Dorothee Schneider muss sich von zwei ihrer Pferdestars trennen

Pferdetransfer

Dorothee Schneider muss sich von zwei ihrer Pferdestars trennen

KS | News – Gleich von zwei ihrer Grand Prix Pferde muss sich die deutsche Mannschaftsolympiasiegerin von Rio Dorothee Schneider trennen. So verließ bereits der zwölfjährige Westfalenhengst St. Emilion (Sandro Hit x Ehrenwort), mit dem sie 2011 in Verden bei der WM der jungen Pferde Dritte wurde und 2012 im Finale des Nürnberger Burg-Pokals Achte, ihren Hof. Auch der zehnjährige Hannoveraner Wallach Santiago (Stedinger x Dacaprio) soll nun verkauft werden.

Bisher legten die beiden eine beachtliche Karriere hin. Immerhin gewannen Dorothee Schneider und Santiago das Finale des Nürnberger Burg-Pokals 2015. Im letzten Jahr etablierten sie sich schließlich im Prix St. Georges und wurden in der Prüfung beim CDIO in Aachen Zweite. Nun soll der großgewachsene Hannoveraner im Besitz von Alexander Stolzke verkauft werden.

St. Emilion steht in Besitz von Christina Ullrich, die ihn damals über die PSI Auktion um 550.000 Euro ersteigerte. Derzeit wird er von Isabel Freese-Bache trainiert. Sie ist Bereiterin bei Paul Schockemöhle.

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.

5