Gennaro Lendi führt Open Go Round L4, Tina Künstner-Mantl Dritte im CRI3*

Salone del Cavallo Americano

Gennaro Lendi führt Open Go Round L4, Tina Künstner-Mantl Dritte im CRI3*

logo-salone-del-cavallo-americanoCM | Reining – Am dritten Tag (17.05.2017) des IRHA – NRHA Derbys in Cremona (Italien) ging die Führung der ersten Go Round L4 an den Italiener Gennaro Lendi mit Spatatino, einem siebenjährigen Hengst von Spat Olena aus der Topsail Cal Bar, der im Besitz von Sara Fabbri steht. Das Paar siegte bereits beim Rome Shoot-In mit dem außergewöhnlichen Score von 229,0, wurde im Jahr 2016 IRHA/NRHA Open Derby L4 Champions und wurden beim NRHA Germany Derby Open Dritte.

Gennaro Lendi und Spatatino sind an der Spitze der ersten Go Round im Derby Open. © Andrea Bonaga
Gennaro Lendi und Spatatino sind an der Spitze der ersten Go Round im Derby Open. © Andrea Bonaga

Mit dem Score von 222,0 gewann Gennaro Lendi mit Spatatino die erste Go Round im Messezentrum von Cremona. Nur einen halben Punkt hinter ihm platzierte sich die Belgierin Cira Baeck mit Gunners Snappy Chic. Auf Rang drei liegt der Österreicher Markus Gebert mit Sugar Little Step, der im Besitz von Quarter Dream SRL steht. Rang vier ging an ein Pferd aus dem Besitz von Chuck Klipfel und Sabine Lisec (Oberösterreich): Sugar Little Step und Ann Fonck (Belgien) scorten eine 219,5. Der oberösterreichische Million Dollar Rider Rudi Kronsteiner platzierte sich mit Frankiegoestoholywod mit einer 217,5 auf Rang acht, Markus Morawitz (Niederösterreich) mit Gunners Chic Magnet auf Rang 17 (215,5).

Auch Rudi Kronsteiner und Frankiegoestoholywod konnten sich fürs Finale qualifzieren. © Andrea Bonaga
Auch Rudi Kronsteiner und Frankiegoestoholywod konnten sich fürs Finale qualifzieren. © Andrea Bonaga
Die in Österreich lebende Trainerin Sylvia Rzepka und USS Nu Spook führen im L3. © Andrea Bonaga
Die in Österreich lebende Trainerin Sylvia Rzepka und USS Nu Spook führen im L3. © Andrea Bonaga

Die seit Jahren in Niederösterreich ansässige Trainerin Sylvia Rzepka (Deutschland) konnte die erste Runde im Level drei im Sattel von USS Nu Spook mit einer 218,0 für sich entscheiden. Sylvia suchte den Hengst bereits als Jährling für Besitzer Günter Fellinger aus. Die beiden waren unter anderem Austrian Futurity und NRHA Breeders Futurity sowie IRHA Futurity Finalists.

Der zweitbeste Score im Level 2 bedeutet gleichzeitig den besten Score im Level 1 und ging an den italienischen Trainer Mirko Piazzi mit Jessies Lil Dreamer, den er erst seit drei Wochen im Training hat. Die wunderschöne Stute wurde in Casy Hinton’s Stall in den USA geboren und im Jahr 2014 von Vittorio Rabboni gekauft.

Zweiter im L2 und Führender im L1: Mirko Piazzi mit Jessies Lil Dream. © Andrea Bonaga
Zweiter im L2 und Führender im L1: Mirko Piazzi mit Jessies Lil Dream. © Andrea Bonaga

CRI3* Action
Auch die erste Go Round des CRI3* ging am Mittwoch (17.05.2017) über die Bühne. Die Leistungen in den CRIs sind wichtig für die Qualifikation für die FEI Europameisterschaft Reining, die heuer von 09. bis 12. August in Givrins (Schweiz) stattfinden, aber auch für eine Qualifikation für die World Equestrian Games in Tryon 2018.

Rang eins im CRI3* Senior ging ex aequo an die Italiener Katharina Dejori mit Majestic Oki und Gennaro Lendi auf Marilyn Monwhoa mit dem Score von 218,5. Einen Zähler dahinter platzierte sich die Tirolerin Tina Künstner-Mantl auf Nu Chexomatic. Ihr Palominawallach (Nux Chex To Cash x Tejons Texi Lena) war mit NRHA Million Dollar Rider Cody Sapergia NRHA World Champion Open 2013.

Wie geht es weiter in Cremona
Heute heißt es Daumen halten für den jungen Österreicher Clemens Hefel, der im CRI3* Young Riders mit Rio Juice an den Start gehen wird. Für ihn geht es um die Qualifikation für die erste FEI World Reining Championships for Young Riders & Juniors, die ebenfalls von 09.-12. August auf der CS Ranch in Givrins (Schweiz) ausgetragen wird.

CRI3*, CRIJ3*, CRIY3*, NRHA – IRHA Derby 2017 Cremona (ITA)    
16.-19.05.2017    
Starts and Results »
Livestream »
www.itrha.com

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.