Dressurvererber Don Juan de Hus stirbt 9-jährig an seltener Krankheit

News aus der Welt

Dressurvererber Don Juan de Hus stirbt 9-jährig an seltener Krankheit

CM | Zucht – Der bedeutende Dressurvererber Don Juan de Hus (Jazz x Krack C) starb Sonntag Nacht (07.08.2017) in einer Klinik. Der ursprünglich KWPN gebrannte Hengst wurde in Westfalen Vizechampion der Körung und erzielte bei seinem 30 Tage Test die Spitzennote 9,25 in der Dressur. Unter seiner ständigen Reiterin Jessica Michel-Botton war er in Verden bei der Jungpferde WM erfolgreich und sollte nun im Grand Prix starten.

Nur 24 Stunden nachdem einer seiner Söhne die Weltmeistschaft der fünfjährigen Dressurpferde (Don Martillo unter Ann-Christin Wienkamp) gewonnen hatte, musste Don Juan in der Nacht von Sonntag auf Montag in eine Klinik eingeliefert werden. Man konnte ihm aber nicht mehr helfen. Es wird vermutet, dass er an der seltenen Krankheit „Chronische Graskrankheit – Equine Dysautonomie“ litt, was aber erst durch eine Autopsie bestätigt werden muss.

Das Gestüt Haras de Hus (FRA) trauert um den Hengst: „Es ist eine große Ungerechtigkeit des unerbittlichen Schicksals. Don Juan war unser Stolz. Für uns bricht eine Welt zusammen. Selten hat ein Pferd so fasziniert und jeder der ihn kennt, war beeindruckt. Die Welt der Dressur verliert einen großen Athleten. Die Götter der Pferde sind in Trauer.“, schreibt Xavier Marie auf der Facebook Seite vom Gestüt Haras de Hus.

Don Juan de Hus‘ Reiterin Jessica Michel-Botton trauert auf ihrer Facebookseite:

Don Juan de Hus – ein Star der Zucht
Don Juan de Hus war ein Aushängeschild des Gestüts. Dreijährig gewann er seinen 70-Tage Test in Schlickau. 2012 war er der unumstrittene Dressurchampion bei den Französischen Meisterschaften der 4-jährigen und wurde mit einer 10 für den Trab und 9,8 für den Galopp belohnt. Ein Jahr später belegte er im Finale der Weltmeisterschaften für junge Dressurpferde Rang sechs.

Zu seinen bekanntesten Nachkommen gehören Parzival, Premier, Nartan, Chatham Parc Jac, Next One, Tango, Orion, Toots und Potifar. Don Juan de Hus hat bereits 14 gekörte Söhne.

Quelle: Facebook Haras de Hus

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.

Merken

Merken

Merken