Emotionale Verabschiedung von Cathrine Dufours Cassidy

Atterupgaards Cassidy | Dressur | News

Emotionale Verabschiedung von Cathrine Dufours Cassidy

Dressur – Atterupgaards Cassidy geht mit 19 Jahren in den Ruhestand. Als letzte wahrlich würdige Bühne wählte Cathrine Dufour (DEN) die Weltmeisterschaften im dänischen Herning. Der dänische Wallach begleitet sie nun schon seit 12 Jahren von Junioren-Zeit an. Höhepunkt ihrer Karriere war die Einzel-Bronzemedaille in Rotterdam, obwohl man dem Caprimond-Sohn lange nachgesagt hatte, dass seine Piaffe-Passage-Tour für den Grand Prix Sport nicht ausreichend sei.

Cathrine Dufour (DEN9 verabschiedete heute ihren 19-jährigen Atterupgaards Cassidy aus dem Turniersport. Der DWB-Wallach präsentierte unter lautem Jubel ein letztes Mal seine EM-Kür. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Cathrine Dufour (DEN) verabschiedete heute ihren 19-jährigen Atterupgaards Cassidy aus dem Turniersport. Der DWB-Wallach präsentierte unter lautem Jubel ein letztes Mal seine EM-Kür. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum

Heute hieß es ein allerletztes Mal: Cathrine Dufour (DEN) und Cassidy! Nach der Siegerehrung des Grand Prix Special bekam das dänische Publikum einen emotionalen Fernsehbeitrag über die beiden zu sehen, bevor Cathrine und Cassy einritten und ihre EM-Kür unter lautem Klatschen präsentierten.

Cathrine Dufour startete anschließend mit ihrer emotionalen Dankesrede bei den beiden Züchtern, Kristine and Michael Sinding, die bei diesen Weltmeisterschaften nicht weniger als vier ihrer Nachkommen auf den Startlisten wiederfinden. Danach bedankte sie sich unter Tränen bei ihrer Familie und Ehefrau Rasmine. Was sie und Cassidy an die Weltspitze gebracht hat? Der Leitsatz: „If you can dream it, you can do it!“ 

Atterupgaards Cassidy wurde bei seinem letzten öffentlichen Auftritt vom dänischen Publikum gefeiert. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Atterupgaards Cassidy wurde bei seinem letzten öffentlichen Auftritt vom dänischen Publikum gefeiert. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum

Ein Dreamteam: Cathrine und Cassidy
Cathrine Dufour und ihr Cassidy sind seit 2010 ein sportliches Paar, als die dänische Dressurreiterin erst 18 Jahre alt und in der Klasse der Junioren unterwegs war. Obwohl man dem Caprimond-Sohn zuerst nachgesagt hatte, dass er zwar als Junioren-Pferd tauge, aber für Piaffe und Passage kein Talent hätte, schafften die beiden den Sprung in die absolute Weltklasse.

Gemeinsam bestritten sie vier Nachwuchs-Europameisterschaften, sicherten sich neben mehreren Silber- & Bronzemedaillen vier Einzel-Goldmedaillen bei den Jungen Reitern, nahmen an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro (BRA) teil und tanzten 2019, bei ihren zweiten Europameisterschaften in der Allgemeinen Klasse zu Einzel-Bronze. Zuletzt gingen die beiden beim Dressurweltcup in Herning (DEN) im Oktober 2021 an den Start, wo sie mit über 87 % die Musikkür gewinnen konnten.

Cathrine Dufour (DEN9 verabschiedete heute ihren 19-jährigen Atterupgaards Cassidy aus dem Turniersport. Der DWB-Wallach präsentierte unter lautem Jubel ein letztes Mal seine EM-Kür. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Die letzte Ehrenrunde von Cathrine Dufour (DEN) und ihrem Cassidy. Seit 12 Jahren sind die beiden ein sportliches Duo und bestritten zusammen Junioren, Junge Reiter, U25 & Allgemeine Tour. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum

Weiterführende Links:
>> FEI Database: Atterupgaards Cassidy
>> Instagram Cathrine Dufour

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.