PM-Awards 2017

FN-PM-Awards 2017: Ehrung für Menschen, die Außerordentliches leisten

CM – Mit dem PM-Award stellt die FN ihre Persönlichen Mitglieder in den Vordergrund, die Außergewöhnliches für das Pferd oder den Pferdesport geleistet haben. Gestern (12.12.2017) erhielten die drei Gewinner Yvonne Gutsche, Ulrich Steinfeder und Petra Steurwald eine eigens für diesen Award gefertigte Trophäe.

Die Gewinner 2017
Die Siegerin in der Kategorie „Retter in der Not“ ist Yvonne Gutsche. Die Westerntrainerin aus Bad Wimpfen rettete im Dezember 2016 den extrem unterernährten Wallach Amour und fünf weitere Pferde aus schlechter Haltung.

EQWO.net berichtete bereits im Jänner über die Pferderettung, die im Internet unter „Pray for Amour“ bekannt wurde. Mit viel Liebe, Geduld und auch finanziellem Aufwand schaffte Yvonne Gutsche es, Amour wortwörtlich wieder auf die Beine zu stellen, denn der vierjährige Wallach konnte anfangs nicht einmal mehr stehen. Viele Bilder von Amours Weg zur Besserung findet man hier »  Es ist fast unfassbar, aber heute galoppiert Amour fröhlich über die Wiesen.

Die Kategorie „Verdienstvoller Förderer“ gewann Ulrich StedefederStedefeder hatte selbst jahrelang gegen Krebs gekämpft und organisierte im August 2017 ein Charity-Reitturnier zugunsten Krebskranker.

Der dritte Award „Gemeinsam engagiert“ ging an den Pferdehof Steuerwald in Gauersheim bei Mainz. Seit 2007 studiert die Betriebsleiterin Petra Steuerwald mit ihrem Team ein Musical zu Pferde ein. Der Erlös wird an den Verein für tumor- und leukämiekranke Kinder in Mainz gespendet.

Quelle: www.pferd-aktuell.de

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.