EY Cup Final Tickets für Michele Ruth und Gerrit Nieberg

European Youngster Cup 2017

EY Cup Final Tickets für Michele Ruth und Gerrit Nieberg

CM | Springreiten – Nachdem sich der Oberösterreicher Willi Fischer mit seinem Sieg im European Youngster Cup von Ebreichsdorf (Niederösterreich) als erster Österreicher für das EY Weltfinale im Rahmen der Mevisto Amadeus Horse Indoors von 7. bis 10. Dezember 2017 qualifzieren konnte, hat sich die 17-jährige Michele Ruth durch ihren Sieg im EY Cup über 1,45 m in Lamprechtshausen (Salzburg) einen Startplatz im Finale sichern können.

Michele Ruth löste in Lamprechtshausen ihr Ticket für das EY Cup Finale bei der Mevisto Amadeus Horse Indoors. © Fotoagentur Dill
Michele Ruth löste in Lamprechtshausen ihr Ticket für das EY Cup Finale bei der Mevisto Amadeus Horse Indoors. © Fotoagentur Dill

Mit ihrer Holsteiner Stute Habuch konnte sie das Ticket fürs Finale lösen: „Man träumt schon immer davon, eine Etappe gewinnen zu können, aber, das es jetzt wirklich klappt, ist echt unglaublich,“ so die glückliche Gewinnerin. Und setzte nach „Die Habuch, die ist sowieso die Beste.“ Dem Kompliment ans Pferd, folgte das Kompiment an den Trainer Andreas Brenner, der mache das einfach alles ganz toll.

Die 22-jährige freut sich nun auf Salzburg und das Finale im European Youngster Cup Jumping. Sie war dank fehlerfreier Runde mi nur zwei Mitbewerbern im Stechen vertreten. Robert Bernasconi und Rahmannshof`s Don Dollar belegten Platz zwei. Der junge Italiener setzte sich damit noch vor Laura Sütterly aus Österreich und Chadila C. Insgesamt 36 EY-Cup-Kandidaten traten bei den Junior Specials in Lamprechtshausen im EY-Cup Grand Prix an.

Gerrit Nieberg ist EY-Cup-Kandidat in Nörten-Hardenberg
Beim Hardenberger Burgturnier (Deutschland) konnte sich Gerrit Nieberg aus Münster (Deutschland) ein Finalticket für das EY-Cup im Dezember sichern. Im inernationalen Zeitspringen wurde der 23 Jahre junge Sohn von Lars und Gitta Nieberg Zehnter.

Gerrit Nieberg bei einer Autogrammstunde. © Stefan Lafrentz
Gerrit Nieberg bei einer Autogrammstunde. © Stefan Lafrentz

Der European Youngster Cup Jumping ist beim Hardenberg Burgturnier in das Prüfungsprogramm integriert. Im internationalen Weltranglistenspringen am Sonntag ging es um die direkte Qualifikation und um Punkte für das Ranking des EY-Cups.  Hinter Nieberg holte sich der Göttinger Student Friso Bormann mit Crazy Como Punkte.

Der European Youngster Cup Jumping im Internet: www.eycup.eu

Facebook: https://www.facebook.com/EYCupU25
Youtube: https://www.youtube.com/user/EYCupEU#g/a
Twitter: https://twitter.com/EYCUP

Quelle: Pressemitteilung