EM Hartpury: Lilli Ochsenhofer mit persönlicher Bestleistung, Favoritinnen überzeugen

Europameisterschaften J, YR Hartpury (GBR) | Dressur | News

EM Hartpury: Lilli Ochsenhofer mit persönlicher Bestleistung, Favoritinnen überzeugen

Dressur – In Hartpury gab es heute großes Kino: Sensationelle Runden der deutschen Favoritinnen im Einzelbewerb der Junioren & Young Rider, tolle Leistungen der Österreicherinnen mit einer persönlichen Bestleistung von Lilli Ochsenhofer (B) und Roi du Soleil MT!

War das die Goldmedaille? Allegra Schmitz-Morkramer (GER) ritt auf Libertad v. Londontime zu über 77 % im Einzelbewerb der Europameisterschafte von Hartpury. © EQWO.net/Petra Kerschbaum
War das die Goldmedaille? Allegra Schmitz-Morkramer (GER) ritt auf Libertad v. Londontime zu über 77 % im Einzelbewerb der Europameisterschafte von Hartpury. © EQWO.net/Petra Kerschbaum

Nach dem gestrigen Wechselbad der Gefühle mit zwei tollen Top-Ten Platzierungen und zwei bitteren Ausfällen, hat das österreichische Team heute nur schöne Runden zu bejubeln. Juniorin Corinna Gebhard (ST) hatte zwar etwas Mühe ihren übermotivierten Hannoveranerwallach Bellagio (Bonard de Charry x Baroncelli) ruhig zu behalten, konnte aber eine fehlerfreie Prüfung durchreiten und erhielt vom Richterkollegium 67,941 %, Zwischenrang 13. Ein Richter bewertete die beiden sogar mit über 71 Prozent, ein anderer Unparteiischer vergab allerdings nur gut 65 %.

Corinna Gebhard (ST) und Bellagio liefern auch an Tag zwei bei den Europameisterschaften in Hartpury ab und zeigen eine schöne Runde im Einzelbewerb der Junioren. © EQWO.net/Petra Kerschbaum
Corinna Gebhard (ST) und Bellagio liefern auch an Tag zwei bei den Europameisterschaften in Hartpury ab und zeigen eine schöne Runde im Einzelbewerb der Junioren. © EQWO.net/Petra Kerschbaum

Im Einzelbewerb der jungen Reiter gingen heute für Österreich Lilli Ochsenhofer (B) und der 14-jährige Rosandro-Sohn Roi du Soleil MT an den Start. Die beiden zeigten eine sehr harmonische Prüfung mit Höhepunkten in den schnurgeraden Galoppwechseln: 69,559 % und neue persönliche Bestleistung! Das Duo liegt nach den ersten 25 Teilnehmer:innen aktuell auf Rang neun.

Persönliche Bestleistung für Lilli Ochsenhofer (B) und Roi du Soleil MT! Mit knapp 70 % belegen sie nach Tag eins des Young Rider-Einzelbewerb aktuell Rang xx. © EQWO.net/Petra Kerschbaum
Persönliche Bestleistung für Lilli Ochsenhofer (B) und Roi du Soleil MT! Mit knapp 70 % belegen sie nach Tag eins des Young Rider-Einzelbewerb aktuell Rang xx. © EQWO.net/Petra Kerschbaum

Schwesternpaar Schmitz-Morkramer auf Goldkurs
Die beiden favorisierten deutschen Reiterinnen Allegra & Helena Schmitz-Morkramer (GER) setzten sich in den jeweiligen Altersklassen Junioren bzw. Young Rider deutlich an die Spitze. Allegra Schmitz-Morkramer zeigte auf ihrem zehnjährigen Hannoveranerhengst Libertad v. Londontime – x San Remo eine beeindruckende Prüfung und wurde vom Richterkollegium mit 77,030 % belohnt.

Die ältere Schwester ging quasi parallel bei den Jungen Reitern an den Start. Im Sattel von DSP Lifestyle, einem zwölfjährigen Lord Fantastic-Sohn, gelang ihr heute alles – 76,949 und die deutliche Führung an Tag eins des Einzelbewerbs. Es bleibt mit Spannung zu erwarten, ob da morgen noch jemand herankommt!

Das Geschwisterpaar Schmitz-Morkramer auf Goldkurs! Young Rider Helena Schmitz-Morkramer (GER) scorte 76,949 % und ist damit große Favoritin auf den Sieg im Einzelbewerb bei den Europameisterschaften in Hartpury! © EQWO.net/Petra Kerschbaum
Das Geschwisterpaar Schmitz-Morkramer auf Goldkurs! Young Rider Helena Schmitz-Morkramer (GER) scorte 76,949 % und ist damit große Favoritin auf den Sieg im Einzelbewerb bei den Europameisterschaften in Hartpury! © EQWO.net/Petra Kerschbaum

Weiterführende Links:
>> Website Hartpury Equine Center
>> Livestream Clipmyhorse
>> Start- & Ergebnislisten

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.