Die vierbeinigen Superstars sind in Miami gelandet!

Longines Global Champions Tour of Miami Beach

Die vierbeinigen Superstars sind in Miami gelandet!

LonginesGlobalChampionsTourViele der vierbeinigen fünf-Sterne Stars sind bereits mit dem Flugzeug in Miami Beach angekommen wo am kommenden Wochenende (02.-04. April) die erste Etappe der Longines Global Champions Tour über die Bühne geht. Geflogen wurde selbstverständlich mit Stil an Bord einer Emirates Airlines Maschine unter der Aufsicht von Peden Bloodstock. Rund 220 Pferde werden beim ersten Event der zehnjährigen Jubiläumsserie am Start sein, viele von ihnen aus Europa.

Die Trucks zum Weitertransport der vierbeinigen Superstars warten schon. © Peden Bloodstock
Die Trucks zum Weitertransport der vierbeinigen Superstars warten schon. © Peden Bloodstock

Wenn die Superstars unter den Pferden fliegen, ist es ein Business Class Erlebnis: „Es geht darum die ganze Angelegenheit so ruhig wie möglich für die Pferde zu machen“, so Martin Atock (Managing Director Peden Bloodstock). „Wenn man in der Economy Class einer Billig-Airline fliegt hat man mit Warteschlangen, schlechtem Service und wenig Platz an Bord zu kämpfen. Das stresst, macht müde und man braucht länger um sich zu erholen wenn man angekommen ist. Bei den Pferden ist es das selbe.“

Die 'fliegenden Boxen' werden entladen. © Peden Bloodstock
Die ‚fliegenden Boxen‘ werden entladen. © Peden Bloodstock

„Um sicher zu gehen, dass die Pferde zufrieden sind und es komfortabel haben fliegen sie Business Class. Sie teilen sich jeweils einen großzügigen abgetrennten ‚Air Stable‘ mit einem weiteren Pferd, werden zügig aufgeladen und stehen während dem Flug unter ständiger Beobachtung erfahrener Pfleger. Auch ein Tierarzt fliegt immer mit. Der Cargo-Bereich ist gut belüftet und wird auf ca. 17 Grad Celsius gehalten damit den Pferden nicht heiß wird. Heu und Wasser steht ihnen immer zur Verfügung, dadurch haben sie sehr wenig Stress.“

Welcome to Miami! © Peden Bloodstock
Welcome to Miami! © Peden Bloodstock

Am Wochenende wird nur wenige Meter vom Ozean entfernt geritten. Es geht an dem Wochenende um ein Preisgeld von 879.000 Dollar in fünf 5-Sterne Prüfungen. Die Highlights sind der Longines Global Champions Tour Grand Prix und das prestigeträchtige American Invitational.

Man kann alle Bewerbe auf GCT TV live mitverfolgen. Der Longines Global Champions Tour Grand Prix wird außerdem auf Eurosport und beIN Sports übertragen, NBC Sports Network zeigt die Highlights vom American Invitational am 4. April.

Die Longines Global Champions Tour macht vom 17. bis 20. September übrigens bereits zum vierten Mal Station in Österreich. Dann heißt es am Wiener Rathausplatz wieder ‚Pferd findet Stadt‘ und das VIENNA MASTERS bildet mit der letzten Longines Global Champions Tour Etappe vor dem Finale wieder einen ganz besonderen Höhepunkt im weltweiten Turnierkalender. Tickets für das VIENNA MASTERS kann man sich schon jetzt sichern!

www.globalchampionstour.com

Quelle: Pressemitteilung