierte Stute mit viel Ausstrahlung und Körperharmonie. © Matthias Mayer
Geyers Walk The Line ist eine typvolle, gut proportionierte Stute mit viel Ausstrahlung und Körperharmonie. © Matthias Mayer
Der Reservesieg ging an Liasion (Quarterback x Diamond Hit x Sion). © Matthias Mayer
Der Reservesieg ging an Liasion (Quarterback x Diamond Hit x Sion). © Matthias Mayer
Reservesieger Liasion bestach durch Ausstrahlung und Körperharmonie. © Matthias Mayer
Reservesieger Liasion bestach durch Ausstrahlung und Körperharmonie. © Matthias Mayer
Rang drei ging an Nina Krasnys vierjährige Stute Siboney N (Belissimo M x Diamond Hit x Lord Liberty-G.). © Matthias Mayer
Rang drei ging an Nina Krasnys vierjährige Stute Siboney N (Belissimo M x Diamond Hit x Lord Liberty-G.). © Matthias Mayer
Siboney N bestach durch enormes Gangpotential bei guter Korrektheit. © Matthias Mayer
Siboney N bestach durch enormes Gangpotential bei guter Korrektheit. © Matthias Mayer
Rang vier ging an Amazone MM. © Matthias Mayer
Rang vier ging an Amazone MM. © Matthias Mayer
Amazone MM (For Romance x Regazzoni) wurde mit der Gesamtnote 7,96 bewertet. © Matthias Mayer
Amazone MM (For Romance x Regazzoni) wurde mit der Gesamtnote 7,96 bewertet. © Matthias Mayer

Alle Ergebnisse Warmblut findet man hier »

Haflinger
32 Haflingerstuten wurden vorgestellt. Knapp 80 % der vorgestellten Stuten wurden mit der Wertnote 7,5 oder höher bewertet, vier Stuten wurden der Bewertungsklasse 1 zugeordnet. Als Siegerstute ging die dreijährige Domino von Winterabend x Straden aus der Zucht von Richard Hinteregger hervor, deren Bewegungsqualität im Schritt und Trab hervorstach. Reservesiegerin wurde die vierjährige Fortuna von Nordwest x Milalagro aus der Zucht von Paul und Romana Hecher, im Besitz von Karl und Monika Steiner, die den besten Schritt der Kollektion zeigte. Auf Rang drei platzierte sich Las Vegas von Natural x Amethist aus der Zucht von Elisabeth Hoppel, im Besitz von Erich Steigberger ex aequo mit der Stute Carla von Nordwest x Alpenkönig, im Besitz von ÖkR. Johann Puntigam.

Alle Ergebnisse Haflinger findet man hier »

Quelle: www.pferdzucht-austria.at

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet