Gute Leistungen beim stark besetzten Event in Wiener Neustadt

R34-Team News

Gute Leistungen beim stark besetzten Event in Wiener Neustadt

R34_logoBeim CSN-B Wiener Neustadt vom 4. bis 6. März 2016 tummelten sich neben den R34-Teamreiterinnen Anna Markel (NÖ), Marie Christine Sebesta (W) und Johanna Biber (NÖ) Reiter aus ganz Österreich und dem benachbarten Ausland. Entsprechend stark waren die Bewerbe besetzt und in die Platzierungen zu reiten war eine kleine Herausforderung.

Anna Markel und Nagoya Foxx punkten in Wiener Neustadt. © Michael Graf
Anna Markel und Nagoya Foxx punkten in Wiener Neustadt. © Michael Graf

Anna gelang das mit ihrer verlässlichen Nagoya Foxx gleich zweimal: in den über 80 Teilnehmer zählenden L-Springen (1,20 m) am Freitag und Samstag konnte sie die Ränge zwei und fünf erreiten. Die zwölfjährige Stute von Servus As steht übrigens nach wie vor zum Verkauf und könnte einem ambitionierten Nachwuchsreiter den idealen Einstieg in den Turniersport ermöglichen.

Mit ihrem erst fünfjährigen Neuzugang Sherbeth konnte Marie in den Einlaufspringen über 95 cm wieder zwei Nullrunden abliefern. Johanna stellte in dieser Klasse die nach Apoleon Timpex gezogene Stute Marta 3 vor, die hier ihre ersten Erfahrungen im Turniersport sammelte und am Samstag ebenfalls fehlerfrei blieb.

Auch mit der siebenjährigen Zangersheide Stute Curly Star Z konnte Johanna punkten und holte im Standard A (1,10 m) am Samstag den achten Rang. Bei Interesse an diesem vielversprechenden Pferd einfach an Brigitte Biber (brigitte@reuhof.at) wenden.

Am kommenden Donnerstag und Freitag geht es für die Nachwuchstalente zum Kadertraining mit dem Chef der österreichischen Nachwuchsequipe Anton Martin Bauer nach Lassee.

Mehr zu den SHS Hotels und der R34 Immobilienbesitz GmbH gibt es hier: www.r34-immobilien.at, alle Infos zum Reiterteam auf www.facebook.com/R34Team

​​Quelle: News-Service © EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net