Dieter Köfler springt mit Sieg ins Superfinale!

Casino Grand Prix Linz (OÖ)

Dieter Köfler springt mit Sieg ins Superfinale!

Springreiten | Julia Rejlek – Dieter Köfler (K) gewinnt die vierte Etappe des Casino Grand Prix powered by equitron pro in Linz mit seinem Schimmel Be Check It Out. Der dreimalige Casino Grand Prix-Gesamtsieger aus Kärnten bleibt mit seinem 10-jährigen Oldenburger Wallach als einziger fehlerfrei und zieht mit den 36 Punkten für den Sieg als Gesamt-Elfter noch ins Super-Finale der Top-16 in Salzburg ein.

Dieter Köfler (K) holt sich nicht nur den Sieg bei der vierten Casino Grand Prix Etappe, sondern auch einen Startplatz im Superfinale von Salzburg bei den Amadeus Horse Indoors! © OEPS/Andreas Schnitzlhuber
Dieter Köfler (K) holt sich nicht nur den Sieg bei der vierten Casino Grand Prix Etappe, sondern auch einen Startplatz im Superfinale von Salzburg bei den Amadeus Horse Indoors! © OEPS

Es war ein Hin und Her: Arena Nova, Preding, Linz. Nach zwei corona-bedingten Absagen von Veranstaltern, fand die vierte Casino Grand Prix Etape schlussendlich in Linz-Ebelsberg statt. Wie sich herausgestellt hat, ein toller Boden für die rot-weiß-roten Springreiter, die die Ränge 1-5 belegten!

Strahlender Sieger, Dieter Köfler (K) sagt im Siegerinterview erleichtert: „Es war heute ein technisch sehr anspruchsvoller Parcours. Wir haben von Anfang an einen guten Rhythmus gefunden, viele Reiter hatten heute richtig zu kämpfen. Mein Pferd hat sich heute gut reiten lassen, ist vorsichtig und konzentriert gesprungen. Mit ‚Be Check It Out‘ war es der erste große Sieg. Wir sind sehr froh und sind gespannt, wie es 2020 noch weiter geht. Wir hoffen auf das Finale in Salzburg, das wäre ein würdiger Abschluss!“


Quelle: Facebook/clipmyhorse

Als Nummer 1 mit insgesamt 120 Punkten geht im Dezember der Deutsche Helmut Schönstetter, der mit den jungen Pferden der österreichischen Nummer 1 Max Kühner auf allen Etappen konstant in den Top-10 punktete, ins Casino-Finale.

Schönstetter: „Es war ein schwerer, aber fairer Parcours, wobei ich eigentlich mit mehreren Runden ohne Fehler gerechnet hätte. Ich hatte heute zwei unglückliche Fehler, gleich beim ersten und beim letzten Hindernis – was genau der Grund war, kann ich noch nicht sagen. Beim Finale in Salzburg werde ich erneut mit Cuba Libre an den Start gehen, das Finale traue ich dem 7-jährigen Zaccorado Blue noch nicht zu. Mit den beiden Hallenturnieren in Stadl-Paura und im Magna Racino werden wir uns gezielt vorbereiten.“

Der deutsche Helmut Schönstetter reist als Gesamtführender nach vier Casino Grand Prix Etappen zum Superfinale nach Salzburg. © OEPS/Andreas Schnitzlhuber
Der deutsche Helmut Schönstetter reist als Gesamtführender nach vier Casino Grand Prix Etappen zum Superfinale nach Salzburg. © OEPS

5 Top-Springreiterinnen schaffen Quali fürs Superfinale
Neben den österreichischen Top-Springreitern Christoph Kröll (St), Peter und Roland Englbrecht (OÖ), David Kranz (St), Dieter Köfler (K), Gerfried Puck (St) und Bogdan Mrowka (NÖ) schafften mit Ex-Staatsmeisterin Catrin Glötzer-Thaler (T), equitron-pro U25 Springcupsiegerin Marie Sebesta (W), Katrin Esser (OÖ), Bianca Babanitz (B) und Lisa Schranz (NÖ) auch vier rot-weiß-rote Amazonen den Sprung in die Top-16.

Toller Pferdesport trotz Corona-Pandemie
OEPS-Generalsekretär Dieter Sifkovits zieht angesichts der Schwierigkeiten, die die Corona-Pandemie für den Pferdesport mit sich brachte, zufrieden Bilanz: „Es hätte heuer niemand geglaubt, dass wir die Casino Grand Prix-Serie durchführen können. Wir sind sehr dankbar, dass nun auch die vierte Etappe hier in Linz stattfinden konnte. Es war definitiv die richtige Entscheidung und wir haben tollen Pferdesport gesehen. Eine mehr als gelungene Veranstaltung. Großes Kompliment an die Veranstalter und die Sportlerinnen und Sportler, die mit ihrer Disziplin und den Sicherheitskonzepten einen wesentlichen Teil für eine tolle Serie beigetragen haben. Ich bin überzeugt, dass wir ein Finalturnier in Salzburg haben und auch dort wieder ein sehr hohes Niveau zu sehen bekommen werden.“ 

 

Etappe #4 Linz (OÖ) 1.-4. Oktober
Start- und Ergebnislisten Linz CASINO GRAND PRIX powered by equitron-pro

CASINO GRAND PRIX powered by equitron-pro
Standardspringprüfung über 1,50 m
1. Dieter Köfler (K) Be Check It Out 0 Fehlerpunkte/79,57 Sekunden
2. Katrin Esser (OÖ) Aconell 4/75,48
3. Alena Gasperl (OÖ) Chacco Bella 4/77,77
4. Roland Englbrecht (OÖ) Mevisto’s Corwinni 4/79,40
5. Theresa Pachler (NÖ) Crizz 4/81,44

6. Michael Eichler (GER) Colour Line 4/81,94
7. Matthias Atzmüller (OÖ) Cassius Clay be B 4/82,08
8. Georg Hladik (NÖ) Obora’s Partano 4,75/85,42
9. Helmut Schönstetter (GER) Cuba Libre 8/74,93
10. Patrik Majher (SVK) Claude 8/76,73
Ergebnis im Detail hier
CASINO GRAND PRIX powered by equitron-pro
Endstand nach Etappe #4,
die Top-16 sind qualifiziert für das Superfinale in Salzburg
1. Helmut Schönstetter (GER) 120
2. Christoph Kröll (St) 105
3. Peter Englbrecht (OÖ) 92
4. Roland Englbrecht (OÖ) 84
5. David Kranz (St) 76
6. Catrin Glötzer-Thaler (T) 75
7. Marie Sebesta (W) 74
8. Katrin Esser (OÖ) 66
8. Michael Eichler (GER) 66
10. Bianca Babanitz (B) 60
11. Dieter Köfler (K) 59
11. Lisa Schranz (NÖ) 59
13. Alexander Müller (GER) 58
14. Gerfried Puck (St) 57
15. Bogdan Mrowka (NÖ) 55
16. Angelos Touloupis (GRE) 54
equitron-pro U25 Springcup
Endstand nach 4 Etappen
1. Marie Sebesta (W) 280
2. Sophie Züger (B) 215
3. Melanie Riedl (NÖ) 200
4. Lisa Marie Rudigier (V) 170
5. Naomi Ruth (NÖ) 155
Fixkraft Amateurspringcup
Endstand nach 4 Etappen
1. Antonia Weixelbraun (S) 220
2. Laura Steinauer (NÖ) 215
3. Naomi Ruth (NÖ) 195
4. Jennifer Kazda (B) 160
5. Jennifer Jaritz (NÖ) 150
HELDEN Nachwuchs Cup
Endstand nach 4 Etappen
1. Alissa Fuchs (OÖ) 320
2. Nicole Etl (B) 300
3. Katrin Kettner (B) 26
Happy Horse Pony Grand Prix
Endstand nach 4 Etappen
1. David Gorton-Hülgerth (St) 390
2. Florentina Erkinger (B) 370
Petit Happy Horse Pony Grand Prix
Endstand nach 4 Etappen
1. Amelie Bitzan (NÖ) 150
2. Elisabeth Zenkl (K) 140
3. Selina Walcher (St) 105
4. Leonie Bitzan (NÖ) 90
4. Romana Winter (B) 90

CASINO GRAND PRIX 2020 powered by equitron-pro
Superfinale
3.-6. Dezember Amadeus Horse Indoors/Salzburg-Arena (S)Casino Grand Prix auf ORF eins und ORF Sport +
7. Oktober, 20.15 Uhr ORF Sport + Highlights Casino GP powered by equitron-pro Linz
11. Oktober ORF eins Sportbild – Highlights Casino GP powered by equitron-pro Linz
8. Dezember, 20.15 Uhr ORF Sport + Highlights Casino GP powered by equitron-pro Salzburg – Finale Amadeus Horse Indoors
13. Dezember ORF eins Sportbild – Highlights Casino GP powered by equitron-pro Salzburg – Finale Amadeus Horse Indoors