Geblitzt! Isabell Werth muss Führerschein abgeben

Pferdesport-News

Geblitzt! Isabell Werth muss Führerschein abgeben

Pferdesport-News| Julia Rejlek – Mit 147 Stundenkilometer in der 100-Zone geblitzt: die sechsfache Olympiasiegerin Isabell Werth muss für einen Monat ihren Führerschein abgeben und 160 € Strafe zahlen. Das Skurrile daran: die Straftat ist vor gut anderthalb Jahren passiert.

Für das kommende Monat wird Isabell Werth (GER) maximal ein PS steuern. Die Olympiasiegerin wurde geblitzt und kassierte ein Monat Führerscheinentzug. © Arnd Bronkhorst
Für das kommende Monat wird Isabell Werth (GER) maximal ein PS steuern. Die Olympiasiegerin wurde geblitzt und kassierte ein Monat Führerscheinentzug. © Arnd Bronkhorst

Isabell Werth (GER) meinte, dass sie auf dem Blitzerfoto aufgrund einer Sonnenbrille nicht zu erkennen sei und wollte die Strafe nicht akzeptieren. Daraufhin wurde ein Gutachter angefordert, der sie nun jedoch „mit hoher Wahrscheinlichkeit“ identifizierte, schreibt Antenne Düsseldorf. Das Amtsgericht Düsseldorf entschied auf einen Monat Fahrverbot. Nachdem sie bei der Verhandlung am Dienstag (26. Mai) ohne ärztliches Attest nicht anwesend war, bekam sie außerdem noch eine 160 € Strafe aufgebrummt.

Gut, dass Isabell einige andere PS im Stall stehen hat, die sie noch steuern darf 😉

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.