Doppelsieg im CIC2* für den Schweizer Felix Vogg – Clemens Croy (NÖ)...

CICO3*-NC CIC3* CIC2* CIC1* Horse Trials Wr. Neustadt

Doppelsieg im CIC2* für den Schweizer Felix Vogg – Clemens Croy (NÖ) Fünfter

BB | Vielseitigkeit – Nach drei Teilbewerben (Dressur, Gelände und Springen) stand in der 2-Sterne Vielseitigkeit der Horse Trials Wr. Neustadt der Schweizer Felix Vogg als souveräner Sieger fest. Bereits nach dem Gelände hatte er mit seinen beiden Pferden Colero und Onfire an der Spitze des 45 Teilnehmer starken Feldes gelegen. Sein Vorsprung auf die Konkurrenz betrug aber lediglich 3,5 Punkte, also nicht einmal Abwurf. Daher galt es auch im entscheidenden Parcours alles zu geben.

Felix Vogg und Onfire galoppierten souverän auf Platz eins. Mit seinem zweiten Pferd Colero belegte der Schweizer bei den Horse Trials in Wiener Neustadt in der 2-Sterne Vielseitigkeit den zweiten Platz. © EQWO.net
Felix Vogg und Onfire galoppierten souverän auf Platz eins. Mit seinem zweiten Pferd Colero belegte der Schweizer bei den Horse Trials in Wiener Neustadt in der 2-Sterne Vielseitigkeit den zweiten Platz. © EQWO.net

Felix Vogg ritt sowohl mit Onfire als auch mit Colero souveräne Nullrunden im Parcours und belegte damit mit 50,10 und 50,20 Punkten Platz eins und zwei vor der deutschen Amazone Anna-Katharina Vogel. Sie zeigte heute im Parcours auf Quintana P ebenfalls eine fehlerfreie Runde und platzierte sich als hervorragende Dritte.

Dank einer fehlerfreien Runde im Parcours Platz drei für Anna-Katharina Vogel aus Deutschland auf Quintana P. © EQWO.net
Dank einer fehlerfreien Runde im Parcours Platz drei für Anna-Katharina Vogel aus Deutschland auf Quintana P. © EQWO.net

Bester Österreicher wurde der Niederösterreicher Clemens Croy, der mit Fridolin 14 mit insgesamt 58 Punkten Rang fünf belegte und damit ebenfalls in den Top Ten.

Platz fünf für Österreich! Clemens Croy und Fridolin 14 blieben im Parcours fehlerfrei und platzierten sich damit in den Top 5 der CIC2* Prüfung bei den Horse Trials in Wr. Neustadt. © EQWO.net
Platz fünf für Österreich! Clemens Croy und Fridolin 14 blieben im Parcours fehlerfrei und platzierten sich damit in den Top 5 der CIC2* Prüfung bei den Horse Trials in Wr. Neustadt. © EQWO.net

CIC2* International Eventing
1. ONFIRE – Felix VOGG SUI (43,3 | 6,80 | 0,00) 50,10
2. COLERO – Felix VOGG SUI (44,2 | 6,00 | 0,00) 50,20
3. QUINTANA P – Anna-Katharina VOGEL GER (50,8 | 2,80 | 0,00) 53,60
4. QUIRINO DEL CASTEGNO – Robert POWALA POL (41,9 | 11,60 | 4,00) 57,50
5. Fridolin 14     – Clemens Croy AUT/NÖ (43,6 | 14,40 | 0,00) 58,00  
6. TRESOR DE LA LOGE – Marco BIASIA ITA (50,8 | 9,60 | 0,00) 60,40
7. EVENOR – Paolo Mario DE SIMONE ITA (52,3 | 6,80 | 4,00) 63,10
8. LORD HAYAGRIVA – Felix SULZER SUI (48,6 | 11,60 | 4,00) 64,20
9. FST GOLDEN JOY – Janet WIESNER GER (40,3 | 20,40 | 4,00) 64,70
10.FERREOLUS LAT – Miloslav PRIHODA CZE (48,1 | 17,20 | 0,00) 65,30
Ergebnislink

CICO3*-NC CIC3* CIC2* CIC1* Horse Trials Wr. Neustadt
30. Juni – 02. Juli 2017
Ausschreibung | Schedule
Start- und Ergebnislisten | Start and result lists »
Übersicht Turniergelände | Overview competition venue »
Geländeskizzen | Course Plan
www.hrsv-thermilak.at
www.horsetrial.at

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net im Auftrag der Horse Trials Wr. Neustadt verfasst.

Merken