Guter Auftakt in Aachen für Max Kühner und Ulrike Prunthaller

CHIO Aachen

Guter Auftakt in Aachen für Max Kühner und Ulrike Prunthaller

Springreiten/Dressur | RMB – Das Weltfest des Pferdesports in der Aachener Soers macht wieder Programm und heuer sind zwei Österreicher mit dabei. Max Kühner sattelt hier drei Pferde in unterschiedlichen Schwierigkeitsklassen. Den 12-jährigen Holsteiner Hengst Chardonnay 79 (Clarimo x Corrado I), den 11-jährigen Zangersheide Hengst Alfa Jordan (Air Jordan x Lancelot), die 9-jährige Hannoveraner Stute Vancouver Dreams (Valentino x Stakkato) und den 8-jährigen DSP Wallach Electric Blue P (Eldorado v.D. Zeshoek x For Pleasure).

Gleich zum Auftakt des CHIO Aachen holte Max Kühner einige Platzeirungen. © Archivbild Tomas Holcbecher
Gleich zum Auftakt des CHIO Aachen holte Max Kühner einige Platzeirungen. © Archivbild Tomas Holcbecher

Ulrike Prunthaller sattelt für das CDI4* den 12-jährigen Sportpferde Hengst Bartlgut’s Quebec (Quaterback x Paradiesvogel). Für die Oberösterreicherin lief bereits der Grand Prix am Mittwoch (17. Juli 2019) sehr gut, denn Ulrike schaffte in dieser top besetzten CDI4* Prüfung unter 21 Startern aus elf Nationen mit gesamt 71.152 % Rang elf.

Auch Max Kühner kann sich über einige Platzierungen zum Auftakt in Aachen freuen: Gleich am Dienstag (16.7.) holte er im Sattel von Electric Blue P den neunten Rang im Sparkassen Youngster-Cup (1,40 m) und am Mittwoch (17.7) ritt der Tiroler weitere drei Top-Ergebnisse heim. Über 1,45 m (Preis des Handwerks) holte er mit Vancouver Dreams und einer Nullrunde Platz sieben, im Preis von Europa über 1,60 m ritt Kühner mit Chardonnay und einem Zeitfehler auf Rang 13 und im 2-Phasen-Springen über 1,50 m platzierte er sich im Sattel von Alfa Jordan am achten Rang.

Heute Donnerstag (18. Juni) ritt Max Kühner Vancouver Dreams im 1,50 m Springen um den Stawag Preis mit 4 FP auf Platz 24. Im Sattel von Electric Blue P holte er sich mit einer Nullrunde und dem achten Rang eine weitere Platzierung in Aachen ab.

ERGEBNISÜBERBLICK CHIO Aachen

Donnerstag, 18. Juni 2019

S7: STAWAG-Preis
Springprüfung (Fehler/Zeit) – 1,50 m
1. Pius Schwizer (SUI) Chaquilot – 0/63,46
2. Philipp Weishaupt (GER) Coby 8 – 0/64,49
3. Gregory Wathelet (BEL) Iphigeneia de Muze – 0/65,09
nicht platziert
24. Max Kühner (AUT) Vancouver Dreams – 4/72,83
> Ergebnislink
> Parcours

6: Sparkassen-Youngsters-Cup
Springprüfung für junge Pferde (Fehler/Zeit) – 1,40 m
1. Philipp Weishaupt (GER) Hatrona 0/65,02
2. Eduardo Menezes (BRA) H.Big Action 0/66,15
3. Gerrit Nieberg (GER) Ben 431 0/67,08
platziert
8. Max Kühner (AUT) Elektric Blue P 0/70,04
> Ergebnislink
> Parcours

D6: Lambertz Nationenpreis Dressur
Zwischenstand

1. Deutschland – 230,848
2. Dänemark – 228,174
3. Schweden – 223,783
4. England – 223,630
5. USA -219,348
6. Spanien – 211,652
7. Irland – 138,848
> Ergebnislink

Mittwoch, 17. Juni 2019
S5: Preis der StädteRegion Aachen
Zwei-Phasen Springprüfung – 1,50 m
1. Philipp Weishaupt (GER) Coby 8 – 0-0/32,50
2. Luciana Diniz (POR) Vertigo du Desert – 0-0/33,44
3. Martin Fuchs (SUI) Chica BZ – 0-0/34,54
platziert
8. Max Kühner (AUT) Alfa Jordan – 0-0/44,54
> Ergebnislink
> Parcours

D2: HAVENS Pferdefutter-Preis – Grand Prix CDI4*
1. Sönke Rothenberger (GER) Cosmo 59 – 81.370 %
2. Isabell Werth (GER) Emilio 107 – 79.435 %
3. Cathrine Dufour (DEN) – Atterupgaards Cassidy – 78.043 %
platziert
11. Ulrike Prunthaller (AUT) Bartlgut’s Quebec – 71.152 %
> Ergebnislink

S4: Turkish Airlines-Preis von Europa
Springprüfung mit Stechen – 1,60 m
1. Ben Maher (GBR) Explosion W – 0-0/46,28 im Stechen
2. Eduardo Alvarez Aznar (ESP) Rokfeller de Pleville Bois Margot – 0-0/47,08 im Stechen
3. Daniel Deusser (GER) Scuderia 1918 Tobago Z – 0-0/47,71 im Stechen
nicht platziert
13. Max Kühner (AUT) Chardonnay 79 – 1/87,29
> Ergebnislink
> Parcours

S3: Preis des Handwerks
Springprüfung (Fehler/Zeit) – 1,45 m

1. Darragh Kenny (IRL) Cazador LS – 0/63,48
2. Andre Thieme (GER) Cellisto – 0/66,60
3. Pius Schwizer (SUI) Grand Cooper – 0/66,63
platziert
7. Max Kühner (AUT) Vancouver Dreams – 0/70,90 HANN
> Ergebnislink
> Parcours

Dienstag, 16. Juli 2019
S2: Sparkassen-Youngsters-Cup, 1,40 m
Springprüfung für junge Pferde (Fehler/Zeit)
1. Scott Brash (GBR) Hello Franklin – 0 0 66,32
2. Gregory Wathelet (BEL) Melia de Regor – 0 0 67,31
3. Henrik von Eckermann (SWE) Little Magic d´Asschaut – 0767,96
platziert
9. Max Kühner (AUT) Elektric Blue P – 0/71,17
> Ergebnislink
> Parcours

S1: STAWAG Eröffnungsspringen
Springprüfung (Fehler/Zeit) – 1,45 m

1.Olivier Robert (FRA) Vadrouille d´Avril – 0/67,59
2. Laura Kraut (USA) Berdenn de Kergane – 0/ 68,28
3. Marcus Ehning (GER) Calanda 42 – 0/70,27
nicht platziert
33.Max Kühner (AUT) Chardonnay 79 – 6/83,63
> Ergebnis
> Parcours

> Start- und Ergebnislisten

Livestream
Alle Prüfungen können online bei ClipMyHorse.TV live verfolgt werden.

Die aktuellen TV-Zeiten zum CHIO Aachen 2019:
Donnerstag, 18. Juli 2019
20.15 – 22.40 Uhr WDR LIVE: Springreiten „Mercedes-Benz Nationenpreis“

Freitag, 19. Juli 2019
14.15 – 17.00 Uhr WDR LIVE: Springreiten „RWE Preis von Nordrhein-Westfalen“ und „YAGEO-Preis“

Samstag, 20. Juli 2019
10.30 – 12.30 Uhr WDR LIVE: Vielseitigkeit „SAP-Cup“
15.15 – 17.15 Uhr WDR LIVE: Dressur Grand Prix Spécial „MEGGLE-Preis“ und Springreiten „Allianz-Preis“ sowie Zusammenfassung „Preis der schwartz GmbH“, Marathonprüfung für Vierspänner

Sonntag, 21. Juli 2019
11.00 – 13.00 Uhr WDR LIVE: Dressur Grand Prix Kür „Deutsche Bank Preis“
15.00 – 17.00 Uhr WDR LIVE: Springreiten 1. Umlauf „Rolex Grand Prix“
17:20 – 18:25 Uhr ARD LIVE: Springreiten 2. Umlauf und Stechen „Rolex Grand Prix“
19.30 – 20.00 Uhr WDR Abschied der Nationen

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.