Graves enttrohnt Werth – Weinbauer unter Top 10!

FEI World Cup™ Dressage Final - PARIS (FRA)

Graves enttrohnt Werth – Weinbauer unter Top 10!

RMB | Dressurreiten – Ein heißer Tipp auf einen Sieg war Laura Graves mit ihrem Verdades (Florett As x Goya) für viele, aber dass die US-Amerikanerin die deutsche Favoritin Isabell Werth dermaßen weit hinter sich lässt, das war dann doch nicht zu erwarten gewesen.

Mega happy! Die US-Amerikanerin Laura Graves freut sich über ihren Verdades und den Sieg im Grand Prix beim Weltcup Finale in Paris. © PSV-J-MOREL
Mega happy! Die US-Amerikanerin Laura Graves freut sich über ihren Verdades und den Sieg im Grand Prix beim Weltcup Finale in Paris. © PSV-J-MOREL

Laura Graves und ihre erfahrener KWPN Wallach Verdades zeigten einen fehlerlosen Grand Prix im Weltcup Finale und wurden mit satten 81.413 % belohnt. Dressurqueen Werth erhielt nach einigen Fehlern mit Weihegold OLD (Don Schufro x Sandro Hit) 78.261 %, was Rang zwei bedeutete. Tränen der Freude vergoss Jessica von Bredow-Werndl (GER), die mit ihrem KWPN Hengst Unee BB (Gribaldi x Dageraad) 75.668 % scorte und Rang drei holte.

So schaut Jubel aus! Laura Graves freut sich über ihren Sieg im Grand Prix beim Weltcup Finale in Paris. mit Verdades © PSV-J-MOREL
So schaut Jubel aus! Laura Graves freut sich über ihren Sieg im Grand Prix beim Weltcup Finale in Paris. mit Verdades © PSV-J-MOREL

Belinda Weinbauer reitet in die Top 10
Sensationell präsentierte sich die Österreicherin Belinda Weinbauer bei ihrem ersten Weltcup Finalauftritt. Die Burgenländerin leistet sich mit ihrem 16-jährigen Hannoveraner Hengst Söhnlein Brilliant MJ (Shakespeare in Love x Rabino) nur einige wenige Fehler, punktete vor allem mit locker gesprungenen Wechseln, einem mächtigen starken Galopp sowie einer wunderbaren Schluss-Passage und konnte sich am Ende über Rang zehn mit gesamt 70.357 % freuen.

Top! Belinda Weinbauer und ihr Söhnlein Brilliant MJ holten im Weltcup Final Grand Prix Platz zehn. © Archivbild Michael Graf
Top! Belinda Weinbauer und ihr Söhnlein Brilliant MJ holten im Weltcup Final Grand Prix Platz zehn. © Archivbild Michael Graf

FEI World Cup™ Dressage Final I
Grand Prix de Dressage
1. Verdades – Laura Graves (USA) 81.413 %
2. Weihegold OLD – Isabell Werth (GER) 78.261 %
3. Unee BB – Jessica von Bredow-Werndl (GER) 75.668 %
4. Sammy Davis Jr. – Dorothee Schneider (GER) 75.311 %
5. Deja Patrik Kittel (SWE) 74.689 %
6. Blue Hors Zack – Daniel Bachmann-Andersen (DEN) 74.130 %
7. Mister X – Inessa Merkulova (RUS) 74.115 %
8. Cennin – Madeleine Witte-Vrees (NED) 73.975 %
9. Glock’s Zonik N.O.P. – Edward Gal (NED) 73.758 %
10.Söhnlein Brilliant MJ – Belinda Weinbauer (AUT) 70.357 %
Ergebnislink

Morgen um 14.00 Uhr startet das Weltcupfinale in der Kür.
-> Startlisten Weltcup Finale Kür
Belinda Weinbauer reitet um 16.05 Uhr in die Accor Arena ein.

-> Start- und Ergebnislisten

CSI-W Final, CSI2*, CDI-W Final Paris (FRA) 
10.-15.04.2018
Starts and Results » 
FEI TV » 
www.feiworldcupfinals-paris.com

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.