FEI Weltrangliste Nachwuchs-Dressurreiter: Die Österreicher:innen im Ranking

News | Dressur U25, YR, J, P, CH | Reitsport

FEI Weltrangliste Nachwuchs-Dressurreiter: Die Österreicher:innen im Ranking

Dressur – Der steirische Junior Paul Jöbstl kann sich am Ende seiner letzten U18-Saison mit Bodyguard auf dem zweiten Rang der Weltrangliste behaupten! In Führung ist weiterhin Annabella Pidgley (GBR), die zuletzt mit dem Kauf des Olympia-Dritten Gio Schlagzeilen machte. Einen weiteren Top-10 Platz hat seine Schwester Fanny mit Dynasty bei den Ponys inne, in der Altersklasse U21 sind die rot-weiß-roten Farben mit acht Reiter:innen in den Top-100 am besten vertreten.

In der Musikkür legt der Steirer Paul Jöbstl noch einmal eins drauf und scort 79,060% - Bronze! © Mirka Nilkens
Paul Jöbstl (AUT/ST) sahnte bei der Europameisterschaft 2021 ab und sicherte sich mit Bodyguard zweimal Bronze! Zum Abschluss der Juniorenzeit behauptet er sich damit auf Rang zwei der Weltrangliste. © Mirka Nilkens

U25
Zwei österreichische U25-Reiter:innen haben es mit ihren Pferden in die Top-100 der FEI Weltrangliste geschafft! Diana Porsche (S) belegt mit ihren beiden Grand Prix-Pferde Douglas und Chrevi’s Ravello die Plätze 39 und 52, Florian Artner (K) schaffte mit Briar Junior den Sprung auf Rang 94.

Young Rider
Bei den Jungen Reitern (U21) steht Österreich zahlenmäßig am besten da. Acht Reiter:innen konnten sich mit insgesamt neun Pferde unter den besten 100 Young Riders platzieren, angeführt von Felix Artner (K). Der Schüler von Staatsmeister und Olympia-Teilnehmer Christian Schumach rangiert mit Auheim’s Divine Etincelle, den er nach der Verletzung seines Sisley Santino übernehmen durfte, auf dem 24. Platz! Ebenfalls in die Top 50 schafften es Pia Stallmeister (NÖ) mit Cantano Tetti auf Rang 29. und Lilli Ochsenhofer (B) mit Roi du Soleil auf Rang 38.

Felix Artner und Auheim's Divine Etincelle können im Junge Reiter-Team Bewerb über 68% scoren und platzieren sich als bestes österreichisches Paar auf Rang 20! © Petra Kerschbaum
Felix Artner (K) und Auheim’s Divine Etincelle können sich auf der Weltrangliste der Jungen Reiter als bestes österreichisches Paar auf dem 24. Rang platzieren. © Petra Kerschbaum

Weiter rangiert Lilly Messner (OÖ) mit Red Diamond B auf dem 68. Platz, vor der Niederösterreicherin Helene Grabenwöger (71. Der Fuchs), der für Kärnten startenden Chiara Pengg (77. Auheim’s Del Magico/90. Auheim’s Feliciano) und den Niederösterreicherinnen Fiona Spranz (78. Boolya PB) und Elena Erbstein (97. Larifari).

Junioren
Die beste Platzierung erritt sich nach seinem Erfolg bei der Europameisterschaft in Spanien im Sommer mit zwei Bronze-Medaillen Paul Jöbstl (ST). Als zweitbester Junior nach Annabella Pidgley (GBR) beendet der 18-jährige seine Juniorenzeit und freut sich auf eine erfolgreiche U21-Tour. Aktuell ist Paul beim deutschen Co-Bundestrainer Johnny Hilberath in Ausbildung.

Zwei weitere Top-Platzierungen unter den besten 30 erritten sich zum Ende ihrer Juniorenzeit Leon Aschauer (W) mit Formidable auf Rang zwölf und Anna Schwarzlmüller (OÖ) mit Sansita auf Rang 29. Verbessern konnte sich auch Corinna Gebhard (ST), die mit Brighton elf Plätze gutmacht und aktuell auf dem 42. rangiert, mit Zweitpferd Bellagio belegt sie Rang 77.

Der 18-jährige Wiener Leon Aschauer war erstmalig mit dem zwölfjährigen Formidable international am Start. © Petra Kerschbaum
Der 18-jährige Leon Aschauer (W) beendet seine Juniorenzeit auf Formidable als Zwölfbester! © Petra Kerschbaum

Das Junioren-Quintett wird komplettiert durch Oskar Ochsenhofer (B), der mit Sanibel zwar vom 33. Platz abstürzt, aber mit Rang 81 immer noch einer der besten 100 Dressur-Nachwuchsreiter der Welt ist.

Pony
In der Altersklasse der Ponyreiter:innen sind zwei weitere Mitglieder der Familie Jöbstl vorne mit dabei! Die amtierende Meisterin Fanny Jöbstl (ST) kann sich mit Dynasty sogar noch um einen Rang verbessern und ist aktuell als Achtbeste angeführt, knapp vor ihrer Zwillingsschwester Florentina Jöbstl (ST) mit Colourfull Cannonball. Beide ritten dieses Jahr ihre letzte Pony-Saison und mussten sich bereits von den Ponys verabschiede. Dynasty geht zurück zur Familie Ahorner in die Zucht, Colourfull Cannonball wurde nach Deutschland verkauft.

Österreichische Meisterin und Vizemeisterin: Fanny & Florentina Jöbstl sichern sich in ihrer letzten Ponysaison die Ränge 1 & 2 bei der Meisterschaft der Dressur. © Petra Kerschbaum | EQWO.net
FEI Weltrangliste: Fanny & Florentina Jöbstl sichern sich in ihrer letzten Ponysaison die Ränge 8 & 12. © Petra Kerschbaum | EQWO.net

Mit Amida Wikus (W) und Delightful Drogba schaffte es eine weitere Österreicherin in die Top-100. Sie konnte sich im Gegensatz zum Vormonat um sieben Plätze verbessern.

Children
Die einzige rot-weiß-rote Jugend-Reiterin ist die Tirolerin Lena Abfalterer (T). Sie hat mit Fjodor und Colourful Life gleich zwei Pferde im Ranking, mit Fjodor kann sie sich sogar auf dem 61. Platz einordnen, während sie mit dem Pferd ihrer Trainerin Amanda Hartung, Colourful Life, zuletzt den Meisterschaftstitel in der Children-Klasse sichern konnte.

Was für ein schickes Paar! Der achtjährige Colourful Life holte sich unter Jugend-Reiterin Lena Abfalterer (T) den Meistertitel am Reiterhof Stückler! © Petra Kerschbaum | EQWO.net
Rang 61 der FEI-Weltrangliste Children: Lena Abfalterer (T)! Mit Colourful Life (am Foto) konnte sie zuletzt den Meistertitel sichern, Fjodor verhalf ihr in die Top-100. © Petra Kerschbaum | EQWO.net

>> Hier geht’s zu den FEI Weltranglisten

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.