Dieter Köfler (AUT/K) wandelt auf Hugo Simons Spuren: „Ich komme, um zu...

APROPOS PFERD & CSI Arena Nova 2017

Dieter Köfler (AUT/K) wandelt auf Hugo Simons Spuren: „Ich komme, um zu Siegen“

BB | Springreiten – Von 05.-08. Oktober 2017 findet zum 20. Mal das internationale Springturnier in der Arena Nova als fixer Bestandteil der beliebten Pferdemesse Apropos Pferd statt.  Der erste Sieger im traditionellen Großen Preis vom Sportland Niederösterreich im Jahr 1998 hieß Dieter Köfler (AUT/K). Seither gab es Sieger aus Österreich, Schweiz, Deutschland, Norwegen und den Niederlanden zu feiern. Der einzige, der sich bisher drei Mal zum Grand Prix Sieger küren konnte, ist Arena Nova-Stammgast und Publikumsliebling Hugo Simon (AUT/ST). Er siegte in den Jahren 2003, 2014 und 2015. Dahinter liegt in der Statistik aber gleich ein weiterer Österreicher. Dieter Köfler (K) konnte sich nach der Premiere 1998 auch im Jahr 2007 den Sieg im Großen Preis vom Sportland Niederösterreich sichern.

Dieter Köfler (K) möchte sich beim Jubiläumsturnier in der Arena Nova (Wr. Neustadt/NÖ) seinen dritten Grand Prix Sieg sichern. 2016 waren Dieter und Askaban Fünfte geworden im Großen Preis vom Sportland Niederösterreich. © horsesportsphoto.eu
Dieter Köfler (K) möchte sich beim Jubiläumsturnier in der Arena Nova (Wr. Neustadt/NÖ) seinen dritten Grand Prix Sieg sichern. 2016 waren Dieter und Askaban Fünfte geworden im Großen Preis vom Sportland Niederösterreich. © horsesportsphoto.eu

Damit ist der Kärntner der einzige Springreiter in der Geschichte des CSI Arena Nova mit zwei Grand Prix-Siegen auf dem Konto. Im Vorjahr hatte er es als zweitbester Österreicher (Hugo Simon wurde Zweiter) auf Platz fünf geschafft. Ein Sieg im Jubiläums Grand Prix wäre natürlich die Krönung einer durchwegs erfolgreichen Saison. „Ich komme mit vier Pferden nach Wr. Neustadt. Für die große Tour bringe ich mein Top-Pferd Askaban mit, der vergangene Woche im Longines Ranking Springen in Rumänien ganz vorne dabei war. Mein Pferd ist topfit und kennt die Halle bereits. Natürlich ist es das erste Hallenturnier heuer, aber ich komme definitiv nicht um „nur dabei zu sein“ sondern um zu Siegen und Hugo nachzueifern,“ setzt sich Dieter Köfler klare Ziele für das 20. CSI Arena Nova.

Der Casino Grand Prix-Gesamtsieger von 2016 bekommt allerdings starke Konkurrenz aus den eigenen Reihen. Österreichs Nummer eins Max Kühner (T) hat ebenso genannt wie der Grand Prix Sieger von 2001, Gerfried Puck (ST), oder auch Arena Nova-Stammgast Christian Schranz (NÖ).

FAKTEN
90.000 Euro Preisgeld und 2 Weltranglisten Springprüfungen warten auf die rund 200 Athleten aus 15 Nationen. Höhepunkt des Turniers ist traditionell am Sonntagnachmittag der mit EUR 25.000 dotierte Große Preis vom Sportland Niederösterreich für die besten 40 Springreiter des Turnieres.

www.csi-arenanova.at
www.facebook.com/csiarenanova

Diese Pressemitteilung wurde von der EQWO media house GmbH im Auftrag des CSI2* Arena Nova verfasst.

Merken

Merken