Es geht wieder los! Turniere ab sofort erlaubt

Corona-Lockerungen

Es geht wieder los! Turniere ab sofort erlaubt

Pferdesport-News, Corona-Lockerungen | Julia Rejlek – 82 Tage nach dem letzten Turnier in Österreich, starten wir am 6. Juni wieder in die Freiluftsaison 2020! Das hat Österreichs Gesundheitsminister Rudolf Anschober am 27. Mai mit einer Novellierung der Covid-19-Lockerungs-Verordnung ermöglicht. Diese besagt, dass ab 29. Mai wieder Sportveranstaltungen mit bis zu 100 Personen erlaubt sind, ab 1. Juli im Freien sogar wieder mit bis zu 500.

Nach dem Corona-Lockdown dürfen nun endlich wieder Turniere stattfinden, Startschuss ist am 6. Juni im Magna Racino! Am Foto: Valerie Wick (W) und Gijon Van Den Hunsberg . © Michael Graf
Nach dem Corona-Lockdown dürfen nun endlich wieder Turniere stattfinden, Startschuss ist am 6. Juni im Magna Racino, Ebreichsdorf (NÖ)! Am Foto: Valerie Wick (W) und Gijon Van Den Hunsberg . © Michael Graf

Kleinere Turniere können in Österreich also wieder stattfinden. Wichtig ist hierbei die Info, dass „die für die Durchführung der Veranstaltung notwendigen Personen von der maximal zulässigen Personenanzahl auszunehmen sind“. Bedeutet: Richter, Parcoursbauer, Sprecher, Meldestelle usw. zählen nicht dazu. Maskenpflicht in geschlossenen Räumen, sowie der 1-Meter-Abstand, sind weiterhin einzuhalten.

Ob mit den 100 erlaubten Personen, Teilnehmer und Zuseher oder nur Zuseher gemeint sind, konnten wir noch nicht endgültig klären, auf der Seite der Bundessportorganisation Sport Austria heißt es dazu:

„Wettkämpfe und Sportveranstaltungen sind in Sportarten, in denen das Einhalten der Abstandsregel von zwei Metern gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben auch im Wettkampf gewährleistet ist, erlaubt. Es dürfen dabei bis 30. Juni maximal 100 TeilnehmerInnen, ausgenommen jene Personen, die zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind, mitwirken. Im Sportbereich sind das etwa SchiedsrichterInnen, MitarbeiterInnen der Organisationseinheit und SpielerInnen. Diese Regelung gilt nicht für die TeilnehmerInnen von Sportveranstaltungen wie z.B. Laufveranstaltungen oder Radrennen, bei denen keine bestimmte Zahl an TeilnehmerInnen für die Durchführung erforderlich ist. In diesem Fall darf die Gesamtzahl der TeilnehmerInnen (SportlerInnen und ZuseherInnen) 100 nicht überschreiten.“

Wann sind die ersten Turniere?
Als Comeback-Turnier können sich Springreiter auf das CSN-C im niederösterreichischen Pferdesportpark Magna Racino von 6. bis 7. Juni freuen, welches nach derzeitigem Stand das erste Turnier nach dem Corona-Lockdown sein wird. Ursprünglich war die Veranstaltung als Turniertraining geplant, nach der Genehmigung durch den Verband, werden die Ergebnisse nun offiziell gewertet.

Die ersten nicht-abgesagten Dressurturniere im OEPS-Kalender finden sich Anfang Juli. Aber: Veranstalter können ja noch kurzfristig Turniere anmelden!

 

Hier geht es zur der Lockerungs-Verordnung: www.ris.bka.gv.at

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.